Kurzzusammenfassung der Leitlinie „Neue Orale Antikoagulanzien“ der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM)

Kurzzusammenfassung der Leitlinie „Neue Orale Antikoagulanzien“ der Deutschen Gesellschaft... Vaskuläre  Leitlinien Gefässchirurgie2   014   ·  19:740–742 H.B   öhner DOI  10.1007/s00772-014-1417-8 Klinik  für  Viszeral-  und  Gefäßchirurgie,  Dortmund Online  publiziert:7   .   Dezember  2014 ©  Springer-Verlag  Berlin  Heidelberg  2014 Kurzzusammenfassung der Leitlinie  „Neue Orale Antikoagulanzien“  der Deutschen Gesellschaft  für Allgemeinmedizin und  Familienmedizin (DEGAM) erkrankungen wird betont, letztlich sei Einhaltung  ethischer  Richtlinien Infobox1:  S1-Leitlinie  „Neue  ora- die Fachinformation genau zu beachten. le  Antikoagulanzien“ Interessenkonflikt.  H.  Böhner  gibt  an,  dass  kein  In- In ihrer Beurteilung kommen die Au- teressenkonflikt  besteht. AWMF  Register-Nr.:  053-031 toren zu dem Schluss, dass sich aus Sicht der DEGAM für Patienten, die gut mit Autoren:  Hans-Otto  Wagner,  Alexander    Dieser  Beitrag  beinhaltet  keine  Studien  an  Menschen  VKA zu behandeln sind, keine Vortei- oder  Tieren. Liesenfeld le durch eine Therapie mit NOAKs er- Paten:  Dietmar  Werner,  Thomas  Lichte geben. Diese Meinung wird mit der feh- Stand  9/2013 lenden Langzeiterfahrung, der margina- len und daher möglicherweise nicht kli- Gültig  bis  9/2018 nisch relevanten Risikoreduktion, welche in den Zulassungsstudien gefunden wur- Die Deutsche Gesellschaft für Allgemein- de, begründet. Außerdem wird methodi- medizin und Familienmedizin (DEGAM) sche Kritik an den Zulassungsstudien ge- fasst in ihrer S1-Leitlinie, die sie als S1- übt, die allesamt als Nichtunterlegenheits- Handlungsempfehlung bezeichnet, Rat- studien durchgeführt wurden. schläge und Empfehlungen ausschließ- D i e http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Gefässchirurgie Springer Journals

Kurzzusammenfassung der Leitlinie „Neue Orale Antikoagulanzien“ der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM)

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/kurzzusammenfassung-der-leitlinie-neue-orale-antikoagulanzien-der-ArF2LfleoO
Publisher
Springer Journals
Copyright
Copyright © 2014 by Springer-Verlag Berlin Heidelberg
Subject
Medicine & Public Health; Vascular Surgery
ISSN
0948-7034
eISSN
1434-3932
D.O.I.
10.1007/s00772-014-1417-8
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Vaskuläre  Leitlinien Gefässchirurgie2   014   ·  19:740–742 H.B   öhner DOI  10.1007/s00772-014-1417-8 Klinik  für  Viszeral-  und  Gefäßchirurgie,  Dortmund Online  publiziert:7   .   Dezember  2014 ©  Springer-Verlag  Berlin  Heidelberg  2014 Kurzzusammenfassung der Leitlinie  „Neue Orale Antikoagulanzien“  der Deutschen Gesellschaft  für Allgemeinmedizin und  Familienmedizin (DEGAM) erkrankungen wird betont, letztlich sei Einhaltung  ethischer  Richtlinien Infobox1:  S1-Leitlinie  „Neue  ora- die Fachinformation genau zu beachten. le  Antikoagulanzien“ Interessenkonflikt.  H.  Böhner  gibt  an,  dass  kein  In- In ihrer Beurteilung kommen die Au- teressenkonflikt  besteht. AWMF  Register-Nr.:  053-031 toren zu dem Schluss, dass sich aus Sicht der DEGAM für Patienten, die gut mit Autoren:  Hans-Otto  Wagner,  Alexander    Dieser  Beitrag  beinhaltet  keine  Studien  an  Menschen  VKA zu behandeln sind, keine Vortei- oder  Tieren. Liesenfeld le durch eine Therapie mit NOAKs er- Paten:  Dietmar  Werner,  Thomas  Lichte geben. Diese Meinung wird mit der feh- Stand  9/2013 lenden Langzeiterfahrung, der margina- len und daher möglicherweise nicht kli- Gültig  bis  9/2018 nisch relevanten Risikoreduktion, welche in den Zulassungsstudien gefunden wur- Die Deutsche Gesellschaft für Allgemein- de, begründet. Außerdem wird methodi- medizin und Familienmedizin (DEGAM) sche Kritik an den Zulassungsstudien ge- fasst in ihrer S1-Leitlinie, die sie als S1- übt, die allesamt als Nichtunterlegenheits- Handlungsempfehlung bezeichnet, Rat- studien durchgeführt wurden. schläge und Empfehlungen ausschließ- D i e

Journal

GefässchirurgieSpringer Journals

Published: Dec 6, 2014

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off