Atypisches Fibroxanthom mit auffälligem CD8‐positiven lymphozytären Infiltrat und diffuser Expression des epithelialen Membranantigens

Atypisches Fibroxanthom mit auffälligem CD8‐positiven lymphozytären Infiltrat und diffuser... Correspondence Clinical Letter zellen. Die darüberliegende Epidermis ist meist ausgedünnt Clinical Letter oder ulzeriert, mit einer randständigen epidermalen Colla- rette. Immunhistochemisch sind die neoplastischen Zellen Atypisches Fibroxanthom mit auffälligem für gewöhnlich positiv für Vimentin, CD10, CD68, CD99 CD8-positiven lymphozytären Infiltrat und Prokollagen 1 [2, 3]. Über diese grundlegenden Eigen- und diffuser Expression des epithelialen schaften hinaus wurden verschiedene histologische Varian- Membranantigens ten des AFX beschrieben wie das klarzellige, Granularzell-, chondroidartige, hämosiderinpigmentierte, osteoidartige mit Atypical fibroxanthoma with prominent CD8- osteoklasterartigen Riesenzellen, sklerotische oder keloid- positive lymphocytic infiltration and diffuse artige AFX [4–6]. Allerdings wurde bisher nur wenig über expression of epithelial membrane antigen AFX-Läsionen mit einem diffusen Immunzellinfiltrat berich - tet. Hier stellen wir den Fall eines AFX mit einem auffälligen Infiltrat aus CD8-positiven Lymphozyten vor. Durch die im - munhistochemische Analyse wurde nachgewiesen, dass die DOI: 10.1111/ddg.13406 Tumorzellen das epitheliale Membranantigen (EMA) diffus English online version on Wiley Online Library exprimieren – ein sehr seltener Befund. Sehr geehrte Herausgeber, Eine 74-jährige japanische Frau wurde mit einer zweimo- natigen Vorgeschichte eines schnell wachsenden, rötlichen, ein atypisches Fibroxanthom (AFX) ist ein seltener, schnell kuppelförmigen, ulzerierten Tumors (20 mm im Durchmes- wachsender Tumor mittlerer Malignität, der an sonnenexpo- ser) an ihrer rechten http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Journal Der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft Wiley

Atypisches Fibroxanthom mit auffälligem CD8‐positiven lymphozytären Infiltrat und diffuser Expression des epithelialen Membranantigens