Versorgungsstrategie und Planung bei Pilonfrakturen

Versorgungsstrategie und Planung bei Pilonfrakturen Leitthema Unfallchirurg 2017 · 120:640–647 Thomas Mittlmeier · Alice Wichelhaus DOI 10.1007/s00113-017-0383-5 Abt. für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Chirurgische Klinik und Poliklinik, Online publiziert: 17. Juli 2017 Universitätsmedizin Rostock, Rostock, Deutschland © Springer Medizin Verlag GmbH 2017 Redaktion R. Gaulke, Hannover Versorgungsstrategie und T. Mittlmeier, Rostock Planung bei Pilonfrakturen mehrstufiges Vorgehen diktiert, das den Überlegenheit eines Therapiekonzepts Hintergrund allgemeinen Konzepten bei der Fraktur belegen zu können: eine Studie, die das Die Behandlungsprinzipien bei Pilon- mit Weichteilschaden folgt. zweizeitige operative Vorgehen und eine frakturen sind vor etwa 50 Jahren von minimal-invasive Variante mit innerer Rüedi und Allgöwer [1, 2]in folgenden Osteosynthese und Ausbehandlung im Therapeutischer Paradigmen- 4 wesentlichen Schritten zusammenge- Fixateur externe verglich, hat die erfor- wechsel fasst worden: derliche Stichprobengröße im Rahmen 4 Wiederherstellung von Länge, Torsi- Die grundsätzliche Behandlungsstra- einer Poweranalyse mit n = 619 beziffert on und Stabilisation der Fibula, tegie der Pilonfraktur erfuhr deshalb [10]. 4 Rekonstruktion der distalen Ti- inden90er Jahrendes letztenJahr- Im Folgenden soll das strategische biagelenkfläche sowie der meta-/ hunderts einen Paradigmenwechsel zu- Vorgehen gestaffelt nach dem zeitlichen epiphysären Längen- und Achs- gunsten eines stufenweisen, mindestens Verlauf unter Benennung der Vor- und beziehungen der Tibia in offener zweizeitigen Vorgehens mit primärer Nachteile der http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Der Unfallchirurg Springer Journals

Versorgungsstrategie und Planung bei Pilonfrakturen

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/versorgungsstrategie-und-planung-bei-pilonfrakturen-8FOs8WYrJF
Publisher
Springer Medizin
Copyright
Copyright © 2017 by Springer Medizin Verlag GmbH
Subject
Medicine & Public Health; Traumatic Surgery; Medicine/Public Health, general; Sports Medicine
ISSN
0177-5537
eISSN
1433-044X
D.O.I.
10.1007/s00113-017-0383-5
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Leitthema Unfallchirurg 2017 · 120:640–647 Thomas Mittlmeier · Alice Wichelhaus DOI 10.1007/s00113-017-0383-5 Abt. für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Chirurgische Klinik und Poliklinik, Online publiziert: 17. Juli 2017 Universitätsmedizin Rostock, Rostock, Deutschland © Springer Medizin Verlag GmbH 2017 Redaktion R. Gaulke, Hannover Versorgungsstrategie und T. Mittlmeier, Rostock Planung bei Pilonfrakturen mehrstufiges Vorgehen diktiert, das den Überlegenheit eines Therapiekonzepts Hintergrund allgemeinen Konzepten bei der Fraktur belegen zu können: eine Studie, die das Die Behandlungsprinzipien bei Pilon- mit Weichteilschaden folgt. zweizeitige operative Vorgehen und eine frakturen sind vor etwa 50 Jahren von minimal-invasive Variante mit innerer Rüedi und Allgöwer [1, 2]in folgenden Osteosynthese und Ausbehandlung im Therapeutischer Paradigmen- 4 wesentlichen Schritten zusammenge- Fixateur externe verglich, hat die erfor- wechsel fasst worden: derliche Stichprobengröße im Rahmen 4 Wiederherstellung von Länge, Torsi- Die grundsätzliche Behandlungsstra- einer Poweranalyse mit n = 619 beziffert on und Stabilisation der Fibula, tegie der Pilonfraktur erfuhr deshalb [10]. 4 Rekonstruktion der distalen Ti- inden90er Jahrendes letztenJahr- Im Folgenden soll das strategische biagelenkfläche sowie der meta-/ hunderts einen Paradigmenwechsel zu- Vorgehen gestaffelt nach dem zeitlichen epiphysären Längen- und Achs- gunsten eines stufenweisen, mindestens Verlauf unter Benennung der Vor- und beziehungen der Tibia in offener zweizeitigen Vorgehens mit primärer Nachteile der

Journal

Der UnfallchirurgSpringer Journals

Published: Jul 17, 2017

References

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off