Prävention wird immer wichtiger

Prävention wird immer wichtiger E DIT O R I A L Prof. Dr. Martin Engelhar dt plädiert dafür, dass die Sport orthopädie eine Vorreiterrolle in der Prävention einnimmt. Prof. Dr. Martin Engelhardt Schriftführer GOTS Sektion DGOU as Selbstverständnis der Medizin hat Neben den skizzierten Problemen, die sich sich gewandelt: vom sozial-karikativen aus Bewegungsmangel, Fehlernährung sowie D zu einem ökonomisch-kalkulierenden. Sportverletzungen und Überlastungsschäden Das ging mit einer Reduktion der Krankenhäu - durch unsachgemäßes Sporttreiben ergeben, ser, der Halbierung der Verweildauer inklusive gilt es, die positiven Aspekte des Sports zu be- Stellenabbau einher. Die Ausgaben der Kran- rücksichtigen. Neben der gesundheitsfördern- kenhäuser steigen aber trotzdem stetig an. den Bedeutung der Volksausdauersportarten Nach Angaben der WHO führt Arthrose Schwimmen, Radfahren und Laufen sollte die nicht nur zu einer Einschränkung der Lebens- gesellscha›spolitische Bedeutung des Sports qualität, zu Schmerzen und einer Beeinträchti - dargestellt werden: die positive Wertevermitt- gung der Leistungsfähigkeit, sondern steht lung, die dadurch mögliche Integration auslän - auch hinter Herz-Kreislauf- und zerebrovasku- discher Mitbürger, die friedenssti›ende und lären Erkrankungen an dritter Stelle beim Ver- völkerverbindende Wirkung von Sport, auch lust an Lebenszeit. Die Ursachen liegen häu‡g durch das Überwinden von sozialen Schranken im Bewegungsmangel begründet. 2007 hatten Damit wir unser bewährtes Gesundheitssys- in Deutschland 58,9 % der Frauen und 75,4 % tem auf hohem Niveau halten können, bedarf der Männer einen BMI > 25 und 22,5 % sowie es eines Präventionsplans. Dieser sollte mit dem 23,2 % der Frauen einen BMI > 30. Auch 16 % Staat, Kindergärten und Schulen, dem organi- der deutschen Kinder sind übergewichtig, 6 % sierten Sport und der DGOU abgestimmt, mit adipös. Nur knapp ein Drittel der Jungen und den entsprechenden Schulungsmaßnahmen ein Fün›el der Mädchen bewegen sich täglich unterlegt und langfristig angelegt sein. Dabei eine Stunde. 1950 war das noch anders, da be- müssen auch die Leistungsanreize verändert wegte sich der Deutsche im Schnitt noch 10 km werden. Unser Fachgebiet, insbesondere die am Tag, jetzt beträgt die Strecke unter 700 m. Sportorthopädie, sollte dabei eine wichtige Rol- Zehnjährige Kinder können im Schnitt nicht le übernehmen. Das wären: die systematische mehr als 1.000 m am Stück rennen. Für Präven- Erfassung von Sportverletzungen und deren tion gaben die gesetzlichen Krankenkassen im Behandlungskosten, Langzeitstudien über Jahr 2008 340 Millionen € aus. Schlechte Er- Sportverletzungen Präventionsprogramme zur nährung und Bewegungsmangel verursachten Vermeidung von Sportverletzungen und eine dagegen schon im gleichen Jahr über 70 Milli- gesonderte wissenscha›liche Auswertung von arden € Kosten. Die Zahlen machen nicht nur Sportverletzungen im Kindes- und Jugendalter. nachdenklich, sie rütteln auf. Unser Fach wird weiterhin sehr gefragt sein! Auch die Pro‡s verursachen Kosten, diese Daten wurden 2016 im Sportreport der Verwal- Ihr tungs-Berufsgenossenscha› (VBG) – gesetzli- che Unfallversicherung verö§entlicht. Orthopädie und Unfallchirurgie 2017; 07 (4) 3 © M. Engelhardt http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Orthopädie und Unfallchirurgie Springer Journals

