Konnatale Dakryostenose bei Persistenz der Hasner-Membran

Konnatale Dakryostenose bei Persistenz der Hasner-Membran Übersichten Monatsschr Kinderheilkd 2017 · 165:697–706 J. Heichel DOI 10.1007/s00112-016-0155-2 Universitätsklinik und Poliklinik für Augenheilkunde, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Halle Online publiziert: 11. August 2016 (Saale), Deutschland © Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2016 Redaktion B. Koletzko, München Konnatale Dakryostenose bei T. Lücke, Bochum E. Mayatepek, Düsseldorf N. Wagner, Aachen Persistenz der Hasner-Membran S. Wirth, Wuppertal F. Zepp, Mainz Eine häufige Fragestellung in der Kinderophthalmologie Tränenabflussstörungen im Kindesalter Tränendrüsen) sowie den Drüsen der Embryologie stellen eine der häufigsten kinderoph- Augenlider (Meibom-, Moll-Drüsen) thalmologischen Fragestellungen dar. gehörendie ableitendenTränenwege Ab einem Gestationsalter von ca. 6 Zur Geburt weisen etwa 70 % der Neu- zum Tränenapparat und werden ana- Wochen ist es zu einer Verschmelzung geborenen eine persistierende Hasner- tomisch zu den Augenanhangsgebilden der Oberkieferfortsätze mit den be- Membran auf [2]. In über 95 % der Fälle (okuläre Adnexe) gezählt. Ableitende nachbarten lateralen Nasenfortsätzen kommt es jedoch innerhalb der ersten Tränenwege, Hornhaut und Bindehaut gekommen. Hierdurch ist die sogenann- 4 Lebenswochen zu einer spontanen des Auges sowie sensorische (Nervus te Tränennasenrinne (Sulcus nasolacri- Eröffnung der ableitenden Tränenwege trigeminus) wie auch vegetative (Nervus malis) entstanden. Diese ektodermale (TNW) [27]. Eine chronische Epipho- facialis) Nervenfasern repräsentieren Anlage des Tränenwegschlauches sepa- ra im Kindesalter kann dennoch in eine funktionelle http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Monatsschrift Kinderheilkunde Springer Journals

Konnatale Dakryostenose bei Persistenz der Hasner-Membran

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/konnatale-dakryostenose-bei-persistenz-der-hasner-membran-FANxSBjcMv
Publisher
Springer Medizin
Copyright
Copyright © 2016 by Springer-Verlag Berlin Heidelberg
Subject
Medicine & Public Health; Pediatrics; General Practice / Family Medicine
ISSN
0026-9298
eISSN
1433-0474
D.O.I.
10.1007/s00112-016-0155-2
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Übersichten Monatsschr Kinderheilkd 2017 · 165:697–706 J. Heichel DOI 10.1007/s00112-016-0155-2 Universitätsklinik und Poliklinik für Augenheilkunde, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Halle Online publiziert: 11. August 2016 (Saale), Deutschland © Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2016 Redaktion B. Koletzko, München Konnatale Dakryostenose bei T. Lücke, Bochum E. Mayatepek, Düsseldorf N. Wagner, Aachen Persistenz der Hasner-Membran S. Wirth, Wuppertal F. Zepp, Mainz Eine häufige Fragestellung in der Kinderophthalmologie Tränenabflussstörungen im Kindesalter Tränendrüsen) sowie den Drüsen der Embryologie stellen eine der häufigsten kinderoph- Augenlider (Meibom-, Moll-Drüsen) thalmologischen Fragestellungen dar. gehörendie ableitendenTränenwege Ab einem Gestationsalter von ca. 6 Zur Geburt weisen etwa 70 % der Neu- zum Tränenapparat und werden ana- Wochen ist es zu einer Verschmelzung geborenen eine persistierende Hasner- tomisch zu den Augenanhangsgebilden der Oberkieferfortsätze mit den be- Membran auf [2]. In über 95 % der Fälle (okuläre Adnexe) gezählt. Ableitende nachbarten lateralen Nasenfortsätzen kommt es jedoch innerhalb der ersten Tränenwege, Hornhaut und Bindehaut gekommen. Hierdurch ist die sogenann- 4 Lebenswochen zu einer spontanen des Auges sowie sensorische (Nervus te Tränennasenrinne (Sulcus nasolacri- Eröffnung der ableitenden Tränenwege trigeminus) wie auch vegetative (Nervus malis) entstanden. Diese ektodermale (TNW) [27]. Eine chronische Epipho- facialis) Nervenfasern repräsentieren Anlage des Tränenwegschlauches sepa- ra im Kindesalter kann dennoch in eine funktionelle

Journal

Monatsschrift KinderheilkundeSpringer Journals

Published: Aug 11, 2016

References

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off