Konnektivität und Autonomie — zwei Schlüssel für sichere Mobilität

Konnektivität und Autonomie — zwei Schlüssel für sichere Mobilität Schwerpunkt | Autonomes Fahren Konnektivität und Autonomie – zwei Schlüssel für sichere Mobilität Autonomes Fahren ist einer der großen Trends in der Automobilbranche. Die ers- ten Serienfahrzeuge, die diese Technologie mit Einschränkungen umsetzen, sind bereits auf dem Markt oder in der finalen Erprobung. Das Thema wird im nächsten Jahrzehnt mit Sicherheit eines der prägenden Themen für die Entwicklungsabtei- lungen der Automobilbranche sein. Paul Arndt 28 Wirtschaftsinformatik & Management 4 | 2017 Schwerpunkt | Autonomes Fahren Der „Verband der deutschen Automobilindustrie“ unterscheidet fünf Stufen des autonomen Fahrens (siehe Tab. 1). Das wichtigste Ziel in Bezug auf die Entwicklung des autonomen Fahrens wird in den nächsten Jahren darin be- stehen, die Technologie von der heutigen Beschränkung auf Autobahnfahr- ten zu befreien, und damit autonomes Fahren in allen Verkehrs situationen zu ermöglichen. Die Vorteile des autonomen Fahrens Autonomes Fahren wird mehr Sicherheit im Straßenverkehr schaffen. Die Paul Arndt Unfallstatistiken des Statistischen Bundesamtes sind hier sehr eindeutig. Der ist verantwortlich für die Cyber-Security- überwiegende Teil aller Verkehrsunfälle mit Personenschäden wird von Aktivitäten der INVENSITY GmbH. Er Menschen verursacht (über 90  Prozent). Ein kleiner Teil lässt sich auf hat sein Diplom in Informatik an der widrige Witterungsumstände zurückführen (circa acht Prozent). Nur ein TU Darmstadt erlangt. http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Wirtschaftsinformatik & Management Springer Journals

Konnektivität und Autonomie — zwei Schlüssel für sichere Mobilität

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/konnektivit-t-und-autonomie-zwei-schl-ssel-f-r-sichere-mobilit-t-8E3vknnfyz
Publisher
Springer Fachmedien Wiesbaden
Copyright
Copyright © 2017 by Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Subject
Business and Management; IT in Business
ISSN
1867-5905
eISSN
1867-5913
D.O.I.
10.1007/s35764-017-0091-5
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Schwerpunkt | Autonomes Fahren Konnektivität und Autonomie – zwei Schlüssel für sichere Mobilität Autonomes Fahren ist einer der großen Trends in der Automobilbranche. Die ers- ten Serienfahrzeuge, die diese Technologie mit Einschränkungen umsetzen, sind bereits auf dem Markt oder in der finalen Erprobung. Das Thema wird im nächsten Jahrzehnt mit Sicherheit eines der prägenden Themen für die Entwicklungsabtei- lungen der Automobilbranche sein. Paul Arndt 28 Wirtschaftsinformatik & Management 4 | 2017 Schwerpunkt | Autonomes Fahren Der „Verband der deutschen Automobilindustrie“ unterscheidet fünf Stufen des autonomen Fahrens (siehe Tab. 1). Das wichtigste Ziel in Bezug auf die Entwicklung des autonomen Fahrens wird in den nächsten Jahren darin be- stehen, die Technologie von der heutigen Beschränkung auf Autobahnfahr- ten zu befreien, und damit autonomes Fahren in allen Verkehrs situationen zu ermöglichen. Die Vorteile des autonomen Fahrens Autonomes Fahren wird mehr Sicherheit im Straßenverkehr schaffen. Die Paul Arndt Unfallstatistiken des Statistischen Bundesamtes sind hier sehr eindeutig. Der ist verantwortlich für die Cyber-Security- überwiegende Teil aller Verkehrsunfälle mit Personenschäden wird von Aktivitäten der INVENSITY GmbH. Er Menschen verursacht (über 90  Prozent). Ein kleiner Teil lässt sich auf hat sein Diplom in Informatik an der widrige Witterungsumstände zurückführen (circa acht Prozent). Nur ein TU Darmstadt erlangt.

Journal

Wirtschaftsinformatik & ManagementSpringer Journals

Published: Aug 17, 2017

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off