Ultraschall der Prostata

Ultraschall der Prostata Leitthema 1 1 2 1 Radiologe 2017 · 57:615–620 F. Steinkohl ·A.Luger ·J.Bektic · F. Aigner DOI 10.1007/s00117-017-0274-3 Universitätsklinik für Radiologie, Medizinische Universität Innsbruck, Innsbruck, Österreich Online publiziert: 12. Juli 2017 Universitätsklinik für Urologie, Medizinische Universität Innsbruck, Innsbruck, Österreich © Der/die Autor(en) 2017. Dieser Artikel ist eine Open-Access-Publikation. Vom B-Bild über den multiparametrischen Ultraschall zur gezielten Biopsie Das Prostatakarzinom ist das häu- ter Prostatatumoren [3]. Insignifikante Durchblutungsmusters, zu einer erhöh- figste Karzinom des Mannes, deshalb Prostatakarzinome haben keinen Krank- ten diagnostischen Genauigkeit in der kommt der Früherkennung eine be- heitswert und benötigen keine Therapie. Prostatakrebsdiagnostik führt [6]. Der sondere Bedeutung zu. Diese erfolgt Eine hohe Zahl detektierter insignifikan- multiparametrische Ultraschall wird durch die digital-rektale Untersu- ter Karzinome (Überdiagnose) führt zu nicht nur bei Prostatafragestellungen chung und durch die Bestimmung einerhohenZahlanunnötigenTherapien verwendet, sondern hat auch in anderen des prostataspezifischen Antigens (Übertherapie). Die geringe Sensitivi- Organen (z. B. Hoden und Mamma) sein (PSA). Erhöhte PSA-Werte stellen ge- tät der SB zum Nachweis signifikanter Potenzial unter Beweis stellen können. nauso wie ein auffälliger Tastbefund Prostatakarzinome und die geringe Spe- Neben dem strukturellen B-TRUS eine Indikation zur Prostatabiopsie zifität des PSA-Werts stellen in der kommen funktionelle TRUS-Techni- dar. Prostatakarzinomdiagnostik ein echtes ken wie http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Der Radiologe Springer Journals

Ultraschall der Prostata

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/ultraschall-der-prostata-CDMno0H0fR
Publisher
Springer Medizin
Copyright
Copyright © 2017 by The Author(s)
Subject
Medicine & Public Health; Imaging / Radiology; General Practice / Family Medicine
ISSN
0033-832X
eISSN
1432-2102
D.O.I.
10.1007/s00117-017-0274-3
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Leitthema 1 1 2 1 Radiologe 2017 · 57:615–620 F. Steinkohl ·A.Luger ·J.Bektic · F. Aigner DOI 10.1007/s00117-017-0274-3 Universitätsklinik für Radiologie, Medizinische Universität Innsbruck, Innsbruck, Österreich Online publiziert: 12. Juli 2017 Universitätsklinik für Urologie, Medizinische Universität Innsbruck, Innsbruck, Österreich © Der/die Autor(en) 2017. Dieser Artikel ist eine Open-Access-Publikation. Vom B-Bild über den multiparametrischen Ultraschall zur gezielten Biopsie Das Prostatakarzinom ist das häu- ter Prostatatumoren [3]. Insignifikante Durchblutungsmusters, zu einer erhöh- figste Karzinom des Mannes, deshalb Prostatakarzinome haben keinen Krank- ten diagnostischen Genauigkeit in der kommt der Früherkennung eine be- heitswert und benötigen keine Therapie. Prostatakrebsdiagnostik führt [6]. Der sondere Bedeutung zu. Diese erfolgt Eine hohe Zahl detektierter insignifikan- multiparametrische Ultraschall wird durch die digital-rektale Untersu- ter Karzinome (Überdiagnose) führt zu nicht nur bei Prostatafragestellungen chung und durch die Bestimmung einerhohenZahlanunnötigenTherapien verwendet, sondern hat auch in anderen des prostataspezifischen Antigens (Übertherapie). Die geringe Sensitivi- Organen (z. B. Hoden und Mamma) sein (PSA). Erhöhte PSA-Werte stellen ge- tät der SB zum Nachweis signifikanter Potenzial unter Beweis stellen können. nauso wie ein auffälliger Tastbefund Prostatakarzinome und die geringe Spe- Neben dem strukturellen B-TRUS eine Indikation zur Prostatabiopsie zifität des PSA-Werts stellen in der kommen funktionelle TRUS-Techni- dar. Prostatakarzinomdiagnostik ein echtes ken wie

Journal

Der RadiologeSpringer Journals

Published: Jul 12, 2017

References

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off