Warum ist Öffentlichkeitsarbeit in der vaskulären Medizin erforderlich?

Warum ist Öffentlichkeitsarbeit in der vaskulären Medizin erforderlich? Editorial Gefässchirurgie 2005 · 10:231–233 T. Hupp · Kli nik für Ge fäß chir ur gie, Kli ni kum Stutt gart, Ka tha ri nen hos pi tal DOI 10.1007/s00772-005-0417-0 © Springer Medizin Verlag 2005 Warum ist Öf fent lich keits - ar beit in der vas ku lä ren Me di zin er for der lich? nung an die de mo gra phi sche Ent wick lung tren zu min dest für das dia be ti sche Fuß-Syn- eine La wi ne von Ar beit auf die „Vas cu lar“- drom die Am pu ta ti ons ra te um über 50 ge- Me di zi ner zu. Sind wir da rauf vor be rei tet senkt wer den konn te [1, 6, 12, 9]. Die An- oder ein ge rich tet? zahl der Am pu ta tio nen an den un te ren Ex- Ei nes der pri mären Pro b le me bei der Be- tre mi tä ten in Deutsch land ist lei der nicht be- wäl ti gung die ser auf uns zu kom men den kannt. An hand von neue ren Hoch rech nun- Auf ga be ist, dass wir als vas ku http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Gefässchirurgie Springer Journals

Warum ist Öffentlichkeitsarbeit in der vaskulären Medizin erforderlich?

Gefässchirurgie , Volume 10 (4) – Jul 13, 2005
Loading next page...
 
/lp/springer_journal/warum-ist-ffentlichkeitsarbeit-in-der-vaskul-ren-medizin-erforderlich-EVQQMIKDdf
Publisher
Springer-Verlag
Copyright
Copyright © 2005 by Springer Medizin Verlag
Subject
Medicine & Public Health; Vascular Surgery
ISSN
0948-7034
eISSN
1434-3932
D.O.I.
10.1007/s00772-005-0417-0
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Editorial Gefässchirurgie 2005 · 10:231–233 T. Hupp · Kli nik für Ge fäß chir ur gie, Kli ni kum Stutt gart, Ka tha ri nen hos pi tal DOI 10.1007/s00772-005-0417-0 © Springer Medizin Verlag 2005 Warum ist Öf fent lich keits - ar beit in der vas ku lä ren Me di zin er for der lich? nung an die de mo gra phi sche Ent wick lung tren zu min dest für das dia be ti sche Fuß-Syn- eine La wi ne von Ar beit auf die „Vas cu lar“- drom die Am pu ta ti ons ra te um über 50 ge- Me di zi ner zu. Sind wir da rauf vor be rei tet senkt wer den konn te [1, 6, 12, 9]. Die An- oder ein ge rich tet? zahl der Am pu ta tio nen an den un te ren Ex- Ei nes der pri mären Pro b le me bei der Be- tre mi tä ten in Deutsch land ist lei der nicht be- wäl ti gung die ser auf uns zu kom men den kannt. An hand von neue ren Hoch rech nun- Auf ga be ist, dass wir als vas ku

Journal

GefässchirurgieSpringer Journals

Published: Jul 13, 2005

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 12 million articles from more than
10,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Unlimited reading

Read as many articles as you need. Full articles with original layout, charts and figures. Read online, from anywhere.

Stay up to date

Keep up with your field with Personalized Recommendations and Follow Journals to get automatic updates.

Organize your research

It’s easy to organize your research with our built-in tools.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve Freelancer

DeepDyve Pro

Price
FREE
$49/month

$360/year
Save searches from Google Scholar, PubMed
Create lists to organize your research
Export lists, citations
Read DeepDyve articles
Abstract access only
Unlimited access to over
18 million full-text articles
Print
20 pages/month
PDF Discount
20% off