Tagungsbericht zum Thema “Critical Incident Reporting und Fehlerkultur als Bausteine der Healthcare Compliance – Interdisziplinäre Bestandsaufnahme und Identifikation von Forschungsdesideraten”

Tagungsbericht zum Thema “Critical Incident Reporting und Fehlerkultur als Bausteine der... Mitteilungen MedR (2017) 35: 623–625 623 3. Die Verfolgbarkeit von Medizinprodukten und In-vi- Kommission. Bei multinationalen Prüfungen gilt dies pro tro-Diagnostika vom Hersteller bis zum Verbraucher und Mitgliedsstaat. von dort wieder zurück bis zum Hersteller wird verstärkt 5. Art. 87 verpflichtet den Hersteller zur unverzüglichen und die dazu erforderlichen Informationen der Akteure in Meldung eines schweren Vorkommnisses. Die Meldung geht einer zentralen Datenbank eingestellt. Dies gilt auch für in die EU-Datenbank ein, damit das Risiko eines erneuten Vorkommnisse im Zusammenhang mit der Anwendung Auftretens verringert wird. Die Angaben werden dann au- beider Produkte in der Praxis und einem möglichen Rück- tomatisch an die betroffenen nationalen Behörden weiterge - ruf bei schwerwiegenden Vorkommnissen, die Zweifel an leitet. Ist ein gleiches oder ein ähnliches Vorkommnis schon der Sicherheit der Produkte auf kommen lassen. einmal aufgetreten, oder muss eine Korrekturmaßnahme 4. Sicherheit und Leistung eines Medizinprodukts oder in mehreren Mitgliedstaaten ergrien ff werden, übernimmt eines In-vitro-Diagnostikums sind für die Verwendung eine koordinierende Behörde die Leitung bei der Untersu- in der Praxis von entscheidender Bedeutung. Beides chung des Falls. Der Hersteller hat das Vorkommnis zu be- wird je nach Risikoklasse, der das Produkt zugeordnet werten und darzulegen, wie er darauf zu reagieren gedenkt. ist, http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Medizinrecht Springer Journals

Tagungsbericht zum Thema “Critical Incident Reporting und Fehlerkultur als Bausteine der Healthcare Compliance – Interdisziplinäre Bestandsaufnahme und Identifikation von Forschungsdesideraten”

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/tagungsbericht-zum-thema-critical-incident-reporting-und-fehlerkultur-0U76EhB9zr
Publisher
Springer Berlin Heidelberg
Copyright
Copyright © 2017 by Springer-Verlag GmbH Deutschland
Subject
Law; Medical Law; Medicine/Public Health, general
ISSN
0723-8886
eISSN
1433-8629
D.O.I.
10.1007/s00350-017-4679-9
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Mitteilungen MedR (2017) 35: 623–625 623 3. Die Verfolgbarkeit von Medizinprodukten und In-vi- Kommission. Bei multinationalen Prüfungen gilt dies pro tro-Diagnostika vom Hersteller bis zum Verbraucher und Mitgliedsstaat. von dort wieder zurück bis zum Hersteller wird verstärkt 5. Art. 87 verpflichtet den Hersteller zur unverzüglichen und die dazu erforderlichen Informationen der Akteure in Meldung eines schweren Vorkommnisses. Die Meldung geht einer zentralen Datenbank eingestellt. Dies gilt auch für in die EU-Datenbank ein, damit das Risiko eines erneuten Vorkommnisse im Zusammenhang mit der Anwendung Auftretens verringert wird. Die Angaben werden dann au- beider Produkte in der Praxis und einem möglichen Rück- tomatisch an die betroffenen nationalen Behörden weiterge - ruf bei schwerwiegenden Vorkommnissen, die Zweifel an leitet. Ist ein gleiches oder ein ähnliches Vorkommnis schon der Sicherheit der Produkte auf kommen lassen. einmal aufgetreten, oder muss eine Korrekturmaßnahme 4. Sicherheit und Leistung eines Medizinprodukts oder in mehreren Mitgliedstaaten ergrien ff werden, übernimmt eines In-vitro-Diagnostikums sind für die Verwendung eine koordinierende Behörde die Leitung bei der Untersu- in der Praxis von entscheidender Bedeutung. Beides chung des Falls. Der Hersteller hat das Vorkommnis zu be- wird je nach Risikoklasse, der das Produkt zugeordnet werten und darzulegen, wie er darauf zu reagieren gedenkt. ist,

Journal

MedizinrechtSpringer Journals

Published: Aug 19, 2017

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off