Wann wie kontrollieren und behandeln?

Wann wie kontrollieren und behandeln? A K T U E L L E M E D I Z I N . KO NG R ESSB ER ICH T E Chronisch entzündliche Darmerkrankungen Wann wie kontrollieren und behandeln? Die neuen Leitlinien der European Crohn und Colitis Organisation (ECCO) zur Überwachung von CED-Patienten enthalten zahlreiche Veränderungen zu Zeitpunkt und Art des Verfahrens sowie zu therapeutischen Konsequenzen bei nachgewiesenen Läsionen. Im Vergleich zur Normalbevölke- langitis (PSC) sollten generell jährliche gen Dysplasie eine Proktokolektomie rung ist nach den Ergebnissen von Me- Kontrollen erfolgen. empfohlen. Bei einer niedriggradigen taanalysen bei Patienten mit einer Co - Entsprechend den Ergebnissen neuer Dysplasie in einer ¤achen Mukosa litis ulcerosa (CU) das Karzinomrisiko Studien empšehlt jetzt die ECCO unab- wurde entweder eine Proktokolektomie um das 2,4-fache, bei Patienten mit hängig vom Befallsmuster bei allen Pa- oder eine Rebiopsie nach drei Monaten Morbus Crohn (MC) um das 1,9-fache tienten ab dem 8. Jahr endoskopische mit anschließend regelmäßigen Kont- erhöht. „Somit stellt sich die Frage , Kontrollen. „Nur Patienten mit einem rollen propagiert. wann, in welchen Abständen und wie reinen Rektumbefall brauchen nicht Bei einer Adenoma-like mass (ALM) die Überwachungskoloskopie durchge- mehr überwacht zu werden“, so Faiss. galt bisher die Empfehlung, die Läsion führt werdensollte“, erläuterte Prof. Colitispatienten mit hohem Risiko entweder endoskopisch oder chirurgisch Siegbert Faiss, Hamburg. Aber auch die (z. B. Strikturen, Nachweis einer Dyspla- zu entfernen. Eine Dysplasia asso ciated Frage, wie mit nachgewiesenen sie in den letzen fünf Jahren, PSC, Pan- lesion or mass (DALM) sollte ebenfalls Schleimhautveränderungen umgegan- kolitis) sollten jährlich kontrolliert wer- endoskopisch oder chirurgisch entfernt gen werden sollte, müsse immer wieder den. Bei mittlerem Risiko (moderate ent- werden, wobei aber auch eine Proktokol- neu beantwortet werden. zündliche Aktivität, postentzündliche ektomie diskutiert werden sollte. Polypen und familiäres Karzinomrisiko) „In den aktuellen ECCO-Leitlinien wird jetzt nur noch eine Kontrolle alle werden diese beiden Begri¢e vollkom- 1–2 Jahre, bei Patienten ohne diese Risi- men verworfen, da sie sowohl bei Kli- ken nur noch alle 5 Jahre empfohlen. nikern als auch bei Pathologen zu einer großen Verwirrung geführt haben“, er- Quadrantenbiospie ist out klärte Faiss. Nach den neuen Empfeh- Auch beim Wie hat es eine wichtige Ver - lungen sollten alle umschriebenen po - änderung gegeben. Bisher war die Qua- lypoiden oder ¤achen dysplastischen drantenbiopsie der Standard mit mindes- Areale endoskopisch komplett reseziert tens vier Biopsien alle 10 cm und ge- werden, und diese Patienten müssen zielten Biopsien aus au¢älligen Arealen. dann regelmäßig überwacht werden. Alternativ konnte die Chromoendoskopie „Dysplastische Polypen außerhalb befal- eingesetzt werden. Die aktuellen ECCO- lener Kolonabschnitte gelten jetzt als Befall der Bauhin-Klappe bei Morbus Crohn. Leitlinien drehen die Reihenfolge um. sporadische Adenome und können Überwachungskoloskopien sollten pri- nunmehr wie normale Adenome thera - Wann ist es Zeit, Ihren Patienten zur mär mittels Chromoendoskopie mit Me- piert und nachgesorgt werden“, resü- Koloskopie zu überweisen? thylenblau oder Indigokarminblau und mierte Faiss. Die deutschen CU- beziehungsweise zusätzlich gezielten Biopsien aus au¢älli- Dies gilt aber nur dann, wenn keine MC-Leitlinien aus den Jahren 2011 und gen Bereichen durchgeführt werden. Die zusätzlichen dysplastischen Areale nach- 2014 empfehlen Überwachungskolosko- Quadrantenbiopsie und gezielte Biopsien gewiesen werden können. Bei zusätzli- pien bei ausgedehntem Befall ab dem 8. sind jetzt die Methode der zweiten Wahl. chen dysplatischen Arealen wird die und bei linksseitigem oder distalem Be - Proktokolektomie empfohlen. fall ab dem 15. Jahr nach Erstmanifesta- Was ist anders bei der Therapie? Dr. med. Peter Stiefelhagen tion alle ein bis zwei Jahre. Bei Patienten Bisher wurde bei einer durch einen ■ 72. DGVS Jahrestagung und 11. DGAV Herbsttagung, 13.–16.09.2017 in Dresden mit einer primär sklerosierenden Cho- Zweitpathologen gesicherten hochgradi- 18 MMW Fortschritte der Medizin 2018 . 10 / 160 © www.endoskopiebilder.de http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png MMW - Fortschritte der Medizin Springer Journals

Wann wie kontrollieren und behandeln?

