Nationales Register für die Erstlinientherapiestrategien bei Patienten mit kritischer Extremitätenischämie (CRITISCH-Register)

Nationales Register für die Erstlinientherapiestrategien bei Patienten mit kritischer... Leitthema 1 1 1 2 3 1 Gefässchirurgie 2014 · 19:135–140 T. Bisdas · A. Stachmann · K. Weiss · M. Borowski · R.T. Grundmann · G. Torsello · DOI 10.1007/s00772-014-1305-2 für die CRITISCH-Kollaborators Online publiziert: 21. März 2014 Klinik für Vaskuläre und Endovaskuläre Chirurgie, Universitätsklinikum und St. Franziskus Hospital Münster © Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014 Institut für Biometrie und Klinische Forschung (IBKF), Westfälischen Wilhelms-Universität Münster Deutschen Institut für Gefäßmedizinische Gesundheitsforschung gGmbH (DIGG) der DGG, Berlin Nationales Register für die Erstlinientherapiestrategien bei Patienten mit kritischer Extremitätenischämie (CRITISCH-Register) Studiendesign und aktueller Stand te Studie: BASIL Trial [1]) hinsichtlich der tifizierung der am meisten angewandten Einleitung Therapie der Wahl bei diesem multimor- Erstlinientherapiestrategien bei CLI-Pati- Im Zuge des demografischen Wandels biden Patientengut bzw. bei Patienten, die enten im nationalen Vergleich und deren und der wachsenden Zahl der Patienten bestimmte Charakteristiken oder Komor- Effektivität. mit metabolischem Syndrom, steigt auch biditäten aufweisen (z. B. weibliches Ge- die Prävalenz der peripheren Verschluss- schlecht, Diabetes mellitus, Niereninsuffi- Patienten und Methoden krankheit sowie ihrer schwerwiegenden zienz usw.). Letztendlich bleibt zurzeit die Form, der kritischen Extremitätenischä- Auswahl der Behandlungsstrategie der Einschlusskriterien mie („critical limb ischemia“, CLI) [3, 12, CLI (konservativ, offen-chirurgisch oder 13, 15]. Die Prävalenz liegt http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Gefässchirurgie Springer Journals

Nationales Register für die Erstlinientherapiestrategien bei Patienten mit kritischer Extremitätenischämie (CRITISCH-Register)

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/nationales-register-f-r-die-erstlinientherapiestrategien-bei-patienten-d3dIbIL2Vw
Publisher
Springer Berlin Heidelberg
Copyright
Copyright © 2014 by Springer-Verlag Berlin Heidelberg
Subject
Medicine & Public Health; Vascular Surgery
ISSN
0948-7034
eISSN
1434-3932
D.O.I.
10.1007/s00772-014-1305-2
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Leitthema 1 1 1 2 3 1 Gefässchirurgie 2014 · 19:135–140 T. Bisdas · A. Stachmann · K. Weiss · M. Borowski · R.T. Grundmann · G. Torsello · DOI 10.1007/s00772-014-1305-2 für die CRITISCH-Kollaborators Online publiziert: 21. März 2014 Klinik für Vaskuläre und Endovaskuläre Chirurgie, Universitätsklinikum und St. Franziskus Hospital Münster © Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014 Institut für Biometrie und Klinische Forschung (IBKF), Westfälischen Wilhelms-Universität Münster Deutschen Institut für Gefäßmedizinische Gesundheitsforschung gGmbH (DIGG) der DGG, Berlin Nationales Register für die Erstlinientherapiestrategien bei Patienten mit kritischer Extremitätenischämie (CRITISCH-Register) Studiendesign und aktueller Stand te Studie: BASIL Trial [1]) hinsichtlich der tifizierung der am meisten angewandten Einleitung Therapie der Wahl bei diesem multimor- Erstlinientherapiestrategien bei CLI-Pati- Im Zuge des demografischen Wandels biden Patientengut bzw. bei Patienten, die enten im nationalen Vergleich und deren und der wachsenden Zahl der Patienten bestimmte Charakteristiken oder Komor- Effektivität. mit metabolischem Syndrom, steigt auch biditäten aufweisen (z. B. weibliches Ge- die Prävalenz der peripheren Verschluss- schlecht, Diabetes mellitus, Niereninsuffi- Patienten und Methoden krankheit sowie ihrer schwerwiegenden zienz usw.). Letztendlich bleibt zurzeit die Form, der kritischen Extremitätenischä- Auswahl der Behandlungsstrategie der Einschlusskriterien mie („critical limb ischemia“, CLI) [3, 12, CLI (konservativ, offen-chirurgisch oder 13, 15]. Die Prävalenz liegt

Journal

GefässchirurgieSpringer Journals

Published: Mar 22, 2014

References

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off