Mikroelektronik aus Österreich – Grundlage für Österreichs Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit

Mikroelektronik aus Österreich – Grundlage für Österreichs Innovations- und... Elektrotechnik & Informationstechnik (2018) 135/1: 1–2. https://doi.org/10.1007/s00502-018-0596-5 VORWORT Mikroelektronik aus Österreich – Grundlage für Österreichs Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit B. Deutschmann Online publiziert am 13. Februar 2018 © The Author(s) 2018. Dieser Artikel ist auf Springerlink.com mit Open Access verfügbar den war und sich auf die Produktion von anwenderspezifischen in- Liebe Leserinnen, liebe Le- tegrierten Schaltkreisen (ASICs) spezialisiert hatte, war die Firma, mit ser, der in Österreich der Grundstein für die Mikroelektronikindustrie ge- legt wurde. Die Standortsuche für eine zukünftige Fertigungsstät- wenn ein Industriezweig für te für integrierte Schaltungen fiel aufgrund von strukturpolitischen sich in Anspruch nehmen und sozialen Überlegungen auf die Steiermark – und zwar auf den darf, unsere Welt in den Ort Unterpremstätten, genauer gesagt auf das Schloss Premstätten, letzten Jahrzehnten nach- welches als würdiger europäischer Hauptsitz der American Micro- haltig verändert zu haben, systems International, Inc. fungieren sollte. dann ist es die Mikroelek- Aus der Chronik der heute dort ansässigen ams AG wurde folgen- tronikindustrie. Es ist be- der Ausschnitt dazu entnommen: merkenswert, wie sich die- “Da eine große Anzahl von wissenschaftlich ausgebildeten Fach- ser Industriezweig seit der kräften benötigt wird, kam grundsätzlich nur ein Standort in der Erfindung des Mikrochips Nähe einer Universität und mit breitem, http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png e & i Elektrotechnik und Informationstechnik Springer Journals

Mikroelektronik aus Österreich – Grundlage für Österreichs Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/mikroelektronik-aus-sterreich-grundlage-f-r-sterreichs-innovations-und-y0WVtoeb0W
Publisher
Springer Journals
Copyright
Copyright © 2018 by The Author(s)
Subject
Engineering; Electrical Engineering; Computer Hardware; Software Engineering/Programming and Operating Systems
ISSN
0932-383X
eISSN
1613-7620
D.O.I.
10.1007/s00502-018-0596-5
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Elektrotechnik & Informationstechnik (2018) 135/1: 1–2. https://doi.org/10.1007/s00502-018-0596-5 VORWORT Mikroelektronik aus Österreich – Grundlage für Österreichs Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit B. Deutschmann Online publiziert am 13. Februar 2018 © The Author(s) 2018. Dieser Artikel ist auf Springerlink.com mit Open Access verfügbar den war und sich auf die Produktion von anwenderspezifischen in- Liebe Leserinnen, liebe Le- tegrierten Schaltkreisen (ASICs) spezialisiert hatte, war die Firma, mit ser, der in Österreich der Grundstein für die Mikroelektronikindustrie ge- legt wurde. Die Standortsuche für eine zukünftige Fertigungsstät- wenn ein Industriezweig für te für integrierte Schaltungen fiel aufgrund von strukturpolitischen sich in Anspruch nehmen und sozialen Überlegungen auf die Steiermark – und zwar auf den darf, unsere Welt in den Ort Unterpremstätten, genauer gesagt auf das Schloss Premstätten, letzten Jahrzehnten nach- welches als würdiger europäischer Hauptsitz der American Micro- haltig verändert zu haben, systems International, Inc. fungieren sollte. dann ist es die Mikroelek- Aus der Chronik der heute dort ansässigen ams AG wurde folgen- tronikindustrie. Es ist be- der Ausschnitt dazu entnommen: merkenswert, wie sich die- “Da eine große Anzahl von wissenschaftlich ausgebildeten Fach- ser Industriezweig seit der kräften benötigt wird, kam grundsätzlich nur ein Standort in der Erfindung des Mikrochips Nähe einer Universität und mit breitem,

Journal

e & i Elektrotechnik und InformationstechnikSpringer Journals

Published: Feb 13, 2018

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off