Free
1 page
Loading next page...
1 Page
 
/lp/springer_journal/wann-wie-kontrollieren-und-behandeln-90Ivy6p92g
Publisher
Springer Medizin
Copyright
Copyright © 2018 by Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature
Subject
Medicine & Public Health; General Practice / Family Medicine; Internal Medicine
ISSN
1438-3276
eISSN
1613-3560
D.O.I.
10.1007/s15006-018-0557-2
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

A K T U E L L E M E D I Z I N . KO NG R ESSB ER ICH T E Chronisch entzündliche Darmerkrankungen Wann wie kontrollieren und behandeln? Die neuen Leitlinien der European Crohn und Colitis Organisation (ECCO) zur Überwachung von CED-Patienten enthalten zahlreiche Veränderungen zu Zeitpunkt und Art des Verfahrens sowie zu therapeutischen Konsequenzen bei nachgewiesenen Läsionen. Im Vergleich zur Normalbevölke- langitis (PSC) sollten generell jährliche gen Dysplasie eine Proktokolektomie rung ist nach den Ergebnissen von Me- Kontrollen erfolgen. empfohlen. Bei einer niedriggradigen taanalysen bei Patienten mit einer Co - Entsprechend den Ergebnissen neuer Dysplasie in einer ¤achen Mukosa litis ulcerosa (CU) das Karzinomrisiko Studien empšehlt jetzt die ECCO unab- wurde entweder eine Proktokolektomie um das 2,4-fache, bei Patienten mit hängig vom Befallsmuster bei allen Pa- oder eine Rebiopsie nach drei Monaten Morbus Crohn (MC) um das 1,9-fache tienten ab dem 8. Jahr endoskopische mit anschließend regelmäßigen Kont- erhöht. „Somit stellt sich die Frage , Kontrollen. „Nur Patienten mit einem rollen propagiert. wann, in welchen Abständen und wie reinen Rektumbefall brauchen nicht Bei einer Adenoma-like mass (ALM) die Überwachungskoloskopie durchge- mehr überwacht zu werden“, so Faiss. galt bisher die Empfehlung, die Läsion führt werdensollte“, erläuterte Prof. Colitispatienten mit hohem Risiko entweder endoskopisch oder chirurgisch Siegbert Faiss, Hamburg. Aber auch die (z. B. Strikturen, Nachweis einer Dyspla- zu entfernen. Eine Dysplasia asso ciated Frage, wie mit nachgewiesenen sie in den letzen fünf Jahren, PSC, Pan- lesion or mass (DALM) sollte ebenfalls Schleimhautveränderungen umgegan- kolitis) sollten jährlich kontrolliert wer- endoskopisch oder chirurgisch entfernt gen werden sollte, müsse immer wieder den. Bei mittlerem Risiko (moderate ent- werden, wobei aber auch eine Proktokol- neu beantwortet werden. zündliche Aktivität, postentzündliche ektomie diskutiert werden sollte. Polypen und familiäres Karzinomrisiko) „In den aktuellen ECCO-Leitlinien wird jetzt nur noch eine Kontrolle alle werden diese beiden Begri¢e vollkom- 1–2 Jahre, bei Patienten ohne diese Risi- men verworfen, da sie sowohl bei Kli- ken nur noch alle 5 Jahre empfohlen. nikern als auch bei Pathologen zu einer großen Verwirrung geführt haben“, er- Quadrantenbiospie ist out klärte Faiss. Nach den neuen Empfeh- Auch beim Wie hat es eine wichtige Ver - lungen sollten alle umschriebenen po - änderung gegeben. Bisher war die Qua- lypoiden oder ¤achen dysplastischen drantenbiopsie der Standard mit mindes- Areale endoskopisch komplett reseziert tens vier Biopsien alle 10 cm und ge- werden, und diese Patienten müssen zielten Biopsien aus au¢älligen Arealen. dann regelmäßig überwacht werden. Alternativ konnte die Chromoendoskopie „Dysplastische Polypen außerhalb befal- eingesetzt werden. Die aktuellen ECCO- lener Kolonabschnitte gelten jetzt als Befall der Bauhin-Klappe bei Morbus Crohn. Leitlinien drehen die Reihenfolge um. sporadische Adenome und können Überwachungskoloskopien sollten pri- nunmehr wie normale Adenome thera - Wann ist es Zeit, Ihren Patienten zur mär mittels Chromoendoskopie mit Me- piert und nachgesorgt werden“, resü- Koloskopie zu überweisen? thylenblau oder Indigokarminblau und mierte Faiss. Die deutschen CU- beziehungsweise zusätzlich gezielten Biopsien aus au¢älli- Dies gilt aber nur dann, wenn keine MC-Leitlinien aus den Jahren 2011 und gen Bereichen durchgeführt werden. Die zusätzlichen dysplastischen Areale nach- 2014 empfehlen Überwachungskolosko- Quadrantenbiopsie und gezielte Biopsien gewiesen werden können. Bei zusätzli- pien bei ausgedehntem Befall ab dem 8. sind jetzt die Methode der zweiten Wahl. chen dysplatischen Arealen wird die und bei linksseitigem oder distalem Be - Proktokolektomie empfohlen. fall ab dem 15. Jahr nach Erstmanifesta- Was ist anders bei der Therapie? Dr. med. Peter Stiefelhagen tion alle ein bis zwei Jahre. Bei Patienten Bisher wurde bei einer durch einen ■ 72. DGVS Jahrestagung und 11. DGAV Herbsttagung, 13.–16.09.2017 in Dresden mit einer primär sklerosierenden Cho- Zweitpathologen gesicherten hochgradi- 18 MMW Fortschritte der Medizin 2018 . 10 / 160 © www.endoskopiebilder.de

Journal

MMW - Fortschritte der MedizinSpringer Journals

Published: May 29, 2018

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off