Notfallmanagement bei Patienten mit linksventrikulärem Unterstützungssystem

Notfallmanagement bei Patienten mit linksventrikulärem Unterstützungssystem Die Implantationszahlen linksventrikulärer Unterstützungssysteme („left ventricular assist device“, LVAD) steigen stetig, und die Lebenserwartung von Patienten unter „VAD-destination“-Therapie nimmt zu. Auch der klinisch tätige Arzt außerhalb der Herzchirurgie, einschließlich des präklinisch tätigen Notarztes, wird zunehmend mit der Behandlung akuter VAD-assoziierter, aber auch nicht-VAD-assoziierter Erkrankungen von Kunstherzträgern konfrontiert. Die Besonderheiten in der Physiologie, potenzielle systembezogene Komplikationen (Rechtsherzversagen, VAD-Fehlfunktionen, Hämorrhagie, Thromboembolien und Infektion) sowie entsprechende Begleiterkrankungen von Patienten mit einem nichtpulsatilen VAD sind komplex. Die Versorgung dieser Patienten in Akutsituationen stellt eine Herausforderung für das gesamte Behandlungsteam dar. Bisher fehlen nationale oder internationale Empfehlungen zum Umgang mit VAD-Patienten im Rettungsdienst. Gängige Algorithmen können nicht ohne Weiteres in diesem Patientenkollektiv angewendet werden, sodass der vorliegende Beitrag einen Überblick über die Grundzüge der notfallmäßigen (prä)klinischen Evaluation und Therapie von VAD-Patienten, insbesondere außerhalb der Herzchirurgie, skizziert. http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Zeitschrift für Herz-,Thorax- und Gefäßchirurgie Springer Journals

Notfallmanagement bei Patienten mit linksventrikulärem Unterstützungssystem

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/notfallmanagement-bei-patienten-mit-linksventrikul-rem-unterst-7E3P7Olpio
Publisher
Springer Medizin
Copyright
Copyright © 2017 by Springer Medizin Verlag GmbH
Subject
Medicine & Public Health; Cardiac Surgery; Thoracic Surgery; Vascular Surgery
ISSN
0930-9225
eISSN
1435-1277
D.O.I.
10.1007/s00398-017-0172-z
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Die Implantationszahlen linksventrikulärer Unterstützungssysteme („left ventricular assist device“, LVAD) steigen stetig, und die Lebenserwartung von Patienten unter „VAD-destination“-Therapie nimmt zu. Auch der klinisch tätige Arzt außerhalb der Herzchirurgie, einschließlich des präklinisch tätigen Notarztes, wird zunehmend mit der Behandlung akuter VAD-assoziierter, aber auch nicht-VAD-assoziierter Erkrankungen von Kunstherzträgern konfrontiert. Die Besonderheiten in der Physiologie, potenzielle systembezogene Komplikationen (Rechtsherzversagen, VAD-Fehlfunktionen, Hämorrhagie, Thromboembolien und Infektion) sowie entsprechende Begleiterkrankungen von Patienten mit einem nichtpulsatilen VAD sind komplex. Die Versorgung dieser Patienten in Akutsituationen stellt eine Herausforderung für das gesamte Behandlungsteam dar. Bisher fehlen nationale oder internationale Empfehlungen zum Umgang mit VAD-Patienten im Rettungsdienst. Gängige Algorithmen können nicht ohne Weiteres in diesem Patientenkollektiv angewendet werden, sodass der vorliegende Beitrag einen Überblick über die Grundzüge der notfallmäßigen (prä)klinischen Evaluation und Therapie von VAD-Patienten, insbesondere außerhalb der Herzchirurgie, skizziert.

Journal

Zeitschrift für Herz-,Thorax- und GefäßchirurgieSpringer Journals

Published: Aug 16, 2017

References

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off