Saisonale Unterschiede von Tympanogramm- und Mittelohrbefund bei Kindern

Saisonale Unterschiede von Tympanogramm- und Mittelohrbefund bei Kindern Originalien 1 1 2 1 3 HNO 2017 · 65:651–656 S. Knopke ·A.Böttcher ·P. Chadha ·H.Olze ·F. Bast DOI 10.1007/s00106-016-0287-7 Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie, Campus Virchow-Klinikum, Charité Online publiziert: 30. November 2016 – Universitätsmedizin Berlin, Berlin, Deutschland © Springer Medizin Verlag Berlin 2016 Craniofacial Unit, Chelsea and Westminster Hospital, London, UK Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, AMEOS Klinikum Haldensleben, Haldensleben, Deutschland Redaktion W. Baumgartner, Wien P. K. Plinkert, Heidelberg M. Ptok, Hannover Saisonale Unterschiede von C. Sittel, Stuttgart N. Stasche, Kaiserslautern B. Wollenberg, Lübeck Tympanogramm- und Mittelohrbefund bei Kindern grenzt werden. Die OME ist im Kin- intraoperativen Befund im Hinblick auf Hintergrund desalter ebenfalls ein häufiges Phäno- saisonale Unterschiede wurde bisher Eines von 4 Kindern wird mit Erreichen men. In epidemiologischen Studien wird nicht erhoben. des 10. Lebensjahres mindestens einmal die Häufigkeit eines mindestens einma- Diese Arbeit fokussiert die Bezie- eine Otitis media acuta (OMA) durch- ligen nichteitrigen Paukenergusses mit hung zwischen präoperativem Tympa- gemacht haben [23, 28]. Im Rahmen ei- bis zu 80 % bis zum Eintritt ins Schulal- nogramm und intraoperativem Ohrbe- ner OMA infiziert sich die Mittelohrflüs- ter angegeben. Eine hohe Spontanremis- fund respektive Mittelohrbefund nach sigkeit durch aufsteigende Keime. http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png HNO Springer Journals

Saisonale Unterschiede von Tympanogramm- und Mittelohrbefund bei Kindern

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/saisonale-unterschiede-von-tympanogramm-und-mittelohrbefund-bei-R0z1HShJNa
Publisher
Springer Medizin
Copyright
Copyright © 2016 by Springer Medizin Verlag Berlin
Subject
Medicine & Public Health; Otorhinolaryngology; Neurosurgery
ISSN
0017-6192
eISSN
1433-0458
D.O.I.
10.1007/s00106-016-0287-7
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Originalien 1 1 2 1 3 HNO 2017 · 65:651–656 S. Knopke ·A.Böttcher ·P. Chadha ·H.Olze ·F. Bast DOI 10.1007/s00106-016-0287-7 Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie, Campus Virchow-Klinikum, Charité Online publiziert: 30. November 2016 – Universitätsmedizin Berlin, Berlin, Deutschland © Springer Medizin Verlag Berlin 2016 Craniofacial Unit, Chelsea and Westminster Hospital, London, UK Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, AMEOS Klinikum Haldensleben, Haldensleben, Deutschland Redaktion W. Baumgartner, Wien P. K. Plinkert, Heidelberg M. Ptok, Hannover Saisonale Unterschiede von C. Sittel, Stuttgart N. Stasche, Kaiserslautern B. Wollenberg, Lübeck Tympanogramm- und Mittelohrbefund bei Kindern grenzt werden. Die OME ist im Kin- intraoperativen Befund im Hinblick auf Hintergrund desalter ebenfalls ein häufiges Phäno- saisonale Unterschiede wurde bisher Eines von 4 Kindern wird mit Erreichen men. In epidemiologischen Studien wird nicht erhoben. des 10. Lebensjahres mindestens einmal die Häufigkeit eines mindestens einma- Diese Arbeit fokussiert die Bezie- eine Otitis media acuta (OMA) durch- ligen nichteitrigen Paukenergusses mit hung zwischen präoperativem Tympa- gemacht haben [23, 28]. Im Rahmen ei- bis zu 80 % bis zum Eintritt ins Schulal- nogramm und intraoperativem Ohrbe- ner OMA infiziert sich die Mittelohrflüs- ter angegeben. Eine hohe Spontanremis- fund respektive Mittelohrbefund nach sigkeit durch aufsteigende Keime.

Journal

HNOSpringer Journals

Published: Nov 30, 2016

References

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off