„Only size (diameter) does matter“ – Stellen wir bei der asymptomatischen Karotis-interna-Stenose die richtigen Fragen?

„Only size (diameter) does matter“ – Stellen wir bei der asymptomatischen... Einführung zum Thema Gefässchirurgie 2017 · 22:6–9 A. Larena-Avellaneda DOI 10.1007/s00772-016-0239-2 Universitäres Herzzentrum Hamburg, Klinik und Poliklinik für Gefäßmedizin, Gefäßchirurgie – Endovaskuläre Therapie – Angiologie, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg, Deutschland © Springer Medizin Verlag Berlin 2017 „Only size (diameter) does matter“ – Stellen wir bei der asymptomatischen Karotis- interna-Stenose die richtigen Fragen? Liebe Leserinnen und Leser, vs. konservatives Vorgehen ausschließlich Stenosegrad ab 70 % nach NASCET als den Stenosegrad als Einschlusskriterium hochgradig eingeschätzt, wobei laut S3- wenn wir über die Indikation zur Opera- verwendet haben.“ Leitlinie ab 60 % eine Revaskularisierung tion der Karotisstenose reden oder aber Im Gespräch mitKollegenhörtman empfohlen wird [3]. auch die Ergebnisse der großen Studi- immer wieder, dass es sehr konservati- Warum sollte man eine Karotisste- en diskutieren, ist immer nur vom Ste- ve Neurologen gibt. Leider wurde der nose nicht operieren? Wie immer in nosegrad die Rede – „only size (diame- eingeladene Artikel zum Thema, eine der prophylaktischen Chirurgie müs- ter) does matter“. In altem gefäßchirurgi- symptomfreie Karotisstenose gar nicht sen hier das Operationsrisiko und der schenDenkenginghalteinfacheinhöhe- mehr zu revaskularisieren, kurzfristig zu- Vorteil durch die Operation mit dem rer Stenosegrad mit weniger Durchblu- rückgezogen. Dennoch muss man sich Spontanverlauf verglichen werden. Was tung im Kopf http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Gefässchirurgie Springer Journals

„Only size (diameter) does matter“ – Stellen wir bei der asymptomatischen Karotis-interna-Stenose die richtigen Fragen?

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/only-size-diameter-does-matter-stellen-wir-bei-der-asymptomatischen-k62ISjW5GB
Publisher
Springer Medizin
Copyright
Copyright © 2017 by Springer Medizin Verlag Berlin
Subject
Medicine & Public Health; Vascular Surgery
ISSN
0948-7034
eISSN
1434-3932
D.O.I.
10.1007/s00772-016-0239-2
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Einführung zum Thema Gefässchirurgie 2017 · 22:6–9 A. Larena-Avellaneda DOI 10.1007/s00772-016-0239-2 Universitäres Herzzentrum Hamburg, Klinik und Poliklinik für Gefäßmedizin, Gefäßchirurgie – Endovaskuläre Therapie – Angiologie, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg, Deutschland © Springer Medizin Verlag Berlin 2017 „Only size (diameter) does matter“ – Stellen wir bei der asymptomatischen Karotis- interna-Stenose die richtigen Fragen? Liebe Leserinnen und Leser, vs. konservatives Vorgehen ausschließlich Stenosegrad ab 70 % nach NASCET als den Stenosegrad als Einschlusskriterium hochgradig eingeschätzt, wobei laut S3- wenn wir über die Indikation zur Opera- verwendet haben.“ Leitlinie ab 60 % eine Revaskularisierung tion der Karotisstenose reden oder aber Im Gespräch mitKollegenhörtman empfohlen wird [3]. auch die Ergebnisse der großen Studi- immer wieder, dass es sehr konservati- Warum sollte man eine Karotisste- en diskutieren, ist immer nur vom Ste- ve Neurologen gibt. Leider wurde der nose nicht operieren? Wie immer in nosegrad die Rede – „only size (diame- eingeladene Artikel zum Thema, eine der prophylaktischen Chirurgie müs- ter) does matter“. In altem gefäßchirurgi- symptomfreie Karotisstenose gar nicht sen hier das Operationsrisiko und der schenDenkenginghalteinfacheinhöhe- mehr zu revaskularisieren, kurzfristig zu- Vorteil durch die Operation mit dem rer Stenosegrad mit weniger Durchblu- rückgezogen. Dennoch muss man sich Spontanverlauf verglichen werden. Was tung im Kopf

Journal

GefässchirurgieSpringer Journals

Published: Feb 6, 2017

References

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off