Yoga bei psychischen Störungen

Yoga bei psychischen Störungen Leitthema Nervenarzt 2018 · 89:994–998 K. Meister · S. Becker https://doi.org/10.1007/s00115-018-0537-x Klinik für Psychiatrie Psychotherapie und Präventivmedizin, LWL-Universitätsklinikum der Ruhr Universität Online publiziert: 1. Juni 2018 Bochum, Bochum, Deutschland © Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018 Eine ganzheitliche Sichtweise und Erkrankungen (z.B. in der achtsamkeits- Der Vergleich von Yoga zu unbehan- die Nachfrage nach effizienten und basierten Stressreduktion) angewandt [6, delten KGs ergab mittlere, signifikante kostengünstigen komplementären 21]. Effekte zugunsten von Yoga auf sym- Therapien für psychische Erkrankun- ptombezogene und sekundäre Endpunk- gen steigt. Parallel zur Verbreitung te (z.B. Wohlbefinden, Lebensqualität), Verbreitung von Yoga und sozialen Akzeptanz von Yoga jedoch mit substanzieller Heterogenität. expandiert die klinische Forschung Nach einer repräsentativen Umfrage ha- Verglichen mit Sport und Aufmerksam- zu den Effekten von Yoga. Vorteile ben 16 % der deutschen Bevölkerung keitskontrolle zeigten sich kleine, signifi- von Yoga liegen darin, dass es sich schon einmal Yoga praktiziert und 3 % kanteEffektevon Yoga. Yoga ergänzend um einen niederschwelligen, breit praktizieren Yoga aktuell. Weibliche, zu einer medikamentösen Behandlung akzeptierten und ganzheitlichen res- gebildete und berufstätige Personen war etwa genauso wirksam wie eine Psy- sourcenorientierten Therapieansatz praktizieren häufiger Yoga. Gründe für chotherapie. Es gabHinweise darauf, dass handelt, ohne Stigmatisierung, mit http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Der Nervenarzt Springer Journals

Yoga bei psychischen Störungen

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/yoga-bei-psychischen-st-rungen-aZXqpmdEua
Publisher
Springer Journals
Copyright
Copyright © 2018 by Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature
Subject
Medicine & Public Health; Medicine/Public Health, general; Neurology; Neurosurgery; Psychiatry; Psychotherapy
ISSN
0028-2804
eISSN
1433-0407
D.O.I.
10.1007/s00115-018-0537-x
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Leitthema Nervenarzt 2018 · 89:994–998 K. Meister · S. Becker https://doi.org/10.1007/s00115-018-0537-x Klinik für Psychiatrie Psychotherapie und Präventivmedizin, LWL-Universitätsklinikum der Ruhr Universität Online publiziert: 1. Juni 2018 Bochum, Bochum, Deutschland © Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018 Eine ganzheitliche Sichtweise und Erkrankungen (z.B. in der achtsamkeits- Der Vergleich von Yoga zu unbehan- die Nachfrage nach effizienten und basierten Stressreduktion) angewandt [6, delten KGs ergab mittlere, signifikante kostengünstigen komplementären 21]. Effekte zugunsten von Yoga auf sym- Therapien für psychische Erkrankun- ptombezogene und sekundäre Endpunk- gen steigt. Parallel zur Verbreitung te (z.B. Wohlbefinden, Lebensqualität), Verbreitung von Yoga und sozialen Akzeptanz von Yoga jedoch mit substanzieller Heterogenität. expandiert die klinische Forschung Nach einer repräsentativen Umfrage ha- Verglichen mit Sport und Aufmerksam- zu den Effekten von Yoga. Vorteile ben 16 % der deutschen Bevölkerung keitskontrolle zeigten sich kleine, signifi- von Yoga liegen darin, dass es sich schon einmal Yoga praktiziert und 3 % kanteEffektevon Yoga. Yoga ergänzend um einen niederschwelligen, breit praktizieren Yoga aktuell. Weibliche, zu einer medikamentösen Behandlung akzeptierten und ganzheitlichen res- gebildete und berufstätige Personen war etwa genauso wirksam wie eine Psy- sourcenorientierten Therapieansatz praktizieren häufiger Yoga. Gründe für chotherapie. Es gabHinweise darauf, dass handelt, ohne Stigmatisierung, mit

Journal

Der NervenarztSpringer Journals

Published: Jun 1, 2018

References

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off