„Selbsthypnosetraining“ bei chronischen stationären Schmerzpatienten

„Selbsthypnosetraining“ bei chronischen stationären Schmerzpatienten Originalien 1 2 2 2 Schmerz 2018 · 32:181–187 Peter C. Keil · Nicole Lindenberg · Christoph L. Lassen · Bernhard M. Graf · 1 2,3 https://doi.org/10.1007/s00482-018-0292-8 Jens Meier · Christoph H. Wiese Online publiziert: 16. April 2018 Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Kepler Universitätsklinikum Linz, Linz, Österreich © Deutsche Schmerzgesellschaft e.V. Published Klinik für Anästhesiologie, Universitätsklinikum Regensburg, Regensburg, Deutschland by Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Herzogin Elisabeth Hospital Braunschweig, Springer Nature - all rights reserved 2018 Braunschweig, Deutschland „Selbsthypnosetraining“ bei chronischen stationären Schmerzpatienten Eine retrolektive Beobachtungsstudie ren in den letzten Jahrzehnten selten sich über einen Zeitraum von entweder Hintergrund betrachtet bzw. genutzt, obwohl der 8oder12 Wochen erstrecken[8, 12, 21]. DieHypnosestellteinsehraltesmedizini- therapeutische Nutzen, gerade auch in In ein stationäres schmerzmedizinisches sches Heilverfahren dar [2, 9, 12, 20, 21]. der Anästhesie, in der Literatur immer Setting zur Behandlung von Patienten Die Hypnose beschreibt einen veränder- wieder beschrieben wurde [4, 7, 19–23]. mit chronischen Schmerzen lassen sich ten Bewusstseinszustand (Suggestion, Daher stellt die Hypnose eine thera- derartige hypnotherapeutische Konzep- Aktivierung des Unbewussten) und die peutische Domäne der Psychotherapie te nicht integrieren, da in der Regel Einführung einer therapeutischen In- dar. Das Verfahren wird für http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Der Schmerz Springer Journals

„Selbsthypnosetraining“ bei chronischen stationären Schmerzpatienten

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/selbsthypnosetraining-bei-chronischen-station-ren-schmerzpatienten-dRdWM1dHin
Publisher
Springer Journals
Copyright
Copyright © 2018 by Deutsche Schmerzgesellschaft e.V. Published by Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature - all rights reserved
Subject
Medicine & Public Health; Pain Medicine; Anesthesiology; Chiropractic Medicine; Psychotherapy
ISSN
0932-433X
eISSN
1432-2129
D.O.I.
10.1007/s00482-018-0292-8
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Originalien 1 2 2 2 Schmerz 2018 · 32:181–187 Peter C. Keil · Nicole Lindenberg · Christoph L. Lassen · Bernhard M. Graf · 1 2,3 https://doi.org/10.1007/s00482-018-0292-8 Jens Meier · Christoph H. Wiese Online publiziert: 16. April 2018 Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Kepler Universitätsklinikum Linz, Linz, Österreich © Deutsche Schmerzgesellschaft e.V. Published Klinik für Anästhesiologie, Universitätsklinikum Regensburg, Regensburg, Deutschland by Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Herzogin Elisabeth Hospital Braunschweig, Springer Nature - all rights reserved 2018 Braunschweig, Deutschland „Selbsthypnosetraining“ bei chronischen stationären Schmerzpatienten Eine retrolektive Beobachtungsstudie ren in den letzten Jahrzehnten selten sich über einen Zeitraum von entweder Hintergrund betrachtet bzw. genutzt, obwohl der 8oder12 Wochen erstrecken[8, 12, 21]. DieHypnosestellteinsehraltesmedizini- therapeutische Nutzen, gerade auch in In ein stationäres schmerzmedizinisches sches Heilverfahren dar [2, 9, 12, 20, 21]. der Anästhesie, in der Literatur immer Setting zur Behandlung von Patienten Die Hypnose beschreibt einen veränder- wieder beschrieben wurde [4, 7, 19–23]. mit chronischen Schmerzen lassen sich ten Bewusstseinszustand (Suggestion, Daher stellt die Hypnose eine thera- derartige hypnotherapeutische Konzep- Aktivierung des Unbewussten) und die peutische Domäne der Psychotherapie te nicht integrieren, da in der Regel Einführung einer therapeutischen In- dar. Das Verfahren wird für

Journal

Der SchmerzSpringer Journals

Published: Apr 16, 2018

References

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off