Get 20M+ Full-Text Papers For Less Than $1.50/day. Start a 14-Day Trial for You or Your Team.

Learn More →

Umwelt und der „Health-in-all-Policies“-Ansatz – ein Überblick

Umwelt und der „Health-in-all-Policies“-Ansatz – ein Überblick Leitthema 1,2 3 1 Bundesgesundheitsbl 2018 · 61:729–736 Hajo Zeeb · Henk Hilderink · Sarah Forberger https://doi.org/10.1007/s00103-018-2733-z Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie – BIPS, Bremen, Deutschland Online publiziert: 24. April 2018 Health Sciences Bremen, Universität Bremen, Bremen, Deutschland © Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil National Institute for Public Health and the Environment, RIVM, Bilthoven, Niederlande von Springer Nature 2018 Umwelt und der „Health-in-all- Policies“-Ansatz – ein Überblick und Gesundheitsaspekten bei Planungs- spielen, kann es einzelnen Politikberei- Einleitung prozessen und während der Umsetzung chen, Ministerien und Sektoren nicht Vermeidbare Risikofaktoren wie körper- [6–8]. Laut Weltgesundheitsorganisati- gelingen, gesundheitliche Trends allein liche Inaktivität, ungesunde Ernährungs- on (WHO) könnten bis zu 23 % aller nachhaltig zu verändern [14]. Zudem stile, Alkoholmissbrauch und Rauchen weltweiten Todesfälle durch gesündere wird Gesundheit stark durch soziale zählen seit Langem zu den bekann- Umweltbedingungen vermieden wer- Faktoren determiniert [15]. Die Beein- ten Gesundheitsrisiken. Eine ähnlich den. Umwelt- und beruflicher Lärm, flussung sozialer Determinanten, die bedeutsame Rolle für die Gesundheit geringe Wasserqualität, fehlende sa- oft eng mit wirtschaftlichen und Um- von Bevölkerungen spielen umweltbe- nitäre Einrichtungen, Radongas und weltaspekten korrelieren, kann nur in dingte Risikofaktoren. Vor allem für andere Lusft chadstoffe, aber auch kon- Zusammenarbeit aller betroffenen Po- nicht http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz Springer Journals

Umwelt und der „Health-in-all-Policies“-Ansatz – ein Überblick

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/umwelt-und-der-health-in-all-policies-ansatz-ein-berblick-9JPqlEx3h6
Publisher
Springer Journals
Copyright
Copyright © 2018 by Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature
Subject
Medicine & Public Health; General Practice / Family Medicine; Public Health
ISSN
1436-9990
eISSN
1437-1588
DOI
10.1007/s00103-018-2733-z
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Leitthema 1,2 3 1 Bundesgesundheitsbl 2018 · 61:729–736 Hajo Zeeb · Henk Hilderink · Sarah Forberger https://doi.org/10.1007/s00103-018-2733-z Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie – BIPS, Bremen, Deutschland Online publiziert: 24. April 2018 Health Sciences Bremen, Universität Bremen, Bremen, Deutschland © Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil National Institute for Public Health and the Environment, RIVM, Bilthoven, Niederlande von Springer Nature 2018 Umwelt und der „Health-in-all- Policies“-Ansatz – ein Überblick und Gesundheitsaspekten bei Planungs- spielen, kann es einzelnen Politikberei- Einleitung prozessen und während der Umsetzung chen, Ministerien und Sektoren nicht Vermeidbare Risikofaktoren wie körper- [6–8]. Laut Weltgesundheitsorganisati- gelingen, gesundheitliche Trends allein liche Inaktivität, ungesunde Ernährungs- on (WHO) könnten bis zu 23 % aller nachhaltig zu verändern [14]. Zudem stile, Alkoholmissbrauch und Rauchen weltweiten Todesfälle durch gesündere wird Gesundheit stark durch soziale zählen seit Langem zu den bekann- Umweltbedingungen vermieden wer- Faktoren determiniert [15]. Die Beein- ten Gesundheitsrisiken. Eine ähnlich den. Umwelt- und beruflicher Lärm, flussung sozialer Determinanten, die bedeutsame Rolle für die Gesundheit geringe Wasserqualität, fehlende sa- oft eng mit wirtschaftlichen und Um- von Bevölkerungen spielen umweltbe- nitäre Einrichtungen, Radongas und weltaspekten korrelieren, kann nur in dingte Risikofaktoren. Vor allem für andere Lusft chadstoffe, aber auch kon- Zusammenarbeit aller betroffenen Po- nicht

Journal

Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - GesundheitsschutzSpringer Journals

Published: Apr 24, 2018

References