Verhaltensökonomische Theorie der Politik und die Robustheit politischer Institutionen

Verhaltensökonomische Theorie der Politik und die Robustheit politischer Institutionen Es werden die Probleme politischer Entscheidungsverfahren aus Sicht einer verhaltensökonomischen Theorie der Politik (Behavioral Political Economy) diskutiert. Es zeigt sich, dass zum Teil auch unter diesen Bedingungen der Einsatz von bekannten und bewährten institutionellen Regelungen sinnvoll ist. Parlamentarische checks and balances oder eine regelgebundene Politik können sowohl helfen, konventionelle Kontrollprobleme zwischen Bürger und Repräsentanten zu lösen, als auch den Spielraum für das Wirken problematischer Entscheidungsverzerrungen zu reduzieren. Es zeigt sich aber auch, dass darüber hinaus institutionelle Innovationen sinnvoll sein könnten. Dies betrifft insbesondere die Installation neuer, von der Tagespolitik unabhängiger Organisationen, die helfen können, zu einer Versachlichung von Debatten beizutragen und beispielsweise extrem verzerrte Risikowahrnehmungen durch sachbezogene Aufklärung zu konterkarieren. http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png List Forum für Wirtschafts- und Finanzpolitik Springer Journals

Verhaltensökonomische Theorie der Politik und die Robustheit politischer Institutionen

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/verhaltens-konomische-theorie-der-politik-und-die-robustheit-NxFjCsobhp
Publisher
Springer Berlin Heidelberg
Copyright
Copyright © 2017 by List-Gesellschaft e.V.
Subject
Economics; Economics, general
ISSN
0937-0862
eISSN
2364-3943
D.O.I.
10.1007/s41025-017-0078-2
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Es werden die Probleme politischer Entscheidungsverfahren aus Sicht einer verhaltensökonomischen Theorie der Politik (Behavioral Political Economy) diskutiert. Es zeigt sich, dass zum Teil auch unter diesen Bedingungen der Einsatz von bekannten und bewährten institutionellen Regelungen sinnvoll ist. Parlamentarische checks and balances oder eine regelgebundene Politik können sowohl helfen, konventionelle Kontrollprobleme zwischen Bürger und Repräsentanten zu lösen, als auch den Spielraum für das Wirken problematischer Entscheidungsverzerrungen zu reduzieren. Es zeigt sich aber auch, dass darüber hinaus institutionelle Innovationen sinnvoll sein könnten. Dies betrifft insbesondere die Installation neuer, von der Tagespolitik unabhängiger Organisationen, die helfen können, zu einer Versachlichung von Debatten beizutragen und beispielsweise extrem verzerrte Risikowahrnehmungen durch sachbezogene Aufklärung zu konterkarieren.

Journal

List Forum für Wirtschafts- und FinanzpolitikSpringer Journals

Published: Nov 14, 2017

References

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off