Ein Instrumentarium von αv‐RGD‐Integrin‐Inhibitoren: Wirkstoffsuche, Herausforderungen und Möglichkeiten

Ein Instrumentarium von αv‐RGD‐Integrin‐Inhibitoren: Wirkstoffsuche, Herausforderungen und... Es gibt einen Bedarf an wirksamen und sicheren Pharmazeutika für die Behandlung vernachlässigter Krankheiten, und aktuelle Bestrebungen bei der Suche von Inhibitoren des αv‐RGD‐Integrins zielen in diese Richtung. Allerdings erweist sich die Entwicklung von Wirkstoffen im Bereich der αv‐Integrine aufgrund der sehr ähnlichen Strukturen dieser Rezeptoren und der polaren, zwitterionischen Natur des Pharmakophors als notorisch schwierig. Ziel dieses Aufsatzes ist es, einen Leitfaden für die Wirkstoffsuche in diesem Gebiet anzubieten. Wir tun dies, indem wir hier ein Instrumentarium von αv‐Inhibitoren bestehend aus niedermolekularen Verbindungen (“kleinen Molekülen”) und Antikörpern vorstellen. Niedermolekulare αv‐Verbindungen mit erweiterten Profilen in αvβ1‐, αvβ3‐, αvβ5‐, αvβ6‐ und αvβ8‐Zelladhäsionsassays wurden zusammengetragen, um die Auswahl der richtigen Verbindung für das richtige Experiment zu unterstützen. Dies sollte außerdem helfen, die partiellen Selektivitätsprofile von Verbindungen besser zu verstehen, die in unterschiedlichen Assays unterschiedlicher Forschungsinstitute generiert wurden. Die Perspektiven der zukünftigen Forschung an αv‐Integrinen und die zentral wichtige Targetvalidierung werden diskutiert; fundierte Kenntnisse der Selektivität individueller RGD‐αv‐Integrine sind hier ganz entscheidend. Einblicke in das Design niedermolekularer RGD‐Chemotypen für die topische oder orale Verabreichung werden vorgestellt und klinische Befunde zu fortgeschrittenen Molekülen betrachtet. http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Angewandte Chemie Wiley

Ein Instrumentarium von αv‐RGD‐Integrin‐Inhibitoren: Wirkstoffsuche, Herausforderungen und Möglichkeiten