Rupturiertes Bauchaortenaneurysma

Rupturiertes Bauchaortenaneurysma Das rupturierte Bauchaortenaneurysma ist eine lebensbedrohliche Erkrankung. Entscheidend sind eine schnelle Diagnosestellung und eine umgehende operative Versorgung, um die Blutung zu stoppen und das Aneurysma auszuschalten. Hierzu stehen das offene und das endovaskuläre Verfahren zur Verfügung. Bislang konnte keine der randomisierten Studien nachweisen, dass eines der beiden Verfahren einen Überlebensvorteil gegenüber dem anderen bietet. Trotz aller Einschränkungen, die diese Studien haben, konnte jedoch gezeigt werden, dass bei vergleichbarem Überleben die Komplikationsraten nach endovaskulärem Aortenersatz (EVAR) signifikant vermindert waren. In spezialisierten Zentren mit hoher Anzahl an elektiven EVAR ist die Mortalität deutlich niedriger als beim offenen Ersatz. Aufgrund der Studienlage kann keine eindeutige Empfehlung für ein Verfahren ausgesprochen werden. Jedes Zentrum muss aufgrund der eigenen Expertise und v. a. der eigenen Struktur Behandlungspfade entwickeln. Wichtig ist es, die eigenen Mortalitäts- und Morbiditätsraten zu kennen, um evtl. Änderungen an den eigenen Behandlungspfaden vornehmen zu können. Als zertifiziertes Gefäßzentrum werden diese Kennzahlen im Rahmen des jährlichen Reportings automatisch mitgeteilt und können somit zur Entwicklung von z. B. SOP („standard operation procedures“) herangezogen werden. http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Gefässchirurgie Springer Journals

Rupturiertes Bauchaortenaneurysma

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/rupturiertes-bauchaortenaneurysma-h02274BoIG
Publisher
Springer Journals
Copyright
Copyright © 2017 by Springer Medizin Verlag GmbH
Subject
Medicine & Public Health; Vascular Surgery
ISSN
0948-7034
eISSN
1434-3932
D.O.I.
10.1007/s00772-017-0287-2
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Das rupturierte Bauchaortenaneurysma ist eine lebensbedrohliche Erkrankung. Entscheidend sind eine schnelle Diagnosestellung und eine umgehende operative Versorgung, um die Blutung zu stoppen und das Aneurysma auszuschalten. Hierzu stehen das offene und das endovaskuläre Verfahren zur Verfügung. Bislang konnte keine der randomisierten Studien nachweisen, dass eines der beiden Verfahren einen Überlebensvorteil gegenüber dem anderen bietet. Trotz aller Einschränkungen, die diese Studien haben, konnte jedoch gezeigt werden, dass bei vergleichbarem Überleben die Komplikationsraten nach endovaskulärem Aortenersatz (EVAR) signifikant vermindert waren. In spezialisierten Zentren mit hoher Anzahl an elektiven EVAR ist die Mortalität deutlich niedriger als beim offenen Ersatz. Aufgrund der Studienlage kann keine eindeutige Empfehlung für ein Verfahren ausgesprochen werden. Jedes Zentrum muss aufgrund der eigenen Expertise und v. a. der eigenen Struktur Behandlungspfade entwickeln. Wichtig ist es, die eigenen Mortalitäts- und Morbiditätsraten zu kennen, um evtl. Änderungen an den eigenen Behandlungspfaden vornehmen zu können. Als zertifiziertes Gefäßzentrum werden diese Kennzahlen im Rahmen des jährlichen Reportings automatisch mitgeteilt und können somit zur Entwicklung von z. B. SOP („standard operation procedures“) herangezogen werden.

Journal

GefässchirurgieSpringer Journals

Published: Jun 21, 2017

References

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off