Neue Struktur — neue Schwerpunkte

Neue Struktur — neue Schwerpunkte BVOU DGOU DGOOC DGU VLOU D GOU | AUS D EN V ER BÄN D EN Deutsche Gesellschaft für Orthopädische Rheumatologie (DGORh) rigen Amtszeit neben der wichtigen Re- form der MWBO zahlreiche weitere Im - pulse zur Modernisierung der Fachge- sellscha¦ gesetzt. In seiner Amtszeit wurde der Name der Fachgesellscha¦ von „Assoziation Orthopädische Rheu- matologie“ (ARO) in „Deutsche Gesell- scha¦ für Orthopädische Rheumatolo- gie“ (DGORh) geändert, um die zu- kun¦sorientierte Ausrichtung der Fach- gesellscha¦ auch nach außen sichtbar zu machen und die Terminologie mit den Bezeichnungen anderer Fachgesellschaf- ten zu harmonisieren. Daneben wurden unter seiner Präsidentscha¦ das Kompli- Der neue Vorstand der DGORh: Dr. Ludwig Bause (Kongresspräsident 2017), kationsregister und die auditierten ope- Dr. Christoph Biehl (Schriftführer), Dr. Roger Scholz (Kassenwart), Prof. Wolfgang Rüther (Präsident), Prof. Ralph Gaulke (Vizepräsident) (v. l.) rativen Schwerpunktkliniken für Ortho- pädische Rheumatologie der DGORh initialisiert und dem Strategiemeeting as diesjährige Intensivmeeting Wechselwirkungen, sowie deren Halb- der Gesellscha¦ neues Leben einge- am 4. und 5. März fand auf Ein - wertszeiten erheblich erhöht. haucht. Die DGORh dankt dem schei- D ladung von Prof. Bernd Swoboda denden Vorstand für die langjährige eh- Gemeinsamer Kongress an der orthopädischen Universitätskli- renamtliche Tätigkeit zum Wohle der nik in Erlangen statt. In die aktuellen Der gemeinsame Rheumatologenkon- Gesellscha¦. �emen „Rheuma & Trauma“ und „Die gress der internistischen, orthopädi- Der neue Vorstand hat derweil die aktuellen Entwicklungen der medika- schen und Kinder- und Jugend-Rheu- Strukturierung der Gremien der mentösen �erapie entzündlich rheuma- matologen vom 31.8. bis 3.9.2017 in DGORh eingeleitet. Neue Schwerpunk- tischer Erkrankungen“ wurde in Über- Frankfurt/Main wurde für die DGORh te wurden de‹niert. Derart gestärkt sieht sichtsvorträgen eingeführt und ausführ- von Prof. Stefan Rehart ausgerichtet. In die DGORh der medizinischen Ent- lich diskutiert. diesem Rahmen wurde auch der Vor- wicklung der orthopädischen Rheuma- Da viele Rheumakranke unter wirksa- stand der DGORh neu gewählt. Die tologie in Deutschland mit Spannung mer Basistherapie wieder eine aktive Le- Nachfolge als Präsident der DGORh tritt entgegen. bensführung p‰egen, erleiden diese häu- Prof. Wolfgang Rüther an. Prof. Rüther ‹ger schwerere Verletzungen als in frü- begleitet die DGORh seit Jahren als Prä - heren Jahren. Die erfolgreiche traumato- sident und Mitglied des erweiterten Vor- logische �erapie dieser Verletzungen standes. In dieser Rolle war er zusam- setzt eine gute Kenntnis des Operateurs men mit Prof. Rehart maßgeblich an der in Bezug auf die perioperative Immun- Ausarbeitung der neuen Musterweiter- suppression voraus, um Komplikationen bildungsordnung (MWBO) für Ortho- Prof. Dr. Wolfgang Rüther zu vermeiden. Das Wissen um die im- pädische Rheumatologie beteiligt. Diese Hamburg munologischen Prozesse, die den ver- weist eine grundlegende Neuorientie- Präsident der DGORh schiedenen entzündlich rheumatischen rung hin zu konservativen Inhalten auf Erkrankungen zugrunde liegen, geht mit und wird voraussichtlich noch in diesem einer rasanten Entwicklung neuer Im- Jahr von der Bundesärztekammer verab- munsuppressiva, insbesondere aus der schiedet werden. Gruppe der Biologika, einher. Dies hat Modernisierung der Fachgesellschaft die Anforderung zur stetigen Fortbil- Prof. Dr. Ralph Gaulke dung in Bezug auf die Wirkmechanis- Der scheidende Präsident Prof. Rehart Hannover men, einschließlich der Neben- und hat in seiner zurückliegenden sechsjäh- Vizepräsident der DGORh Orthopädie und Unfallchirurgie 2017; 07 (4) 51 © Dr. Christoph Biehl © R. Gaulke © W. Rüther http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Orthopädie und Unfallchirurgie Springer Journals

