Pädiatrie auf Knopfdruck

Pädiatrie auf Knopfdruck Einführung zum Thema Monatsschr Kinderheilkd 2018 · 166:475–476 R. Kerbl https://doi.org/10.1007/s00112-018-0467-5 Abteilung für Kinder und Jugendliche, Landeskrankenhaus Hochsteiermark/Leoben, Leoben, Österreich © Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018 Ich erinnere mich gut an die Situation, gestalterische Freiheit – ich hoffe, dass wenden, das individuelle analytische und als ich vor ca. 10 Jahren im Rahmen einer diese im Sinne unserer Leserinnen und differenzialdiagnostische Denken sollte StationsvisitedenStudierendeneinenPa- Leser genutzt wurde ... jedenfalls dadurch nicht ersetzt werden. tienten mit Kabuki-Syndrom vorstellte. R. Kerbl ausLeobengibtinseinemBei- J. Ehrich et al. haben in einer deutsch- Zu meiner großen Verwunderung hatte trag einen Überblick über die „Möglich- schweizerisch-französischen Gemein- einer der Studierenden innerhalb einer keiten des Netzes“ im beruflichen Alltag, schaftspublikation mit „Wikipädiatrie“ Minute sämtliche Symptome dieses Syn- insbesondere Diagnostik und Therapie ebenfalls einen neuen Terminus geprägt. droms parat und sagte sie lückenlos auf. betreffend. Beginnend mit sehr „einfa- Da „wiki“ für „schnell“ steht, meinen die Der Kollege wareinerderersten Smart- chen“ und allgemein verwendeten Web- Autoren damit die Möglichkeiten des phone-Benutzer und hatte ganz einfach sites wie Google und Wikipedia werden Internets für die Erhebung, Sammlung, das Syndrom „gegoogelt“. Derartiges ist ohne AnspruchaufVollständigkeit einige Archivierung und Verarbeitung pädiatri- heute keine Ausnahme mehr, sondern http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Monatsschrift Kinderheilkunde Springer Journals

Pädiatrie auf Knopfdruck

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/p-diatrie-auf-knopfdruck-VyopYa8pK9
Publisher
Springer Journals
Copyright
Copyright © 2018 by Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature
Subject
Medicine & Public Health; Pediatrics; General Practice / Family Medicine
ISSN
0026-9298
eISSN
1433-0474
D.O.I.
10.1007/s00112-018-0467-5
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Einführung zum Thema Monatsschr Kinderheilkd 2018 · 166:475–476 R. Kerbl https://doi.org/10.1007/s00112-018-0467-5 Abteilung für Kinder und Jugendliche, Landeskrankenhaus Hochsteiermark/Leoben, Leoben, Österreich © Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018 Ich erinnere mich gut an die Situation, gestalterische Freiheit – ich hoffe, dass wenden, das individuelle analytische und als ich vor ca. 10 Jahren im Rahmen einer diese im Sinne unserer Leserinnen und differenzialdiagnostische Denken sollte StationsvisitedenStudierendeneinenPa- Leser genutzt wurde ... jedenfalls dadurch nicht ersetzt werden. tienten mit Kabuki-Syndrom vorstellte. R. Kerbl ausLeobengibtinseinemBei- J. Ehrich et al. haben in einer deutsch- Zu meiner großen Verwunderung hatte trag einen Überblick über die „Möglich- schweizerisch-französischen Gemein- einer der Studierenden innerhalb einer keiten des Netzes“ im beruflichen Alltag, schaftspublikation mit „Wikipädiatrie“ Minute sämtliche Symptome dieses Syn- insbesondere Diagnostik und Therapie ebenfalls einen neuen Terminus geprägt. droms parat und sagte sie lückenlos auf. betreffend. Beginnend mit sehr „einfa- Da „wiki“ für „schnell“ steht, meinen die Der Kollege wareinerderersten Smart- chen“ und allgemein verwendeten Web- Autoren damit die Möglichkeiten des phone-Benutzer und hatte ganz einfach sites wie Google und Wikipedia werden Internets für die Erhebung, Sammlung, das Syndrom „gegoogelt“. Derartiges ist ohne AnspruchaufVollständigkeit einige Archivierung und Verarbeitung pädiatri- heute keine Ausnahme mehr, sondern

Journal

Monatsschrift KinderheilkundeSpringer Journals

Published: May 28, 2018

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off