Wirbelsäule und Sport

Wirbelsäule und Sport Leitthema 1,2,3 Manuelle Medizin 2018 · 56:61–66 R. Scheuer https://doi.org/10.1007/s00337-017-0352-7 Wirbelsäulenzentrum, Orthopädisches Spital Speising, Wien, Österreich Online publiziert: 5. Dezember 2017 Ordination Wien 14, Wien, Österreich © Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Ordination Wien 23, Wien, Österreich Springer Nature 2017 Wer Sportler mit Wirbelsäulen- Patienten mit bis zu 40 % angegeben [30]. gen oder Überlastungen der vulnerablen beschwerden suffizient betreuen Das Iliosakralgelenk wird in 18–30 % jugendlichenWirbelsäulezurückgeführt. will, muss einerseits die sportart- der Fälle für Beschwerden verantwort- Dabei müssen die höchst individuellen spezifischen Belastungsmuster lich gemacht. Diskogene Veränderungen Belastungsmuster verschiedener Sport- und andererseits die potenziell düren ft zu 39 % hauptursächlich für den arten unterschieden werden. So fanden wirbelsäulenschädlichen Bewe- Kreuzschmerz sein. sich in Zwillingsuntersuchungen bei gungsabläufe kennen. In diesem Treten Rückenschmerzen bei sportli- Ausdauersportlern keine nennenswerten Beitrag wird besonders auf die cher Betätigung auf, kann dies vielfältige Unterschiede hinsichtlich des Aurft etens Bewegungsabläufe anhand der Ursachenhaben.DiesereichenvonÜber- sichtbarer Zeichen einer Bandscheiben- vorliegenden Evidenz, deren Nach- anstrengung der Rumpfmuskeln (Kraft- degeneration, bei Krasft portarten lagen weis teilweise weit zurückliegt, sport, Ringen) über Verspannungen bei hingegen vermehrt Degenerationen der eingegangen. lang andauernder Halteposition in Fehl- Bandscheiben in der unteren Hälfte der haltung (Rennradfahren, Segeln, Surfen) Brustwirbelsäule vor. Lumbale Beschwerden http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Manuelle Medizin Springer Journals

Wirbelsäule und Sport

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/wirbels-ule-und-sport-HhxRMGmrgd
Publisher
Springer Journals
Copyright
Copyright © 2017 by Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature
Subject
Medicine & Public Health; Chiropractic Medicine; Orthopedics; Conservative Orthopedics; Rehabilitation; Sports Medicine
ISSN
0025-2514
eISSN
1433-0466
D.O.I.
10.1007/s00337-017-0352-7
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Leitthema 1,2,3 Manuelle Medizin 2018 · 56:61–66 R. Scheuer https://doi.org/10.1007/s00337-017-0352-7 Wirbelsäulenzentrum, Orthopädisches Spital Speising, Wien, Österreich Online publiziert: 5. Dezember 2017 Ordination Wien 14, Wien, Österreich © Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Ordination Wien 23, Wien, Österreich Springer Nature 2017 Wer Sportler mit Wirbelsäulen- Patienten mit bis zu 40 % angegeben [30]. gen oder Überlastungen der vulnerablen beschwerden suffizient betreuen Das Iliosakralgelenk wird in 18–30 % jugendlichenWirbelsäulezurückgeführt. will, muss einerseits die sportart- der Fälle für Beschwerden verantwort- Dabei müssen die höchst individuellen spezifischen Belastungsmuster lich gemacht. Diskogene Veränderungen Belastungsmuster verschiedener Sport- und andererseits die potenziell düren ft zu 39 % hauptursächlich für den arten unterschieden werden. So fanden wirbelsäulenschädlichen Bewe- Kreuzschmerz sein. sich in Zwillingsuntersuchungen bei gungsabläufe kennen. In diesem Treten Rückenschmerzen bei sportli- Ausdauersportlern keine nennenswerten Beitrag wird besonders auf die cher Betätigung auf, kann dies vielfältige Unterschiede hinsichtlich des Aurft etens Bewegungsabläufe anhand der Ursachenhaben.DiesereichenvonÜber- sichtbarer Zeichen einer Bandscheiben- vorliegenden Evidenz, deren Nach- anstrengung der Rumpfmuskeln (Kraft- degeneration, bei Krasft portarten lagen weis teilweise weit zurückliegt, sport, Ringen) über Verspannungen bei hingegen vermehrt Degenerationen der eingegangen. lang andauernder Halteposition in Fehl- Bandscheiben in der unteren Hälfte der haltung (Rennradfahren, Segeln, Surfen) Brustwirbelsäule vor. Lumbale Beschwerden

Journal

Manuelle MedizinSpringer Journals

Published: Dec 5, 2017

References

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off