Wolfgang Brezinka: Pädagogik in Österreich. Die Geschichte des Faches an den Universitäten vom 18. bis zum 21. Jahrhundert. Band4: Pädagogik an der Wirtschaftsuniversität Wien und der Universität Klagenfurt. Abschließender Überblick und Bilanz. [Mit Bezügen zu den Bänden 1 (Wien) 2000; 2 (Prag, Graz, Innsbruck) 2004; 3 (Czernowitz, Salzburg, Linz) 2008]. Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, 2014, XVIII+1072 Seiten, €79,-, ISBN 978-3-7001-7587-2.

Wolfgang Brezinka: Pädagogik in Österreich. Die Geschichte des Faches an den Universitäten vom... Z f Bildungsforsch (2015) 5:113–120 DOI 10.1007/s35834-014-0116-6 Rezension Wolfgang Brezinka: Pädagogik in Österreich. Die Geschichte des Faches an den Universitäten vom 18. bis zum 21. Jahrhundert. Band 4: Pädagogik an der Wirtschaftsuniversität Wien und der Universität Klagenfurt. Abschließender Überblick und Bilanz. [Mit Bezügen zu den Bänden 1 (Wien) 2000; 2 (Prag, Graz, Innsbruck) 2004; 3 (Czernowitz, Salzburg, Linz) 2008]. Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, 2014, XVIII+1072 Seiten, € 79,-, ISBN 978-3-7001-7587-2. Josef Thonhauser Eingegangen: 13. November 2014 / Angenommen: 13. November 2014 / Online publiziert: 25. November 2014 © Springer Fachmedien Wiesbaden 2014 Im Jahr 2000 publizierte Wolfgang Brezinka den ersten der damals auf drei Bände angelegten Geschichte des Universitätsfaches Pädagogik. 14 Jahre danach, im Alter von 86 Jahren, hat er das monumentale Werk nunmehr mit dem vierten, abermals über 1000 Seiten starken Band abgeschlossen. Allein der enorme Aufwand an den vier als Alleinautor bewältigten Bänden und das damit unter Beweis gestellte Durch- haltevermögen verdienen höchste Bewunderung. Welche Absichten hat der Autor mit diesem, in mehreren von ihm zitierten Rezen- sionen früherer Bände gepriesenen Werk verbunden? Das Vorwort zum ersten Band (Bd. 1) gibt darüber Auskunft: Brezinka hat als jüngster Dozent und später als Profes- sor für http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Zeitschrift für Bildungsforschung Springer Journals

Wolfgang Brezinka: Pädagogik in Österreich. Die Geschichte des Faches an den Universitäten vom 18. bis zum 21. Jahrhundert. Band4: Pädagogik an der Wirtschaftsuniversität Wien und der Universität Klagenfurt. Abschließender Überblick und Bilanz. [Mit Bezügen zu den Bänden 1 (Wien) 2000; 2 (Prag, Graz, Innsbruck) 2004; 3 (Czernowitz, Salzburg, Linz) 2008]. Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, 2014, XVIII+1072 Seiten, €79,-, ISBN 978-3-7001-7587-2.

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/wolfgang-brezinka-p-dagogik-in-sterreich-die-geschichte-des-faches-an-FvcenSaXHu
Publisher
Springer Fachmedien Wiesbaden
Copyright
Copyright © 2014 by Springer Fachmedien Wiesbaden
Subject
Social Sciences, general; Demography
ISSN
2190-6890
eISSN
2190-6904
D.O.I.
10.1007/s35834-014-0116-6
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Z f Bildungsforsch (2015) 5:113–120 DOI 10.1007/s35834-014-0116-6 Rezension Wolfgang Brezinka: Pädagogik in Österreich. Die Geschichte des Faches an den Universitäten vom 18. bis zum 21. Jahrhundert. Band 4: Pädagogik an der Wirtschaftsuniversität Wien und der Universität Klagenfurt. Abschließender Überblick und Bilanz. [Mit Bezügen zu den Bänden 1 (Wien) 2000; 2 (Prag, Graz, Innsbruck) 2004; 3 (Czernowitz, Salzburg, Linz) 2008]. Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, 2014, XVIII+1072 Seiten, € 79,-, ISBN 978-3-7001-7587-2. Josef Thonhauser Eingegangen: 13. November 2014 / Angenommen: 13. November 2014 / Online publiziert: 25. November 2014 © Springer Fachmedien Wiesbaden 2014 Im Jahr 2000 publizierte Wolfgang Brezinka den ersten der damals auf drei Bände angelegten Geschichte des Universitätsfaches Pädagogik. 14 Jahre danach, im Alter von 86 Jahren, hat er das monumentale Werk nunmehr mit dem vierten, abermals über 1000 Seiten starken Band abgeschlossen. Allein der enorme Aufwand an den vier als Alleinautor bewältigten Bänden und das damit unter Beweis gestellte Durch- haltevermögen verdienen höchste Bewunderung. Welche Absichten hat der Autor mit diesem, in mehreren von ihm zitierten Rezen- sionen früherer Bände gepriesenen Werk verbunden? Das Vorwort zum ersten Band (Bd. 1) gibt darüber Auskunft: Brezinka hat als jüngster Dozent und später als Profes- sor für

Journal

Zeitschrift für BildungsforschungSpringer Journals

Published: Nov 25, 2014

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off