Offene Refixation von Gluteus medius und minimus in Double-Row-Technik

Offene Refixation von Gluteus medius und minimus in Double-Row-Technik Originalien 1 2 1 1 1 Orthopäde 2018 · 47:238–245 J. H. Schröder ·M.Geßlein ·M.Schütz ·C. Perka ·D.Krüger https://doi.org/10.1007/s00132-017-3524-1 Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie, Campus Virchow Klinikum, Charité – Universitätsmedizin Berlin, Online publiziert: 11. Januar 2018 Berlin, Deutschland © Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Paracelsus Medizinische Privatuniversität Nürnberg, Nürnberg, Springer Nature 2018 Deutschland Offene Refixation von Gluteus medius und minimus in Double- Row-Technik Klinische und radiologische Ergebnisse Läsionen der Sehneninsertion des Die große Mehrheit der Patienten mit gewiesener Läsion der Hüftabduktoren M. gluteus medius und minimus diesen Beschwerden lässt sich konserva- und operativer Refixation der trochantä- wurden als eine mögliche Ursache tiv erfolgreich therapieren [12]. Versagt ren Sehneninsertion mit einer Mindest- für ein trochantäres Schmerzsyn- allerdings die konservative Therapie, zei- nachuntersuchungszeit von 12 Monaten drom identifiziert. Die operative gen diese Patienten anhaltend zum Teil eingeschlossen. Refixation der analog zur Schulter massive Einschränkungen im Alltag. Die Indikation zur operativen Refi- ebenfalls als Rotatorenmanschet- Bei einem lang anhaltenden, thera- xation war eine frustrane konservative te bezeichneten Sehneninsertionen pieresistenten TPS konnten Läsionen der Therapie eines erheblichen trochantären stellt daher bei frustranem Verlauf Insertion der Mm. glutei medius und mi- Schmerzsyndroms über mehr als 12 Mo- der http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Der Orthopäde Springer Journals

Offene Refixation von Gluteus medius und minimus in Double-Row-Technik

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/offene-refixation-von-gluteus-medius-und-minimus-in-double-row-technik-00yklwfK00
Publisher
Springer Medizin
Copyright
Copyright © 2018 by Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature
Subject
Medicine & Public Health; Orthopedics; Chiropractic Medicine; Conservative Orthopedics; Surgical Orthopedics; Sports Medicine; Traumatic Surgery
ISSN
0085-4530
eISSN
1433-0431
D.O.I.
10.1007/s00132-017-3524-1
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Originalien 1 2 1 1 1 Orthopäde 2018 · 47:238–245 J. H. Schröder ·M.Geßlein ·M.Schütz ·C. Perka ·D.Krüger https://doi.org/10.1007/s00132-017-3524-1 Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie, Campus Virchow Klinikum, Charité – Universitätsmedizin Berlin, Online publiziert: 11. Januar 2018 Berlin, Deutschland © Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Paracelsus Medizinische Privatuniversität Nürnberg, Nürnberg, Springer Nature 2018 Deutschland Offene Refixation von Gluteus medius und minimus in Double- Row-Technik Klinische und radiologische Ergebnisse Läsionen der Sehneninsertion des Die große Mehrheit der Patienten mit gewiesener Läsion der Hüftabduktoren M. gluteus medius und minimus diesen Beschwerden lässt sich konserva- und operativer Refixation der trochantä- wurden als eine mögliche Ursache tiv erfolgreich therapieren [12]. Versagt ren Sehneninsertion mit einer Mindest- für ein trochantäres Schmerzsyn- allerdings die konservative Therapie, zei- nachuntersuchungszeit von 12 Monaten drom identifiziert. Die operative gen diese Patienten anhaltend zum Teil eingeschlossen. Refixation der analog zur Schulter massive Einschränkungen im Alltag. Die Indikation zur operativen Refi- ebenfalls als Rotatorenmanschet- Bei einem lang anhaltenden, thera- xation war eine frustrane konservative te bezeichneten Sehneninsertionen pieresistenten TPS konnten Läsionen der Therapie eines erheblichen trochantären stellt daher bei frustranem Verlauf Insertion der Mm. glutei medius und mi- Schmerzsyndroms über mehr als 12 Mo- der

Journal

Der OrthopädeSpringer Journals

Published: Jan 11, 2018

References

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off