Steigerung des Wertbeitrags von Informationssystemen durch Lean IT-Management

Steigerung des Wertbeitrags von Informationssystemen durch Lean IT-Management MANAGEMENT Foto: © kristian sekulic/istock.com Steigerung des Wertbeitrags von Informationssystemen durch Lean IT-Management Die Vermeidung von Verschwendung in Produkten und Prozessen ist das erklärte Ziel des in der Industrie etablierten Lean-Management-Ansatzes. Im Rahmen der Software-Entwicklung sind entsprechende Ideen und Methoden bereits erfolgreich adaptiert worden. „Lean IT-Management“ geht noch einen Schritt weiter und versucht, die Prinzipien des Lean Managements in alle relevanten Prozesse des IT- Managements einzubinden. Von Arno Müller, Hinrich Schröder und Lars von Thienen er unternehmerische Nutzen der IT entsteht auf der Kun- ten im Hinblick auf den Kundennutzen zu beurteilen [1]. Da jede Ddenseite, in den Fachbereichen und Geschäftsprozessen, Handlung, die nichts zum Kundennutzen beiträgt, als Ver- durch die zielorientierte Nutzung der IT-Anwendungen. Die schwendung interpretiert wird, ist es unabdingbar, dass man die Ausrichtung der IT-Systeme auf die Anforderungen der Nutzer Kundenwünsche genau kennt. Für Lean IT bedeutet dies, dass stellt daher den elementaren Baustein des Lean IT-Managements die gesamte IT-Organisation von der „Stimme des Kunden“ dar. Die zentrale Idee von Lean Management ist es, alle Aktivitä- gesteuert wird. WuM 04 . 2011 MANAGEMENT Die Teilprozesse im IT-Management (siehe Abbildung 1) las- ■ Unerkannte Synergien zwischen unterschiedlichen Anforde- sen sich in einem „End to End“-Prozess abbilden, der http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Wirtschaftsinformatik & Management Springer Journals

Steigerung des Wertbeitrags von Informationssystemen durch Lean IT-Management