„Social Media stellt bestehende Hierarchien nicht in Frage.“

„Social Media stellt bestehende Hierarchien nicht in Frage.“ Schwerpunkt | Interview „Social Media stellt bestehende Hierarchien nicht in Frage.“ Laut einer aktuellen BITKOM-Umfrage nutzen bereits 47 Prozent der befragten Unternehmen in Deutschland Social Media. Allerdings nur 17 Prozent der Be- fragten gaben an, diese auch für die interne Kommunikation einzusetzen. Über erste Erfahrungen mit der Einführung und dem Einsatz von Social Media im Geschäftsbereich Client/Server der Finanz Informatik, sprach Peter Pagel mit dem Leiter des Geschäftsbereichs und Generalbevollmächtigten der Finanz Informatik, Detlev Klage. Das Gespräch führte: Peter Pagel, Fotos: Frank Nelius 26 Wirtschaftsinformatik & Management 5 | 2013 Schwerpunkt | Interview Detlev Klage ist Leiter des Geschäftsbereichs Client/ Server und Generalbevollmächtigter der Finanz Informatik. Seit seinem Eintritt in eines der Vorgängerunternehmen der Finanz Informatik im Jahr 1995 hat der gelernte Industriekaufmann und stu- dierte Diplom-Informatiker Akzente bei der Entwicklung einer modernen Ge- samtbankarchitektur für die deutschen Sparkassen gesetzt. Seine Tätigkeit für die Finanz Informatik begann Klage als Softwareentwickler und führte über verschiedene Fach- sowie Führungs- funktionen im Projektgeschäft rund um das Schnittstellen- und Architektur-Ma- nagement der Gesamtbanklösung OSPlus. Herr Klage, was motivierte Sie, bereits frühzeitig im Ein wichtiger Erfolgsfaktor war dabei, dass die Führungskräf- Geschäftsbereich Client/Server auf Social Media in der te den Wertewandel nicht nur mitgetragen, sondern ihn http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Wirtschaftsinformatik & Management Springer Journals

„Social Media stellt bestehende Hierarchien nicht in Frage.“

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/social-media-stellt-bestehende-hierarchien-nicht-in-frage-zNJXIJaWt6
Publisher
Springer Journals
Copyright
Copyright © 2013 by Springer Fachmedien Wiesbaden
Subject
Business and Management; IT in Business
ISSN
1867-5905
eISSN
1867-5913
D.O.I.
10.1365/s35764-013-0341-0
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Schwerpunkt | Interview „Social Media stellt bestehende Hierarchien nicht in Frage.“ Laut einer aktuellen BITKOM-Umfrage nutzen bereits 47 Prozent der befragten Unternehmen in Deutschland Social Media. Allerdings nur 17 Prozent der Be- fragten gaben an, diese auch für die interne Kommunikation einzusetzen. Über erste Erfahrungen mit der Einführung und dem Einsatz von Social Media im Geschäftsbereich Client/Server der Finanz Informatik, sprach Peter Pagel mit dem Leiter des Geschäftsbereichs und Generalbevollmächtigten der Finanz Informatik, Detlev Klage. Das Gespräch führte: Peter Pagel, Fotos: Frank Nelius 26 Wirtschaftsinformatik & Management 5 | 2013 Schwerpunkt | Interview Detlev Klage ist Leiter des Geschäftsbereichs Client/ Server und Generalbevollmächtigter der Finanz Informatik. Seit seinem Eintritt in eines der Vorgängerunternehmen der Finanz Informatik im Jahr 1995 hat der gelernte Industriekaufmann und stu- dierte Diplom-Informatiker Akzente bei der Entwicklung einer modernen Ge- samtbankarchitektur für die deutschen Sparkassen gesetzt. Seine Tätigkeit für die Finanz Informatik begann Klage als Softwareentwickler und führte über verschiedene Fach- sowie Führungs- funktionen im Projektgeschäft rund um das Schnittstellen- und Architektur-Ma- nagement der Gesamtbanklösung OSPlus. Herr Klage, was motivierte Sie, bereits frühzeitig im Ein wichtiger Erfolgsfaktor war dabei, dass die Führungskräf- Geschäftsbereich Client/Server auf Social Media in der te den Wertewandel nicht nur mitgetragen, sondern ihn

Journal

Wirtschaftsinformatik & ManagementSpringer Journals

Published: Oct 6, 2013

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off