Kennen wir uns? Noch nicht!

Kennen wir uns? Noch nicht! EDITORIAL Kennen wir uns? Noch nicht! Kein Wunder, schließlich halten Sie die Erstausgabe von „Wirtschaftsinformatik & Ma- nagement“ in den Händen. Das neue Magazin richtet sich an Entscheider, die sich be- ruflich mit Wirtschaft und IT beschäftigen. In Interviews sowie hochkarätigen Fach- und Meinungsartikeln beleuchten wir die wichtigsten Trends und Herausforderungen der IT-Welt. Das Ganze ist in drei Rubriken gegliedert – Technologie, Strategie und Management. Begriffe, die auch das Spannungsfeld beschreiben, in dem sich Wirtschaftsinformatiker häufig bewegen. Auf der einen Seite wollen wir Forschungsergebnisse der Hochschulen für Praktiker zugänglich machen. Auf der anderen Seite stehen Beiträge von Fachleuten aus der Wirtschaft. An einigen Texten haben auch bereits Wissenschaftler und Praktiker gemeinsam gearbeitet – also etwas gelebt, das wir mit unserem Ansatz fördern wollen: Eine bessere Vernetzung von Hochschule und Unternehmen. Schwerpunkt dieser ersten Ausgabe ist das sogenannte Web 2.0. Mittlerweile sind immer mehr Menschen im globalen Dorf unterwegs. Jeder kennt jeden, zumindest fast, zumindest virtuell. Unbestritten: Social Networking, Wikis & Co. machen vieles leichter oder überhaupt erst möglich. So ist das Arbeiten in verteilten Teams auch über Konti- nente hinweg noch nie so einfach gewesen wie heute. Chefredakteur Peter Pagel Andererseits kann man sich im Dickicht der Networking-Plattformen auch schnell verlaufen. Wer twitternd im Minutentakt allen „Freunden“ davon berichtet, was er gera- de tut, läuft Gefahr, die Gegenwart nicht mehr mit voller Aufmerksamkeit wahrzuneh- men. Wie jede neue Kulturtechnik müssen eben auch die neuen Kommunikationswege erst erschlossen werden. Umgangsformen sind erst noch dabei sich herauszubilden. Ihnen wünsche ich jetzt viel Spaß beim Lesen dieser ersten Ausgabe. Besonders freue ich mich auf Ihre Meinung zum Heft, auch Vorschläge für neue Artikel oder Themen- schwerpunkte sind sehr willkommen. Vielleicht hören wir ja in Kürze voneinander … Herzlichst, Ihr Peter Pagel WuM 01 . 2009 http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Wirtschaftsinformatik & Management Springer Journals

Kennen wir uns? Noch nicht!

Free
1 page
Loading next page...
1 Page
 
/lp/springer_journal/kennen-wir-uns-noch-nicht-Q0PeMwFlSn
Publisher
Gabler Verlag
Copyright
Copyright © 2009 by Springer Fachmedien Wiesbaden
Subject
Economics / Management Science; Business Information Systems
ISSN
1867-5905
eISSN
1867-5913
D.O.I.
10.1007/BF03248162
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

EDITORIAL Kennen wir uns? Noch nicht! Kein Wunder, schließlich halten Sie die Erstausgabe von „Wirtschaftsinformatik & Ma- nagement“ in den Händen. Das neue Magazin richtet sich an Entscheider, die sich be- ruflich mit Wirtschaft und IT beschäftigen. In Interviews sowie hochkarätigen Fach- und Meinungsartikeln beleuchten wir die wichtigsten Trends und Herausforderungen der IT-Welt. Das Ganze ist in drei Rubriken gegliedert – Technologie, Strategie und Management. Begriffe, die auch das Spannungsfeld beschreiben, in dem sich Wirtschaftsinformatiker häufig bewegen. Auf der einen Seite wollen wir Forschungsergebnisse der Hochschulen für Praktiker zugänglich machen. Auf der anderen Seite stehen Beiträge von Fachleuten aus der Wirtschaft. An einigen Texten haben auch bereits Wissenschaftler und Praktiker gemeinsam gearbeitet – also etwas gelebt, das wir mit unserem Ansatz fördern wollen: Eine bessere Vernetzung von Hochschule und Unternehmen. Schwerpunkt dieser ersten Ausgabe ist das sogenannte Web 2.0. Mittlerweile sind immer mehr Menschen im globalen Dorf unterwegs. Jeder kennt jeden, zumindest fast, zumindest virtuell. Unbestritten: Social Networking, Wikis & Co. machen vieles leichter oder überhaupt erst möglich. So ist das Arbeiten in verteilten Teams auch über Konti- nente hinweg noch nie so einfach gewesen wie heute. Chefredakteur Peter Pagel Andererseits kann man sich im Dickicht der Networking-Plattformen auch schnell verlaufen. Wer twitternd im Minutentakt allen „Freunden“ davon berichtet, was er gera- de tut, läuft Gefahr, die Gegenwart nicht mehr mit voller Aufmerksamkeit wahrzuneh- men. Wie jede neue Kulturtechnik müssen eben auch die neuen Kommunikationswege erst erschlossen werden. Umgangsformen sind erst noch dabei sich herauszubilden. Ihnen wünsche ich jetzt viel Spaß beim Lesen dieser ersten Ausgabe. Besonders freue ich mich auf Ihre Meinung zum Heft, auch Vorschläge für neue Artikel oder Themen- schwerpunkte sind sehr willkommen. Vielleicht hören wir ja in Kürze voneinander … Herzlichst, Ihr Peter Pagel WuM 01 . 2009

Journal

Wirtschaftsinformatik & ManagementSpringer Journals

Published: Jul 20, 2012

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off