Strahlenschutz bei katheterinterventionellen Eingriffen

Strahlenschutz bei katheterinterventionellen Eingriffen Der Schutz vor ionisierender Strahlung während katheterinterventioneller Prozeduren an Herzklappen ist sowohl für den Patienten als auch den Untersucher von großer Relevanz, da sich durch Strahlung hervorgerufene Schädigungen oftmals erst nach Jahren in Form maligner Tumoren manifestieren. Um dies weitestgehend zu vermeiden, ist die ausreichende Kenntnis sowohl der physikalischen und strahlenbiologischen Hintergründe als auch der Möglichkeiten zur Verminderung von Strahlenbelastung notwendig. In der vorliegenden Arbeit werden übersichtweise die Grundlagen der Belastung durch ionisierende Strahlung angesprochen und detailliert Optionen zur Verminderung der Strahlenbelastung diskutiert. Zusätzlich wird ein Überblick über die zugrunde liegende Gesetzgebung und das 2018 in Kraft tretende Strahlenschutzgesetz gegeben, das die bestehende Strahlenschutz- und Röntgenverordnung in sich vereint und aktualisiert. Dass neuere Studien einen direkten Zusammenhang zwischen der Arbeit mit ionisierender Strahlung und im Langzeitverlauf auftretenden Tumoren herstellen konnten, verdeutlicht die Wichtigkeit des Themas. Ein zusätzlich zu beachtender Risikofaktor ist die Ausweitung der kathetergestützten Herzklappeneingriffe auf jüngere Patientengruppen, da diese für die Entwicklung von strahleninduzierten Tumoren aufgrund ihrer längeren wahrscheinlichen Überlebenszeit ein höheres Risiko im Vergleich zur bisher behandelten Patientengruppe haben. http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Zeitschrift für Herz-,Thorax- und Gefäßchirurgie Springer Journals

Strahlenschutz bei katheterinterventionellen Eingriffen

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/strahlenschutz-bei-katheterinterventionellen-eingriffen-E8g8bYY5yO
Publisher
Springer Journals
Copyright
Copyright © 2018 by Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature
Subject
Medicine & Public Health; Cardiac Surgery; Thoracic Surgery; Vascular Surgery
ISSN
0930-9225
eISSN
1435-1277
D.O.I.
10.1007/s00398-018-0218-x
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Der Schutz vor ionisierender Strahlung während katheterinterventioneller Prozeduren an Herzklappen ist sowohl für den Patienten als auch den Untersucher von großer Relevanz, da sich durch Strahlung hervorgerufene Schädigungen oftmals erst nach Jahren in Form maligner Tumoren manifestieren. Um dies weitestgehend zu vermeiden, ist die ausreichende Kenntnis sowohl der physikalischen und strahlenbiologischen Hintergründe als auch der Möglichkeiten zur Verminderung von Strahlenbelastung notwendig. In der vorliegenden Arbeit werden übersichtweise die Grundlagen der Belastung durch ionisierende Strahlung angesprochen und detailliert Optionen zur Verminderung der Strahlenbelastung diskutiert. Zusätzlich wird ein Überblick über die zugrunde liegende Gesetzgebung und das 2018 in Kraft tretende Strahlenschutzgesetz gegeben, das die bestehende Strahlenschutz- und Röntgenverordnung in sich vereint und aktualisiert. Dass neuere Studien einen direkten Zusammenhang zwischen der Arbeit mit ionisierender Strahlung und im Langzeitverlauf auftretenden Tumoren herstellen konnten, verdeutlicht die Wichtigkeit des Themas. Ein zusätzlich zu beachtender Risikofaktor ist die Ausweitung der kathetergestützten Herzklappeneingriffe auf jüngere Patientengruppen, da diese für die Entwicklung von strahleninduzierten Tumoren aufgrund ihrer längeren wahrscheinlichen Überlebenszeit ein höheres Risiko im Vergleich zur bisher behandelten Patientengruppe haben.

Journal

Zeitschrift für Herz-,Thorax- und GefäßchirurgieSpringer Journals

Published: Mar 2, 2018

References

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off