S3-Leitlinie Mammakarzinom: lokoregionäre Therapie

S3-Leitlinie Mammakarzinom: lokoregionäre Therapie Leitthema 1 2 3 Gynäkologe Tanja Fehm · Achim Wöckel · Thorsten Kühn https://doi.org/10.1007/s00129-018-4264-y Universitätsfrauenklinik Düsseldorf, Düsseldorf, Deutschland Universitätsfrauenklinik Würzburg, Würzburg, Deutschland © Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Frauenklinik Esslingen, Esslingen, Deutschland Springer Nature 2018 Redaktion A. Wöckel, Würzburg S3-Leitlinie Mammakarzinom: R. Kreienberg, Mainz lokoregionäre Therapie Die operative Therapie ist ein wich- on keine Verbesserung der lokalen Rezi- Bei Vorliegen eines multizentrischen tiger Bestandteil im multimodalen divrate erzielt werden. Nachresektionen Karzinoms kann in Einzelfällen bei Behandlungskonzept für das Mam- sind daher auch bei „knappen“ Schnit- tumorfreien Schnitträndern eine brust- makarzinom. Dabei erfüllt die trändern nicht indiziert, falls eine R0- erhaltende Therapie erwogen werden Operation sowohl eine diagnostische Resektion erreicht wurde [2]. [5]. (Festlegung des T- und N-Stadiums) EinebrusterhaltendeTherapieist nicht als auch eine therapeutische Funk- indiziert, wenn eins oder mehrere der Resektionsränder über eine tion (Sicherung der lokoregionären nachfolgenden Kriterien erfüllt sind: R0-Situation hinaus verbessern Kontrolle). Die Radikalität der Ope- 4 Inkomplette Entfernung des Tumors die lokale Kontrolle nicht ration konnte in den letzten Jahren (einschließlich intraduktale Kompo- sowohl in der Brust als auch der nente), auch nach Nachresektion, Axilla erheblich reduziert werden. Die lokale Rezidivrate wird auch durch 4 inflammatorisches Mammakarzinom Wichtige Voraussetzung für eine die adjuvante http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Der Gynäkologe Springer Journals

S3-Leitlinie Mammakarzinom: lokoregionäre Therapie

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/s3-leitlinie-mammakarzinom-lokoregion-re-therapie-pn0st0WzHs
Publisher
Springer Medizin
Copyright
Copyright © 2018 by Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature
Subject
Medicine & Public Health; Gynecology; Obstetrics/Perinatology/Midwifery; Endocrinology
ISSN
0017-5994
eISSN
1433-0393
D.O.I.
10.1007/s00129-018-4264-y
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Leitthema 1 2 3 Gynäkologe Tanja Fehm · Achim Wöckel · Thorsten Kühn https://doi.org/10.1007/s00129-018-4264-y Universitätsfrauenklinik Düsseldorf, Düsseldorf, Deutschland Universitätsfrauenklinik Würzburg, Würzburg, Deutschland © Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Frauenklinik Esslingen, Esslingen, Deutschland Springer Nature 2018 Redaktion A. Wöckel, Würzburg S3-Leitlinie Mammakarzinom: R. Kreienberg, Mainz lokoregionäre Therapie Die operative Therapie ist ein wich- on keine Verbesserung der lokalen Rezi- Bei Vorliegen eines multizentrischen tiger Bestandteil im multimodalen divrate erzielt werden. Nachresektionen Karzinoms kann in Einzelfällen bei Behandlungskonzept für das Mam- sind daher auch bei „knappen“ Schnit- tumorfreien Schnitträndern eine brust- makarzinom. Dabei erfüllt die trändern nicht indiziert, falls eine R0- erhaltende Therapie erwogen werden Operation sowohl eine diagnostische Resektion erreicht wurde [2]. [5]. (Festlegung des T- und N-Stadiums) EinebrusterhaltendeTherapieist nicht als auch eine therapeutische Funk- indiziert, wenn eins oder mehrere der Resektionsränder über eine tion (Sicherung der lokoregionären nachfolgenden Kriterien erfüllt sind: R0-Situation hinaus verbessern Kontrolle). Die Radikalität der Ope- 4 Inkomplette Entfernung des Tumors die lokale Kontrolle nicht ration konnte in den letzten Jahren (einschließlich intraduktale Kompo- sowohl in der Brust als auch der nente), auch nach Nachresektion, Axilla erheblich reduziert werden. Die lokale Rezidivrate wird auch durch 4 inflammatorisches Mammakarzinom Wichtige Voraussetzung für eine die adjuvante

Journal

Der GynäkologeSpringer Journals

Published: Jun 5, 2018

References

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off