Requirement Engineering in Microsoft-Dynamics-CRM-Projekten

Requirement Engineering in Microsoft-Dynamics-CRM-Projekten Spektrum | Artikel Requirement Engineering in Microsoft-Dynamics- CRM-Projekten Anforderungsmanagement ist in vielen Software-Entwicklungsprojekten gang und gäbe. Warum wird dieses Thema in CRM-Projekten so stiefmütterlich behan- delt? Liegt es daran, dass CRM-Software mit Standardprozessen ausgeliefert wird, oder sind die Anpassungen so schnell umsetzbar, dass deren Definition überflüssig erscheint? Lars Maryniak 68 Wirtschaftsinformatik & Management 6 | 2013 Spektrum | Artikel Anforderungen stehen am Anfang jeder Software-Architektur. Ist das auch im Customer-Relationship-Management(CRM)-Bereich so? Die meisten CRM-Systeme setzen auf einem Architektur-Konzept auf; besonders in der Infrastruktur geht es häufig nur um die Ausgärungen. Leider ist das nicht immer richtig. Viele Anforderungen haben Einfluss auf die Architektur: Sei es durch Schnittstellen zu „Um-Systemen“, die Off-Line-Fähigkeit oder die Unterstützung von mobilen Endgeräten. Obgleich einleuchtend, sind die Anforderungen oft das schwächste Glied in der Kette. Warum? CRM-Pro- jekte sollten von der IT getrieben werden: Oft ist das nicht der Fall. Die IT Lars Maryniak übernimmt vielmehr die Rolle des Bereitstellers. Nun liegt es an den Fachab- ist Software-Architekt bei der adesso AG. teilungen, die Anforderungen zu spezifizieren. Allerdings können Fachab- teilungen in der Regel nicht ausreichend spezifizieren: Das ist nicht ihre Auf- gabe. Am Ende steht bei ihnen ein Ergebnis, das eher Prosa als Anforde- http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Wirtschaftsinformatik & Management Springer Journals

Requirement Engineering in Microsoft-Dynamics-CRM-Projekten

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/requirement-engineering-in-microsoft-dynamics-crm-projekten-igyBMibh02
Publisher
Gabler Verlag
Copyright
Copyright © 2013 by Springer Gabler
Subject
Economics / Management Science; Business Information Systems
ISSN
1867-5905
eISSN
1867-5913
D.O.I.
10.1365/s35764-013-0365-5
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Spektrum | Artikel Requirement Engineering in Microsoft-Dynamics- CRM-Projekten Anforderungsmanagement ist in vielen Software-Entwicklungsprojekten gang und gäbe. Warum wird dieses Thema in CRM-Projekten so stiefmütterlich behan- delt? Liegt es daran, dass CRM-Software mit Standardprozessen ausgeliefert wird, oder sind die Anpassungen so schnell umsetzbar, dass deren Definition überflüssig erscheint? Lars Maryniak 68 Wirtschaftsinformatik & Management 6 | 2013 Spektrum | Artikel Anforderungen stehen am Anfang jeder Software-Architektur. Ist das auch im Customer-Relationship-Management(CRM)-Bereich so? Die meisten CRM-Systeme setzen auf einem Architektur-Konzept auf; besonders in der Infrastruktur geht es häufig nur um die Ausgärungen. Leider ist das nicht immer richtig. Viele Anforderungen haben Einfluss auf die Architektur: Sei es durch Schnittstellen zu „Um-Systemen“, die Off-Line-Fähigkeit oder die Unterstützung von mobilen Endgeräten. Obgleich einleuchtend, sind die Anforderungen oft das schwächste Glied in der Kette. Warum? CRM-Pro- jekte sollten von der IT getrieben werden: Oft ist das nicht der Fall. Die IT Lars Maryniak übernimmt vielmehr die Rolle des Bereitstellers. Nun liegt es an den Fachab- ist Software-Architekt bei der adesso AG. teilungen, die Anforderungen zu spezifizieren. Allerdings können Fachab- teilungen in der Regel nicht ausreichend spezifizieren: Das ist nicht ihre Auf- gabe. Am Ende steht bei ihnen ein Ergebnis, das eher Prosa als Anforde-

Journal

Wirtschaftsinformatik & ManagementSpringer Journals

Published: Dec 11, 2013

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off