Neue Struktur — neue Schwerpunkte

Free
1 page

Loading next page...
1 Page
 
/lp/springer_journal/neue-struktur-neue-schwerpunkte-E0b08a9HT5
Publisher
Springer Journals
Copyright
Copyright © 2017 by Springer Medizin Verlag GmbH
Subject
Medicine & Public Health; Orthopedics; Traumatic Surgery; Conservative Orthopedics; Surgical Orthopedics
ISSN
2193-5254
eISSN
2193-5262
D.O.I.
10.1007/s41785-017-0209-2
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

BVOU DGOU DGOOC DGU VLOU D GOU | AUS D EN V ER BÄN D EN Deutsche Gesellschaft für Orthopädische Rheumatologie (DGORh) rigen Amtszeit neben der wichtigen Re- form der MWBO zahlreiche weitere Im - pulse zur Modernisierung der Fachge- sellscha¦ gesetzt. In seiner Amtszeit wurde der Name der Fachgesellscha¦ von „Assoziation Orthopädische Rheu- matologie“ (ARO) in „Deutsche Gesell- scha¦ für Orthopädische Rheumatolo- gie“ (DGORh) geändert, um die zu- kun¦sorientierte Ausrichtung der Fach- gesellscha¦ auch nach außen sichtbar zu machen und die Terminologie mit den Bezeichnungen anderer Fachgesellschaf- ten zu harmonisieren. Daneben wurden unter seiner Präsidentscha¦ das Kompli- Der neue Vorstand der DGORh: Dr. Ludwig Bause (Kongresspräsident 2017), kationsregister und die auditierten ope- Dr. Christoph Biehl (Schriftführer), Dr. Roger Scholz (Kassenwart), Prof. Wolfgang Rüther (Präsident), Prof. Ralph Gaulke (Vizepräsident) (v. l.) rativen Schwerpunktkliniken für Ortho- pädische Rheumatologie der DGORh initialisiert und dem Strategiemeeting as diesjährige Intensivmeeting Wechselwirkungen, sowie deren Halb- der Gesellscha¦ neues Leben einge- am 4. und 5. März fand auf Ein - wertszeiten erheblich erhöht. haucht. Die DGORh dankt dem schei- D ladung von Prof. Bernd Swoboda denden Vorstand für die langjährige eh- Gemeinsamer Kongress an der orthopädischen Universitätskli- renamtliche Tätigkeit zum Wohle der nik in Erlangen statt. In die aktuellen Der gemeinsame Rheumatologenkon- Gesellscha¦. �emen „Rheuma & Trauma“ und „Die gress der internistischen, orthopädi- Der neue Vorstand hat derweil die aktuellen Entwicklungen der medika- schen und Kinder- und Jugend-Rheu- Strukturierung der Gremien der mentösen �erapie entzündlich rheuma- matologen vom 31.8. bis 3.9.2017 in DGORh eingeleitet. Neue Schwerpunk- tischer Erkrankungen“ wurde in Über- Frankfurt/Main wurde für die DGORh te wurden de‹niert. Derart gestärkt sieht sichtsvorträgen eingeführt und ausführ- von Prof. Stefan Rehart ausgerichtet. In die DGORh der medizinischen Ent- lich diskutiert. diesem Rahmen wurde auch der Vor- wicklung der orthopädischen Rheuma- Da viele Rheumakranke unter wirksa- stand der DGORh neu gewählt. Die tologie in Deutschland mit Spannung mer Basistherapie wieder eine aktive Le- Nachfolge als Präsident der DGORh tritt entgegen. bensführung p‰egen, erleiden diese häu- Prof. Wolfgang Rüther an. Prof. Rüther ‹ger schwerere Verletzungen als in frü- begleitet die DGORh seit Jahren als Prä - heren Jahren. Die erfolgreiche traumato- sident und Mitglied des erweiterten Vor- logische �erapie dieser Verletzungen standes. In dieser Rolle war er zusam- setzt eine gute Kenntnis des Operateurs men mit Prof. Rehart maßgeblich an der in Bezug auf die perioperative Immun- Ausarbeitung der neuen Musterweiter- suppression voraus, um Komplikationen bildungsordnung (MWBO) für Ortho- Prof. Dr. Wolfgang Rüther zu vermeiden. Das Wissen um die im- pädische Rheumatologie beteiligt. Diese Hamburg munologischen Prozesse, die den ver- weist eine grundlegende Neuorientie- Präsident der DGORh schiedenen entzündlich rheumatischen rung hin zu konservativen Inhalten auf Erkrankungen zugrunde liegen, geht mit und wird voraussichtlich noch in diesem einer rasanten Entwicklung neuer Im- Jahr von der Bundesärztekammer verab- munsuppressiva, insbesondere aus der schiedet werden. Gruppe der Biologika, einher. Dies hat Modernisierung der Fachgesellschaft die Anforderung zur stetigen Fortbil- Prof. Dr. Ralph Gaulke dung in Bezug auf die Wirkmechanis- Der scheidende Präsident Prof. Rehart Hannover men, einschließlich der Neben- und hat in seiner zurückliegenden sechsjäh- Vizepräsident der DGORh Orthopädie und Unfallchirurgie 2017; 07 (4) 51 © Dr. Christoph Biehl © R. Gaulke © W. Rüther

Journal

Orthopädie und UnfallchirurgieSpringer Journals

Published: Aug 15, 2017

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off