„Natürlich hat die Transformation zum digitalen Unternehmen nicht nur positive Aspekte“

„Natürlich hat die Transformation zum digitalen Unternehmen nicht nur positive Aspekte“ Schwerpunkt | Interview „Natürlich hat die Trans- formation zum digitalen Unternehmen nicht nur positive Aspekte“ Digitalisierung im Sinne des umfassenden Einzugs digitaler Technik in unser Leben und Arbeiten ist eine Herausforderung für die IT-Abteilungen in Unternehmen aller Branchen. Wir sprachen mit Nils Urbach und Frederik Ahlemann über dieses Thema. Das Gespräch führte Peter Pagel 48 Wirtschaftsinformatik & Management 1 | 2017 Schwerpunkt | Interview Alle sprechen von Digitalisierung – handelt es sich um einen Hype oder ein ernstzunehmendes Thema? Nils Urbach: Das Thema Digitalisierung weist sicherlich viele Eigenschaf- ten eines Hypes auf. Es wird derzeit nicht nur unter Fachleuten und Unter- nehmenslenkern viel diskutiert, sondern hat sich auch zu einem festen Bestandteil von öffentlichen Diskussionen, politischen Debatten und der Wirtschaftsnachrichten entwickelt. Während IT-Themen zuvor nur selten Bestandteil von geschäftlichen Diskussionen waren, hat man aktuell bei der Durchsicht einschlägiger Wirtschaftsmagazine beinahe das Gefühl, eine IT- Zeitschrift in der Hand zu halten. Dabei lässt sich jedoch auch feststellen, dass die verbundenen Diskussionen nicht immer fundiert sind, sondern teil- weise recht oberflächlich erfolgen. Gleichzeitig ist Digitalisierung aber tat- sächlich auch ein Thema mit Substanz, das unserer Meinung nach nicht unterschätzt werden sollte. Wir erleben derzeit, dass eine Reihe sehr mäch- tiger Technologien http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Wirtschaftsinformatik & Management Springer Journals

„Natürlich hat die Transformation zum digitalen Unternehmen nicht nur positive Aspekte“

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/nat-rlich-hat-die-transformation-zum-digitalen-unternehmen-nicht-nur-s0y3f5uIae
Publisher
Springer Fachmedien Wiesbaden
Copyright
Copyright © 2017 by Springer Fachmedien Wiesbaden
Subject
Business and Management; IT in Business
ISSN
1867-5905
eISSN
1867-5913
D.O.I.
10.1007/s35764-017-0016-3
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Schwerpunkt | Interview „Natürlich hat die Trans- formation zum digitalen Unternehmen nicht nur positive Aspekte“ Digitalisierung im Sinne des umfassenden Einzugs digitaler Technik in unser Leben und Arbeiten ist eine Herausforderung für die IT-Abteilungen in Unternehmen aller Branchen. Wir sprachen mit Nils Urbach und Frederik Ahlemann über dieses Thema. Das Gespräch führte Peter Pagel 48 Wirtschaftsinformatik & Management 1 | 2017 Schwerpunkt | Interview Alle sprechen von Digitalisierung – handelt es sich um einen Hype oder ein ernstzunehmendes Thema? Nils Urbach: Das Thema Digitalisierung weist sicherlich viele Eigenschaf- ten eines Hypes auf. Es wird derzeit nicht nur unter Fachleuten und Unter- nehmenslenkern viel diskutiert, sondern hat sich auch zu einem festen Bestandteil von öffentlichen Diskussionen, politischen Debatten und der Wirtschaftsnachrichten entwickelt. Während IT-Themen zuvor nur selten Bestandteil von geschäftlichen Diskussionen waren, hat man aktuell bei der Durchsicht einschlägiger Wirtschaftsmagazine beinahe das Gefühl, eine IT- Zeitschrift in der Hand zu halten. Dabei lässt sich jedoch auch feststellen, dass die verbundenen Diskussionen nicht immer fundiert sind, sondern teil- weise recht oberflächlich erfolgen. Gleichzeitig ist Digitalisierung aber tat- sächlich auch ein Thema mit Substanz, das unserer Meinung nach nicht unterschätzt werden sollte. Wir erleben derzeit, dass eine Reihe sehr mäch- tiger Technologien

Journal

Wirtschaftsinformatik & ManagementSpringer Journals

Published: Feb 6, 2017

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off