Rollenspezifische Ziele und Teamarbeit im OP

Rollenspezifische Ziele und Teamarbeit im OP Qualitätssicherung und Medizinökonomie 1 1 2 2 1 Anaesthesist 2017 · 66:953–960 K. Hoeper ·M.Kriependorf ·C. Felix ·P. Nyhuis ·A.Tecklenburg https://doi.org/10.1007/s00101-017-0380-7 Institut für Standardisiertes und angewandtes Krankenhausmanagement (ISAK), Medizinische Online publiziert: 30. Oktober 2017 Hochschule Hannover, Hannover, Deutschland © Springer Medizin Verlag GmbH 2017 Institut für Fabrikanlagen und Logistik (IFA), Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover, Hannover, Deutschland Rollenspezifische Ziele und Teamarbeit im OP Die Organisation des OP-Bereichs hat in der zur Verfügung stehenden OP-Ka- eines Krankenhauses [3]. Der Aspekt einen entscheidenden Einfluss auf pazität zu behandeln. rollenspezifischer Ziele ist in den der- die Qualität und Leistungsfähigkeit Die Anästhesiologie hingegen ver- zeitigen Ansätzen der OP-Planung und eines Krankenhauses. Hochquali- sorgt alle unterschiedlichen Fachdiszi- -Steuerung nicht berücksichtigt. fizierte Mitarbeiter verschiedener plinen mit Anästhesieleistungen. Die Berufsgruppen erbringen mit ei- oben erwähnte Konkurrenzsituation um Teamstruktur nem hohen Einsatz von Ressourcen OP-Kapazität besteht für die Anästhe- sowohl ambulante als auch statio- siologie nicht. Zudem werden Anästhe- Die OP-Teams gehören zu der Gruppe näre Leistungen. Das primäre Ziel sieabteilungen häufig eher in Bezug auf der „medical action teams“ [6]. Sie zeich- eines OP-Teams ist die erfolgreiche die Kostenentwicklung und weniger in nensichdurchdie Lösung dringender, oft Durchführung einer Operation an Bezug auf die Leistungsentwicklung der unerwarteterAufgabenaus.Medicalacti- http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Der Anaesthesist Springer Journals

Rollenspezifische Ziele und Teamarbeit im OP

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/rollenspezifische-ziele-und-teamarbeit-im-op-0I09e4MbBH
Publisher
Springer Medizin
Copyright
Copyright © 2017 by Springer Medizin Verlag GmbH
Subject
Medicine & Public Health; Anesthesiology; Emergency Medicine; Intensive / Critical Care Medicine; Pain Medicine
ISSN
0003-2417
eISSN
1432-055X
D.O.I.
10.1007/s00101-017-0380-7
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Qualitätssicherung und Medizinökonomie 1 1 2 2 1 Anaesthesist 2017 · 66:953–960 K. Hoeper ·M.Kriependorf ·C. Felix ·P. Nyhuis ·A.Tecklenburg https://doi.org/10.1007/s00101-017-0380-7 Institut für Standardisiertes und angewandtes Krankenhausmanagement (ISAK), Medizinische Online publiziert: 30. Oktober 2017 Hochschule Hannover, Hannover, Deutschland © Springer Medizin Verlag GmbH 2017 Institut für Fabrikanlagen und Logistik (IFA), Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover, Hannover, Deutschland Rollenspezifische Ziele und Teamarbeit im OP Die Organisation des OP-Bereichs hat in der zur Verfügung stehenden OP-Ka- eines Krankenhauses [3]. Der Aspekt einen entscheidenden Einfluss auf pazität zu behandeln. rollenspezifischer Ziele ist in den der- die Qualität und Leistungsfähigkeit Die Anästhesiologie hingegen ver- zeitigen Ansätzen der OP-Planung und eines Krankenhauses. Hochquali- sorgt alle unterschiedlichen Fachdiszi- -Steuerung nicht berücksichtigt. fizierte Mitarbeiter verschiedener plinen mit Anästhesieleistungen. Die Berufsgruppen erbringen mit ei- oben erwähnte Konkurrenzsituation um Teamstruktur nem hohen Einsatz von Ressourcen OP-Kapazität besteht für die Anästhe- sowohl ambulante als auch statio- siologie nicht. Zudem werden Anästhe- Die OP-Teams gehören zu der Gruppe näre Leistungen. Das primäre Ziel sieabteilungen häufig eher in Bezug auf der „medical action teams“ [6]. Sie zeich- eines OP-Teams ist die erfolgreiche die Kostenentwicklung und weniger in nensichdurchdie Lösung dringender, oft Durchführung einer Operation an Bezug auf die Leistungsentwicklung der unerwarteterAufgabenaus.Medicalacti-

Journal

Der AnaesthesistSpringer Journals

Published: Oct 30, 2017

References

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off