Sexualität und Internet

Sexualität und Internet MKÖ J Urol Urogynäkol 2018 · 25:43–45 Wolfgang Kostenwein · Bettina Weidinger https://doi.org/10.1007/s41972-018-0021-7 Österreichisches Institut für Sexualpädagogik und Sexualtherapien, Wien, Österreich Online publiziert: 15. Februar 2018 © Springer-Verlag GmbH Austria, ein Teil von Springer Nature 2018 Sexuelle Funktionsstörungen als Folge eines erhöhten Internetpornokonsums Das Interesse an sexuellen Inhalten ist Handeln der Rezipienten von Pornogra- kein neues Phänomen. Sexuelle Abbil- fie zu finden sind, wird diese im sexu- dungen und Sexualität in der Literatur alpädagogischen Kontext sowie auch in begleiten Menschen seit vielen Jahrhun- der Sexualberatung häufig evident. derten. Neu sind daher lediglich Infor- Ein direkter Einfluss von Pornogra- mationskanäle, diediese Inhaltewelt- fie auf der kognitiven Ebene konnte in weit und niederschwellig zugänglich ma- mehreren Studien nachgewiesen werden chen. Es sind also einerseits die leichte [1, 2]. Insbesondere männliche Jugendli- Zugänglichkeit, andererseits der Antrieb cheführenPornografiealseineprioritäre aufgrund des Interesses und der Lust, Informationsquelle zum Thema Sexuali- die zu einer breiten Rezeption sexueller tät an. Als Antwort auf diese Tendenz Inhalte im Netz führen. nahm eine frequentierte pornografische Schlüsselwörter in diesem Kontext Internetplattform [3] eine sexualpädago- sind: gische Informationsplattform in ihr An- 4 Pornografie gebot auf. 4 Sexuelle Funktionsstörungen Ob und inwieweit Pornokonsum auch 4 Sexualanamnese auf der Handlungsebene Einfluss neh- men http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Journal für Urologie und Urogynäkologie/Österreich Springer Journals
Loading next page...
 
/lp/springer_journal/sexualit-t-und-internet-WNexo1FjwP
Publisher
Springer Vienna
Copyright
Copyright © 2018 by Springer-Verlag GmbH Austria, ein Teil von Springer Nature
Subject
Medicine & Public Health; Urology
ISSN
1023-6090
eISSN
1680-9424
D.O.I.
10.1007/s41972-018-0021-7
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

MKÖ J Urol Urogynäkol 2018 · 25:43–45 Wolfgang Kostenwein · Bettina Weidinger https://doi.org/10.1007/s41972-018-0021-7 Österreichisches Institut für Sexualpädagogik und Sexualtherapien, Wien, Österreich Online publiziert: 15. Februar 2018 © Springer-Verlag GmbH Austria, ein Teil von Springer Nature 2018 Sexuelle Funktionsstörungen als Folge eines erhöhten Internetpornokonsums Das Interesse an sexuellen Inhalten ist Handeln der Rezipienten von Pornogra- kein neues Phänomen. Sexuelle Abbil- fie zu finden sind, wird diese im sexu- dungen und Sexualität in der Literatur alpädagogischen Kontext sowie auch in begleiten Menschen seit vielen Jahrhun- der Sexualberatung häufig evident. derten. Neu sind daher lediglich Infor- Ein direkter Einfluss von Pornogra- mationskanäle, diediese Inhaltewelt- fie auf der kognitiven Ebene konnte in weit und niederschwellig zugänglich ma- mehreren Studien nachgewiesen werden chen. Es sind also einerseits die leichte [1, 2]. Insbesondere männliche Jugendli- Zugänglichkeit, andererseits der Antrieb cheführenPornografiealseineprioritäre aufgrund des Interesses und der Lust, Informationsquelle zum Thema Sexuali- die zu einer breiten Rezeption sexueller tät an. Als Antwort auf diese Tendenz Inhalte im Netz führen. nahm eine frequentierte pornografische Schlüsselwörter in diesem Kontext Internetplattform [3] eine sexualpädago- sind: gische Informationsplattform in ihr An- 4 Pornografie gebot auf. 4 Sexuelle Funktionsstörungen Ob und inwieweit Pornokonsum auch 4 Sexualanamnese auf der Handlungsebene Einfluss neh- men

Journal

Journal für Urologie und Urogynäkologie/ÖsterreichSpringer Journals

Published: Feb 15, 2018

References

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 12 million articles from more than
10,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Unlimited reading

Read as many articles as you need. Full articles with original layout, charts and figures. Read online, from anywhere.

Stay up to date

Keep up with your field with Personalized Recommendations and Follow Journals to get automatic updates.

Organize your research

It’s easy to organize your research with our built-in tools.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

Monthly Plan

  • Read unlimited articles
  • Personalized recommendations
  • No expiration
  • Print 20 pages per month
  • 20% off on PDF purchases
  • Organize your research
  • Get updates on your journals and topic searches

$49/month

Start Free Trial

14-day Free Trial

Best Deal — 39% off

Annual Plan

  • All the features of the Professional Plan, but for 39% off!
  • Billed annually
  • No expiration
  • For the normal price of 10 articles elsewhere, you get one full year of unlimited access to articles.

$588

$360/year

billed annually
Start Free Trial

14-day Free Trial