Verläufe von Resilienz – Beispiele aus Längsschnittstudien

Verläufe von Resilienz – Beispiele aus Längsschnittstudien Leitthema 1 2,3 4 2,3 2,5 Nervenarzt 2018 · 89:759–765 J. Lindert · A. Schick ·A.Reif · R. Kalisch ·O.Tüscher https://doi.org/10.1007/s00115-018-0536-y Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit, Hochschule Emden/Leer, Emden, Deutschland Online publiziert: 6. Juni 2018 Deutsches Resilienz Zentrum (DRZ) Mainz, Mainz, Deutschland © Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Neuroimaging Center (NIC), Forschungszentrum Translationale Neurowissenschaften (FTN), Springer Nature 2018 Universitätsmedizin Mainz, Mainz, Deutschland Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie, Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt, Deutschland Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsmedizin Mainz, Mainz, Deutschland Verläufe von Resilienz – Beispiele aus Längsschnittstudien Untersuchungsziele. Ziel dieses Artikels Veränderungen aufzuweisen. Entspre- Hintergrund ist es, zunächst zu definieren, was wir chend dieses Verständnisses ist Resilienz Belastende Ereignisse und Lebensum- unter Resilienz verstehen. Des Weiteren ein dynamischer Prozess der Adaptation stände sind häufig und mit hoher Mor- werden beispielhafte Längsschnittstudi- nach und während einer Exposition [15]. bidität und Mortalität assoziiert [7, 22]. en, die Resilienz bei Kindern, Erwachse- Dennoch sind Morbidität und Mortalität nen und älteren Menschen untersuchen, Anpassungsprozesse können nach der Exposition gegenüber belas- beschrieben, exemplarisch vier derzeit nur in längsschnittlichen Studien tenden Ereignissen heterogen [23]. He- laufende Längsschnittstudien zu Resili- untersucht werden terogenität bedeutet, dass bei Exposition enz, an denen die Autoren dieses http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Der Nervenarzt Springer Journals

Verläufe von Resilienz – Beispiele aus Längsschnittstudien

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/verl-ufe-von-resilienz-beispiele-aus-l-ngsschnittstudien-Z6401Bcp7L
Publisher
Springer Medizin
Copyright
Copyright © 2018 by Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature
Subject
Medicine & Public Health; Medicine/Public Health, general; Neurology; Neurosurgery; Psychiatry; Psychotherapy
ISSN
0028-2804
eISSN
1433-0407
D.O.I.
10.1007/s00115-018-0536-y
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Leitthema 1 2,3 4 2,3 2,5 Nervenarzt 2018 · 89:759–765 J. Lindert · A. Schick ·A.Reif · R. Kalisch ·O.Tüscher https://doi.org/10.1007/s00115-018-0536-y Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit, Hochschule Emden/Leer, Emden, Deutschland Online publiziert: 6. Juni 2018 Deutsches Resilienz Zentrum (DRZ) Mainz, Mainz, Deutschland © Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Neuroimaging Center (NIC), Forschungszentrum Translationale Neurowissenschaften (FTN), Springer Nature 2018 Universitätsmedizin Mainz, Mainz, Deutschland Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie, Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt, Deutschland Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsmedizin Mainz, Mainz, Deutschland Verläufe von Resilienz – Beispiele aus Längsschnittstudien Untersuchungsziele. Ziel dieses Artikels Veränderungen aufzuweisen. Entspre- Hintergrund ist es, zunächst zu definieren, was wir chend dieses Verständnisses ist Resilienz Belastende Ereignisse und Lebensum- unter Resilienz verstehen. Des Weiteren ein dynamischer Prozess der Adaptation stände sind häufig und mit hoher Mor- werden beispielhafte Längsschnittstudi- nach und während einer Exposition [15]. bidität und Mortalität assoziiert [7, 22]. en, die Resilienz bei Kindern, Erwachse- Dennoch sind Morbidität und Mortalität nen und älteren Menschen untersuchen, Anpassungsprozesse können nach der Exposition gegenüber belas- beschrieben, exemplarisch vier derzeit nur in längsschnittlichen Studien tenden Ereignissen heterogen [23]. He- laufende Längsschnittstudien zu Resili- untersucht werden terogenität bedeutet, dass bei Exposition enz, an denen die Autoren dieses

Journal

Der NervenarztSpringer Journals

Published: Jun 6, 2018

References

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off