Konfliktfeld Elbe – Die Urteile des BVerwG vom 9.2.2017 und des EuGH vom 26.4.2017

Konfliktfeld Elbe – Die Urteile des BVerwG vom 9.2.2017 und des EuGH vom 26.4.2017 Lau, Konfliktfeld Elbe – Urteile des BVerwG und des EuGH NuR (2017) 39: 517–528 517 Das Wolfsmanagement hat gemäß seiner internatio- tend wie der sog. „roadkill“, also die Wolfstötung durch nalen Genealogie insbesondere die Aufgabe, auf günstige Straßenverkehrsunf älle. Erhaltungszustände hinzuarbeiten, z. B. dadurch, dass die Das Wolfsmanagement ist im Wesentlichen eine Sache Ausweisung von Gebieten für den Schutz des Wolfes pla- der Länder, die der Bund insbesondere fachlich unterstützt. nerisch vorbereitet wird. In Deutschland spielt dieser As- Da sich die Einwanderung und Ausbreitung von Osten pekt eines Wolfsmanagements allerdings (noch) keine be- her kommend vollzieht, haben Sachsen und Brandenburg sondere Rolle, weil man davon ausgehen darf, dass der die größten Erfahrungen im Umgang mit Wölfen gesam- Wolf sehr anpassungsf ähig ist und keinen besonderen Ge- melt. Demgemäß ist das Wolfsmanagement in Sachsen für bietsschutz benötigt. Daher dient das Wolfsmanagement viele Bundesländer orientierungsstiftend gewesen. Auch dazu, die Rückkehr des Wolfes möglichst konfliktarm wird mit Hilfe länderübergreifender Arbeitsgruppen eine zu gestalten, indem die voraussehbaren Konflikte proak - wichtige Abstimmung zwischen den betroffenen Ländern tiv adressiert und Mittel für vorrangige Präventionsmaß- geleistet. Im Jahre 2016 ist zudem ein nationales Kompe- nahmen und nachrangige Kompensationsmaßnahmen be- tenzzentrum, die „Dokumentations- und Beratungsstelle reitgestellt http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Natur und Recht Springer Journals

Konfliktfeld Elbe – Die Urteile des BVerwG vom 9.2.2017 und des EuGH vom 26.4.2017

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/konfliktfeld-elbe-die-urteile-des-bverwg-vom-9-2-2017-und-des-eugh-vom-TWSpNaDtsq
Publisher
Springer Berlin Heidelberg
Copyright
Copyright © 2017 by Springer-Verlag GmbH Deutschland
Subject
Law; Administrative Law; Environmental Law/Policy/Ecojustice; Water Policy/Water Governance/Water Management
ISSN
0172-1631
eISSN
1439-0515
D.O.I.
10.1007/s10357-017-3209-x
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Lau, Konfliktfeld Elbe – Urteile des BVerwG und des EuGH NuR (2017) 39: 517–528 517 Das Wolfsmanagement hat gemäß seiner internatio- tend wie der sog. „roadkill“, also die Wolfstötung durch nalen Genealogie insbesondere die Aufgabe, auf günstige Straßenverkehrsunf älle. Erhaltungszustände hinzuarbeiten, z. B. dadurch, dass die Das Wolfsmanagement ist im Wesentlichen eine Sache Ausweisung von Gebieten für den Schutz des Wolfes pla- der Länder, die der Bund insbesondere fachlich unterstützt. nerisch vorbereitet wird. In Deutschland spielt dieser As- Da sich die Einwanderung und Ausbreitung von Osten pekt eines Wolfsmanagements allerdings (noch) keine be- her kommend vollzieht, haben Sachsen und Brandenburg sondere Rolle, weil man davon ausgehen darf, dass der die größten Erfahrungen im Umgang mit Wölfen gesam- Wolf sehr anpassungsf ähig ist und keinen besonderen Ge- melt. Demgemäß ist das Wolfsmanagement in Sachsen für bietsschutz benötigt. Daher dient das Wolfsmanagement viele Bundesländer orientierungsstiftend gewesen. Auch dazu, die Rückkehr des Wolfes möglichst konfliktarm wird mit Hilfe länderübergreifender Arbeitsgruppen eine zu gestalten, indem die voraussehbaren Konflikte proak - wichtige Abstimmung zwischen den betroffenen Ländern tiv adressiert und Mittel für vorrangige Präventionsmaß- geleistet. Im Jahre 2016 ist zudem ein nationales Kompe- nahmen und nachrangige Kompensationsmaßnahmen be- tenzzentrum, die „Dokumentations- und Beratungsstelle reitgestellt

Journal

Natur und RechtSpringer Journals

Published: Aug 11, 2017

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off