Nachwuchsförderung in der ÖFEB – von den Statuten in die Praxis

Nachwuchsförderung in der ÖFEB – von den Statuten in die Praxis Z f Bildungsforsch (2013) 3:87–89 d Oi 10.1007/s35834-013-0056-6 Nachrichte N aus der ÖF e B Nachwuchsförderung in der ÖFEB – von den Statuten in die Praxis Herbert Altrichter · Angelika Paseka d ie Österreichische Gesellschaft für Forschung und e ntwicklung im Bildungswesen (ÖFe B) versteht sich als die wissenschaftliche Vereinigung der österreichischen Bil- dungsforscher/innen; ihr Ziel besteht darin, die Weiterentwicklung der Bildungsforschung in Qualität und Quantität zu fördern. d ie Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses stellt daher ein zentrales a nliegen der ÖFe B dar und ist in den s tatuten auch als Vereins- zweck verankert (§ 2). a ls „ideelles Mittel“ zur e rreichung dieses Vereinszwecks sollen „initiativen der Weiterbildung und Nachwuchsförderung“ dienen (§ 3). Für die Neugrün- dung von s ektionen sind mehrere Bedingungen genannt, u. a. wird darauf hingewiesen, dass sich diese um die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses als zentrales a nliegen der ÖFe B zu kümmern hätten. d er aktuelle Vorstand hat sich für diese Vorstandsperiode vorgenommen, hier neue initiativen zu setzen, um Nachwuchsforscher/innen für die Mitgliedschaft in der ÖFe B zu gewinnen und diese in ihrer weiteren e ntwicklung zu fördern. Wer ist nun mit „wissenschaftlicher Nachwuchs“ gemeint? in der Bildungsforschung ist der „forschende Nachwuchs“ http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Zeitschrift für Bildungsforschung Springer Journals

Nachwuchsförderung in der ÖFEB – von den Statuten in die Praxis

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/nachwuchsf-rderung-in-der-feb-von-den-statuten-in-die-praxis-oE0nQs4vH0
Publisher
Springer Journals
Copyright
Copyright © 2013 by Springer Fachmedien Wiesbaden
Subject
Social Sciences, general; Demography
ISSN
2190-6890
eISSN
2190-6904
D.O.I.
10.1007/s35834-013-0056-6
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Z f Bildungsforsch (2013) 3:87–89 d Oi 10.1007/s35834-013-0056-6 Nachrichte N aus der ÖF e B Nachwuchsförderung in der ÖFEB – von den Statuten in die Praxis Herbert Altrichter · Angelika Paseka d ie Österreichische Gesellschaft für Forschung und e ntwicklung im Bildungswesen (ÖFe B) versteht sich als die wissenschaftliche Vereinigung der österreichischen Bil- dungsforscher/innen; ihr Ziel besteht darin, die Weiterentwicklung der Bildungsforschung in Qualität und Quantität zu fördern. d ie Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses stellt daher ein zentrales a nliegen der ÖFe B dar und ist in den s tatuten auch als Vereins- zweck verankert (§ 2). a ls „ideelles Mittel“ zur e rreichung dieses Vereinszwecks sollen „initiativen der Weiterbildung und Nachwuchsförderung“ dienen (§ 3). Für die Neugrün- dung von s ektionen sind mehrere Bedingungen genannt, u. a. wird darauf hingewiesen, dass sich diese um die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses als zentrales a nliegen der ÖFe B zu kümmern hätten. d er aktuelle Vorstand hat sich für diese Vorstandsperiode vorgenommen, hier neue initiativen zu setzen, um Nachwuchsforscher/innen für die Mitgliedschaft in der ÖFe B zu gewinnen und diese in ihrer weiteren e ntwicklung zu fördern. Wer ist nun mit „wissenschaftlicher Nachwuchs“ gemeint? in der Bildungsforschung ist der „forschende Nachwuchs“

Journal

Zeitschrift für BildungsforschungSpringer Journals

Published: Mar 9, 2013

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off