Nachrichten aus der ÖFEB

Nachrichten aus der ÖFEB Z f Bildungsforsch (2011) 1:255–262 dOi 10.1007/s35834-011-0019-8 Stellungnahme des Vorstandes der Österreichischen Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen zu den Empfehlungen der Vorbereitungsgruppe „PädagogInnenbildung NEU“ vom Juni 2011 d ie Österreichische Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen ( ÖFEB), die wissenschaftliche Vereinigung der österreichischen Bildungsforscherinnen, nimmt zu den empfehlungen der Vorbereitungsgruppe „Pädagoginnenbildung Neu“ vom Juni 2011 wie folgt stellung: 1. die empfehlungen enthalten eine reihe sinnvoller Perspektiven für die Weiterent- wicklung der österreichischen LehrerInnenbildung und stellen einen eindeutigen Fortschritt gegenüber den bisherigen im ministeriellen auftrag vorgelegten arbeits- ergebnissen dar. Begrüßt werden insbesondere: die einheitliche und überschaubare studienarchitektur für alle Lehramtsstudien in Österreich, die auch die elementarpädagogik einbezieht, die Perspektive einer akademisierung der pädagogischen Berufe, die den Norm- abschluss für alle Lehrämter auf Masterniveau vorsieht und für die Pflichtschul - lehrerinnenausbildung eine annäherung an internationale standards erlaubt, die Perspektive einer t ertiarisierung der ausbildungen (und ausbildungsstätten) für pädagogische Berufe, die sich in einer echten autonomie von t rägereinrich- tungen hinreichender Größe, dem Zurückdrängen parteipolitischer Einflusskanäle in Lehrerinnenbildungseinrichtungen und einem ineinanderwirken von Lehre, Forschung und entwicklung niederschlagen muss, die Überlegungen zu Übergangsbedingungen und handlungsbedarfen für die eta- blierung einer solchen Lehrerinnenbildung, auch wenn diese die entwicklungs- erfordernisse zum t http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Zeitschrift für Bildungsforschung Springer Journals

Nachrichten aus der ÖFEB

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/nachrichten-aus-der-feb-Ymb53l0SAa
Publisher
Springer Journals
Copyright
Copyright © 2011 by VS Verlag für Sozialwissenschaften
Subject
Social Sciences; Social Sciences, general
ISSN
2190-6890
eISSN
2190-6904
D.O.I.
10.1007/s35834-011-0019-8
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Z f Bildungsforsch (2011) 1:255–262 dOi 10.1007/s35834-011-0019-8 Stellungnahme des Vorstandes der Österreichischen Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen zu den Empfehlungen der Vorbereitungsgruppe „PädagogInnenbildung NEU“ vom Juni 2011 d ie Österreichische Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen ( ÖFEB), die wissenschaftliche Vereinigung der österreichischen Bildungsforscherinnen, nimmt zu den empfehlungen der Vorbereitungsgruppe „Pädagoginnenbildung Neu“ vom Juni 2011 wie folgt stellung: 1. die empfehlungen enthalten eine reihe sinnvoller Perspektiven für die Weiterent- wicklung der österreichischen LehrerInnenbildung und stellen einen eindeutigen Fortschritt gegenüber den bisherigen im ministeriellen auftrag vorgelegten arbeits- ergebnissen dar. Begrüßt werden insbesondere: die einheitliche und überschaubare studienarchitektur für alle Lehramtsstudien in Österreich, die auch die elementarpädagogik einbezieht, die Perspektive einer akademisierung der pädagogischen Berufe, die den Norm- abschluss für alle Lehrämter auf Masterniveau vorsieht und für die Pflichtschul - lehrerinnenausbildung eine annäherung an internationale standards erlaubt, die Perspektive einer t ertiarisierung der ausbildungen (und ausbildungsstätten) für pädagogische Berufe, die sich in einer echten autonomie von t rägereinrich- tungen hinreichender Größe, dem Zurückdrängen parteipolitischer Einflusskanäle in Lehrerinnenbildungseinrichtungen und einem ineinanderwirken von Lehre, Forschung und entwicklung niederschlagen muss, die Überlegungen zu Übergangsbedingungen und handlungsbedarfen für die eta- blierung einer solchen Lehrerinnenbildung, auch wenn diese die entwicklungs- erfordernisse zum t

Journal

Zeitschrift für BildungsforschungSpringer Journals

Published: Nov 10, 2011

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off