Outsourcing-Komplexität beherrschen

Outsourcing-Komplexität beherrschen Strategie Viele Outsourcing-Projekte erreichen nur einen t eil der anfangs gesetzten Ziele, verfehlen diese in einigen Fällen ganz oder werden im extremfall rückabgewickelt. Der Grund dafür ist oft- mals, dass die Komplexität des Vorhabens unterschätzt wird. Welche Handlungsfelder im Outsourcing zu berücksichtigen sind und wo welche Fallstricke lauern, zeigt der folgende Artikel. Von Claudia Hupprich in Chief Information Officer (CIO) oder IT-Leiter kommt in den eigenen Reihen nicht vorgehalten werden können. Gleich- Eheutzutage nicht mehr um die Frage herum, welche Services zeitig werden nicht nur Kostensenkungspotenziale erschlossen, intern und welche von externen Partnern und Dienstleistern sondern auch Fixkosten in variable Kosten umgewandelt. Der IT- erbracht werden sollen. Outsourcing ist innerhalb des IT- Bereich kann flexibler auf die Anforderungen der eigenen Kun- Managements – besonders in Großunternehmen – ein fester den reagieren, mit einer rascheren Verfügbarkeit von Spezialis- Bestandteil der Maßnahmen zur Senkung der IT-Kosten und ten und einer erhöhten Transparenz bei der Erbringung und Ver- Erhöhung der Flexibilität. Und auch der Mittelstand entdeckt rechnung von Leistungen. zunehmend das Potenzial der Auslagerung von IT-Services für So weit, so gut sich. Die Chancen des Outsourcings liegen auf der Hand. Aus strategischer Sicht ermöglicht die Vergabe von Leistungen an Die Erfahrung von http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Wirtschaftsinformatik & Management Springer Journals

Outsourcing-Komplexität beherrschen

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/outsourcing-komplexit-t-beherrschen-CgkpeldxoM
Publisher
Gabler Verlag
Copyright
Copyright © 2012 by Springer Gabler
Subject
Economics / Management Science; Business Information Systems
ISSN
1867-5905
eISSN
1867-5913
D.O.I.
10.1365/s35764-012-0160-8
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Strategie Viele Outsourcing-Projekte erreichen nur einen t eil der anfangs gesetzten Ziele, verfehlen diese in einigen Fällen ganz oder werden im extremfall rückabgewickelt. Der Grund dafür ist oft- mals, dass die Komplexität des Vorhabens unterschätzt wird. Welche Handlungsfelder im Outsourcing zu berücksichtigen sind und wo welche Fallstricke lauern, zeigt der folgende Artikel. Von Claudia Hupprich in Chief Information Officer (CIO) oder IT-Leiter kommt in den eigenen Reihen nicht vorgehalten werden können. Gleich- Eheutzutage nicht mehr um die Frage herum, welche Services zeitig werden nicht nur Kostensenkungspotenziale erschlossen, intern und welche von externen Partnern und Dienstleistern sondern auch Fixkosten in variable Kosten umgewandelt. Der IT- erbracht werden sollen. Outsourcing ist innerhalb des IT- Bereich kann flexibler auf die Anforderungen der eigenen Kun- Managements – besonders in Großunternehmen – ein fester den reagieren, mit einer rascheren Verfügbarkeit von Spezialis- Bestandteil der Maßnahmen zur Senkung der IT-Kosten und ten und einer erhöhten Transparenz bei der Erbringung und Ver- Erhöhung der Flexibilität. Und auch der Mittelstand entdeckt rechnung von Leistungen. zunehmend das Potenzial der Auslagerung von IT-Services für So weit, so gut sich. Die Chancen des Outsourcings liegen auf der Hand. Aus strategischer Sicht ermöglicht die Vergabe von Leistungen an Die Erfahrung von

Journal

Wirtschaftsinformatik & ManagementSpringer Journals

Published: Aug 2, 2012

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable acces