Minimalinvasive Optionen bei transanalen Eingriffen

Minimalinvasive Optionen bei transanalen Eingriffen Seit der Einführung der transanalen endoskopischen Mikrochirurgie (TEM) Anfang der 1980er Jahre wird der transanale minimalinvasive Zugang zur chirurgischen Therapie von Erkrankungen des unteren Intestinaltraktes bei gut selektierten Patienten genutzt. Als Alternative zum starren Operationsrektoskop wurde kürzlich die Verwendung von „single-ports“ vorgeschlagen und diese Variante als „transanal minimally invasive surgery“ (TAMIS) bezeichnet. TAMIS verknüpft die TEM mit den aus der Laparoskopie bekannten Single-Port-Zugängen. Der transanale minimalinvasive Zugang wurde sehr schnell auch für die Durchführung der totalen mesorektalen Exzision (TME) verwendet (TaTME). Wenngleich die Datenlage noch begrenzt ist, erscheint dieser innovative Zugang zur TME für selektierte Patienten mit primärem Rektumkarzinom vielversprechend. Ziel der Arbeit ist es, die aktuellen minimalinvasiven Zugänge als Optionen für endo- und extraluminale kolorektale Eingriffe darzustellen. http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Der Chirurg Springer Journals

Minimalinvasive Optionen bei transanalen Eingriffen

Der Chirurg , Volume 88 (8) – Jun 9, 2017

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/minimalinvasive-optionen-bei-transanalen-eingriffen-huQMv7eNa0
Publisher
Springer Journals
Copyright
Copyright © 2017 by Springer Medizin Verlag GmbH
Subject
Medicine & Public Health; Surgery; Cardiac Surgery; Pediatric Surgery; Plastic Surgery; Traumatic Surgery; Vascular Surgery
ISSN
0009-4722
eISSN
1433-0385
D.O.I.
10.1007/s00104-017-0452-x
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Seit der Einführung der transanalen endoskopischen Mikrochirurgie (TEM) Anfang der 1980er Jahre wird der transanale minimalinvasive Zugang zur chirurgischen Therapie von Erkrankungen des unteren Intestinaltraktes bei gut selektierten Patienten genutzt. Als Alternative zum starren Operationsrektoskop wurde kürzlich die Verwendung von „single-ports“ vorgeschlagen und diese Variante als „transanal minimally invasive surgery“ (TAMIS) bezeichnet. TAMIS verknüpft die TEM mit den aus der Laparoskopie bekannten Single-Port-Zugängen. Der transanale minimalinvasive Zugang wurde sehr schnell auch für die Durchführung der totalen mesorektalen Exzision (TME) verwendet (TaTME). Wenngleich die Datenlage noch begrenzt ist, erscheint dieser innovative Zugang zur TME für selektierte Patienten mit primärem Rektumkarzinom vielversprechend. Ziel der Arbeit ist es, die aktuellen minimalinvasiven Zugänge als Optionen für endo- und extraluminale kolorektale Eingriffe darzustellen.

Journal

Der ChirurgSpringer Journals

Published: Jun 9, 2017

References

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off