PAVK – eine der wichtigsten Herausforderungen der vaskulären Medizin

PAVK – eine der wichtigsten Herausforderungen der vaskulären Medizin Einführung zum Thema 1 2 Gefässchirurgie2   014   ·  19:102–103 E.S.D   ebus ·     M.A   ugustin DOI  10.1007/s00772-013-1250-5 1 K   linik   und  Poliklinik  für  Gefäßmedizin,  Universitäres  Herzzentrum  Hamburg,  Online  publiziert:2   1.   März  2014 Universitätsklinikum  Hamburg-Eppendorf,  Hamburg ©  Springer-Verlag  Berlin  Heidelberg  2014 I   nstitut   für  Versorgungsforschung  in  der  Dermatologie  und  bei  Pflegeberufen  (IVDP),  Universitätsklinikum  Hamburg-Eppendorf,  Hamburg PAVK – eine der wichtigsten  Herausforderungen der  vaskulären Medizin Liebe Kolleginnen und Kollegen, lich zur Verfügung zu stellen. Der Gesetz- Aus ve rs ch i e d e ne n E rhebu nge n geber macht es in Deutschland der Indus- (s. auch Beiträge von Eckstein et al. und das vor Ihnen liegende Heft befasst sich trie im Vergleich zu vielen anderen indus- Debus et al. in diesem Heft) wissen wir mit versorgungsrelevanten Aspekten der trialisierten Ländern erstaunlich leicht: recht gut, welche Therapien in Deutsch- peripheren arteriellen Verschlusskrank- Die Vergabe eines CE-Labels durch sog. land wie häufig und von wem eingesetzt heit (PAVK), einer Erkrankung, die uns „benannte Stellen“ stellt keine entschei- werden. Die Gefäßchirurgie spielt in allein zahlenmäßig mit großem Abstand dende Hürde für die Zulassung dar. An- Deutschland bei der Therapie der PAVK am meisten beschäftigt. Wir nehmen http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Gefässchirurgie Springer Journals

PAVK – eine der wichtigsten Herausforderungen der vaskulären Medizin

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/pavk-eine-der-wichtigsten-herausforderungen-der-vaskul-ren-medizin-SGF35t00zT
Publisher
Springer Journals
Copyright
Copyright © 2014 by Springer-Verlag Berlin Heidelberg
Subject
Medicine & Public Health; Vascular Surgery
ISSN
0948-7034
eISSN
1434-3932
D.O.I.
10.1007/s00772-013-1250-5
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Einführung zum Thema 1 2 Gefässchirurgie2   014   ·  19:102–103 E.S.D   ebus ·     M.A   ugustin DOI  10.1007/s00772-013-1250-5 1 K   linik   und  Poliklinik  für  Gefäßmedizin,  Universitäres  Herzzentrum  Hamburg,  Online  publiziert:2   1.   März  2014 Universitätsklinikum  Hamburg-Eppendorf,  Hamburg ©  Springer-Verlag  Berlin  Heidelberg  2014 I   nstitut   für  Versorgungsforschung  in  der  Dermatologie  und  bei  Pflegeberufen  (IVDP),  Universitätsklinikum  Hamburg-Eppendorf,  Hamburg PAVK – eine der wichtigsten  Herausforderungen der  vaskulären Medizin Liebe Kolleginnen und Kollegen, lich zur Verfügung zu stellen. Der Gesetz- Aus ve rs ch i e d e ne n E rhebu nge n geber macht es in Deutschland der Indus- (s. auch Beiträge von Eckstein et al. und das vor Ihnen liegende Heft befasst sich trie im Vergleich zu vielen anderen indus- Debus et al. in diesem Heft) wissen wir mit versorgungsrelevanten Aspekten der trialisierten Ländern erstaunlich leicht: recht gut, welche Therapien in Deutsch- peripheren arteriellen Verschlusskrank- Die Vergabe eines CE-Labels durch sog. land wie häufig und von wem eingesetzt heit (PAVK), einer Erkrankung, die uns „benannte Stellen“ stellt keine entschei- werden. Die Gefäßchirurgie spielt in allein zahlenmäßig mit großem Abstand dende Hürde für die Zulassung dar. An- Deutschland bei der Therapie der PAVK am meisten beschäftigt. Wir nehmen

Journal

GefässchirurgieSpringer Journals

Published: Mar 22, 2014

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off