Franz Kafka: The Ghosts in the Machine (review)

Franz Kafka: The Ghosts in the Machine (review) auf die George-Biographie Thomas Karlaufs: Wolfgang Osthoff und Bruno Pieger kritisieren eine grobe Verfälschung Georges in zweifacher Hinsicht (457­495). Zum einen sei dies die von Karlauf mit penetranter Aufdringlichkeit als Movens der Person und Grundthema des Werkes aufgefasste Homosexualität (vgl. 457­476); das von Karlauf in einer Art Prolog dargestellte Verhältnis zu Hofmannsthal sei nicht an sexuellen Veranlagungen gescheitert, wenn auch ein " `erotisches Kräftespiel' " (466) zwischen den beiden Männern konzediert wird, sondern an einer Gegensätzlichkeit der Charaktere (vgl. 462). Zum anderen wenden sich die Verfasser gegen Karlaufs apodiktische Schlussworte, die eindeutig auf Georges Mitschuld an der "Machtergreifung" und der daraus erwachsenen Katastrophe erkennen und sein Werk für obsolet erklären. Erstens beanstanden sie eine fragwürdige biographische Methode, die allzu bereitwillig mangelnde Faktizität durch Fiktion ersetzt und mitunter selektiv vorgeht (vgl. 478­481). Zweitens reduziere Karlauf Historie auf (unsichere) Fakten und berücksichtige nicht den Verarbeitungsprozess, den George bei der dichterischen Darstellung eines konkreten Ereignisses durchmacht. Dies wird an Georges Gedicht "Victor Adalbert" veranschaulicht: Hier sieht Karlauf Heroisierung und Mystifizierung eines Doppelselbstmordes, der seiner Vermutung nach als Reaktion auf eine gescheiterte Desertation erfolgte (vgl. 481­484). Ebenso ignoriere, drittens, Karlauf die Geschichtsreflexion im George-Kreis und den für George wichtigen und von ihm http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Monatshefte University of Wisconsin Press

Franz Kafka: The Ghosts in the Machine (review)

Monatshefte, Volume 104 (3) – Sep 26, 2012

Loading next page...
 
/lp/university-of-wisconsin-press/franz-kafka-the-ghosts-in-the-machine-review-T2WMshn44O
Publisher
University of Wisconsin Press
Copyright
Copyright © The Board of Regents of The University of Wisconsin System.
ISSN
1934-2810
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

auf die George-Biographie Thomas Karlaufs: Wolfgang Osthoff und Bruno Pieger kritisieren eine grobe Verfälschung Georges in zweifacher Hinsicht (457­495). Zum einen sei dies die von Karlauf mit penetranter Aufdringlichkeit als Movens der Person und Grundthema des Werkes aufgefasste Homosexualität (vgl. 457­476); das von Karlauf in einer Art Prolog dargestellte Verhältnis zu Hofmannsthal sei nicht an sexuellen Veranlagungen gescheitert, wenn auch ein " `erotisches Kräftespiel' " (466) zwischen den beiden Männern konzediert wird, sondern an einer Gegensätzlichkeit der Charaktere (vgl. 462). Zum anderen wenden sich die Verfasser gegen Karlaufs apodiktische Schlussworte, die eindeutig auf Georges Mitschuld an der "Machtergreifung" und der daraus erwachsenen Katastrophe erkennen und sein Werk für obsolet erklären. Erstens beanstanden sie eine fragwürdige biographische Methode, die allzu bereitwillig mangelnde Faktizität durch Fiktion ersetzt und mitunter selektiv vorgeht (vgl. 478­481). Zweitens reduziere Karlauf Historie auf (unsichere) Fakten und berücksichtige nicht den Verarbeitungsprozess, den George bei der dichterischen Darstellung eines konkreten Ereignisses durchmacht. Dies wird an Georges Gedicht "Victor Adalbert" veranschaulicht: Hier sieht Karlauf Heroisierung und Mystifizierung eines Doppelselbstmordes, der seiner Vermutung nach als Reaktion auf eine gescheiterte Desertation erfolgte (vgl. 481­484). Ebenso ignoriere, drittens, Karlauf die Geschichtsreflexion im George-Kreis und den für George wichtigen und von ihm

Journal

MonatshefteUniversity of Wisconsin Press

Published: Sep 26, 2012

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create folders to
organize your research

Export folders, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off