Prävention wird immer wichtiger

Free
1 page
Loading next page...
1 Page
 
/lp/springer_journal/pr-vention-wird-immer-wichtiger-yXlyJOsx5K
Publisher
Springer Medizin
Copyright
Copyright © 2017 by Springer Medizin Verlag GmbH
Subject
Medicine & Public Health; Orthopedics; Traumatic Surgery; Conservative Orthopedics; Surgical Orthopedics
ISSN
2193-5254
eISSN
2193-5262
D.O.I.
10.1007/s41785-017-0176-7
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

E DIT O R I A L Prof. Dr. Martin Engelhar dt plädiert dafür, dass die Sport orthopädie eine Vorreiterrolle in der Prävention einnimmt. Prof. Dr. Martin Engelhardt Schriftführer GOTS Sektion DGOU as Selbstverständnis der Medizin hat Neben den skizzierten Problemen, die sich sich gewandelt: vom sozial-karikativen aus Bewegungsmangel, Fehlernährung sowie D zu einem ökonomisch-kalkulierenden. Sportverletzungen und Überlastungsschäden Das ging mit einer Reduktion der Krankenhäu - durch unsachgemäßes Sporttreiben ergeben, ser, der Halbierung der Verweildauer inklusive gilt es, die positiven Aspekte des Sports zu be- Stellenabbau einher. Die Ausgaben der Kran- rücksichtigen. Neben der gesundheitsfördern- kenhäuser steigen aber trotzdem stetig an. den Bedeutung der Volksausdauersportarten Nach Angaben der WHO führt Arthrose Schwimmen, Radfahren und Laufen sollte die nicht nur zu einer Einschränkung der Lebens- gesellscha›spolitische Bedeutung des Sports qualität, zu Schmerzen und einer Beeinträchti - dargestellt werden: die positive Wertevermitt- gung der Leistungsfähigkeit, sondern steht lung, die dadurch mögliche Integration auslän - auch hinter Herz-Kreislauf- und zerebrovasku- discher Mitbürger, die friedenssti›ende und lären Erkrankungen an dritter Stelle beim Ver- völkerverbindende Wirkung von Sport, auch lust an Lebenszeit. Die Ursachen liegen häu‡g durch das Überwinden von sozialen Schranken im Bewegungsmangel begründet. 2007 hatten Damit wir unser bewährtes Gesundheitssys- in Deutschland 58,9 % der Frauen und 75,4 % tem auf hohem Niveau halten können, bedarf der Männer einen BMI > 25 und 22,5 % sowie es eines Präventionsplans. Dieser sollte mit dem 23,2 % der Frauen einen BMI > 30. Auch 16 % Staat, Kindergärten und Schulen, dem organi- der deutschen Kinder sind übergewichtig, 6 % sierten Sport und der DGOU abgestimmt, mit adipös. Nur knapp ein Drittel der Jungen und den entsprechenden Schulungsmaßnahmen ein Fün›el der Mädchen bewegen sich täglich unterlegt und langfristig angelegt sein. Dabei eine Stunde. 1950 war das noch anders, da be- müssen auch die Leistungsanreize verändert wegte sich der Deutsche im Schnitt noch 10 km werden. Unser Fachgebiet, insbesondere die am Tag, jetzt beträgt die Strecke unter 700 m. Sportorthopädie, sollte dabei eine wichtige Rol- Zehnjährige Kinder können im Schnitt nicht le übernehmen. Das wären: die systematische mehr als 1.000 m am Stück rennen. Für Präven- Erfassung von Sportverletzungen und deren tion gaben die gesetzlichen Krankenkassen im Behandlungskosten, Langzeitstudien über Jahr 2008 340 Millionen € aus. Schlechte Er- Sportverletzungen Präventionsprogramme zur nährung und Bewegungsmangel verursachten Vermeidung von Sportverletzungen und eine dagegen schon im gleichen Jahr über 70 Milli- gesonderte wissenscha›liche Auswertung von arden € Kosten. Die Zahlen machen nicht nur Sportverletzungen im Kindes- und Jugendalter. nachdenklich, sie rütteln auf. Unser Fach wird weiterhin sehr gefragt sein! Auch die Pro‡s verursachen Kosten, diese Daten wurden 2016 im Sportreport der Verwal- Ihr tungs-Berufsgenossenscha› (VBG) – gesetzli- che Unfallversicherung verö§entlicht. Orthopädie und Unfallchirurgie 2017; 07 (4) 3 © M. Engelhardt

Journal

Orthopädie und UnfallchirurgieSpringer Journals

Published: Aug 15, 2017

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off