Spondyloarthritiden

Spondyloarthritiden Die Spondyloarthritiden (SpA) sind entzündlich-rheumatische Erkrankungen mit Manifestationen am Achsenskelett, an peripheren Gelenken und Sehnen sowie extraskeletal. In der jüngeren Nomenklatur wird die vorwiegend axiale SpA von der vorwiegend peripheren SpA unterschieden. Die axiale SpA wird wiederum unterteilt in die röntgenologische und die nichtröntgenologische axiale SpA. Genetische Faktoren spielen eine wichtige Rolle, den stärksten Einfluss hat HLA-B27. Der Interleukin-23/17-Signalweg ist immunologisch bedeutsam und liefert neue therapeutische Ziele. Leitsymptom der axialen SpA ist der entzündliche Rückenschmerz mit seinen Charakteristika. Diagnostisch relevant sind ferner HLA-B27 sowie der Nachweis einer Sakroiliitis in der Bildgebung. Therapeutisch kommen Bewegungstherapie, nichtsteroidale Antirheumatika (Erstlinientherapie) und Biologika (Zweitlinientherapie bei axialer SpA) zur Anwendung. Konventionelle Basistherapien sind nur bei peripherer Arthritis effektiv. http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Zeitschrift für Rheumatologie Springer Journals

Spondyloarthritiden

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/spondyloarthritiden-3SA47UwnM3
Publisher
Springer Medizin
Copyright
Copyright © 2017 by Springer Medizin Verlag GmbH
Subject
Medicine & Public Health; Internal Medicine; Rheumatology
ISSN
0340-1855
eISSN
1435-1250
D.O.I.
10.1007/s00393-017-0401-6
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Die Spondyloarthritiden (SpA) sind entzündlich-rheumatische Erkrankungen mit Manifestationen am Achsenskelett, an peripheren Gelenken und Sehnen sowie extraskeletal. In der jüngeren Nomenklatur wird die vorwiegend axiale SpA von der vorwiegend peripheren SpA unterschieden. Die axiale SpA wird wiederum unterteilt in die röntgenologische und die nichtröntgenologische axiale SpA. Genetische Faktoren spielen eine wichtige Rolle, den stärksten Einfluss hat HLA-B27. Der Interleukin-23/17-Signalweg ist immunologisch bedeutsam und liefert neue therapeutische Ziele. Leitsymptom der axialen SpA ist der entzündliche Rückenschmerz mit seinen Charakteristika. Diagnostisch relevant sind ferner HLA-B27 sowie der Nachweis einer Sakroiliitis in der Bildgebung. Therapeutisch kommen Bewegungstherapie, nichtsteroidale Antirheumatika (Erstlinientherapie) und Biologika (Zweitlinientherapie bei axialer SpA) zur Anwendung. Konventionelle Basistherapien sind nur bei peripherer Arthritis effektiv.

Journal

Zeitschrift für RheumatologieSpringer Journals

Published: Oct 17, 2017

References

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 12 million articles from more than
10,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Unlimited reading

Read as many articles as you need. Full articles with original layout, charts and figures. Read online, from anywhere.

Stay up to date

Keep up with your field with Personalized Recommendations and Follow Journals to get automatic updates.

Organize your research

It’s easy to organize your research with our built-in tools.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve Freelancer

DeepDyve Pro

Price
FREE
$49/month

$360/year
Save searches from
Google Scholar,
PubMed
Create lists to
organize your research
Export lists, citations
Read DeepDyve articles
Abstract access only
Unlimited access to over
18 million full-text articles
Print
20 pages/month
PDF Discount
20% off