Keine Überlegenheit der Protonentherapie gegenüber der IMRT beim lokal fortgeschrittenen NSCLC

Keine Überlegenheit der Protonentherapie gegenüber der IMRT beim lokal fortgeschrittenen NSCLC Strahlenther Onkol https://doi.org/10.1007/s00066-018-1321-3 LITERATUR KOMMENTIERT Keine Überlegenheit der Protonentherapie gegenüber der IMRT beim lokal fortgeschrittenen NSCLC 1,2 1,2,3,4,5,6 1,3,4,5 Almut Dutz ·EstherG.C. Troost ·Steeff n Löck © Springer-Verlag GmbH Germany, part of Springer Nature 2018 Hintergrund Inoperable und lokal fortgeschrittene nicht- den. Das verwendete Bayes-Studiendesign schließt Patien- kleinzellige Bronchialkarzinome (NSCLC) werden stan- ten adaptiv mit erhöhter Randomisierungsrate in denjeni- dardgemäß mit einer simultanen Radiochemotherapie gen Studienarm ein, welcher in der laufenden Studie die behandelt. Die Bestrahlung erfolgt dabei als intensitäts- besseren Ergebnisse erzielt. Insgesamt wurden 272 für Ra- modulierte Photonentherapie (IMRT). Planungsstudien zu diochemotherapie geeignete Patienten zwischen 2009 und Protonentherapie mit passiver Feldformung (PSPT) zeigten 2014 in der Studie behandelt. Eingeschlossene Tumorstadi- eine deutlich geringere Strahlenbelastung des gesunden en waren NSCLC-Stadien IIB–IIIB, Stadium IV mit einer Lungengewebes im Vergleich zur IMRT [1]. In dieser einzelnen Hirnmetastase und lokal oder mediastinal rezi- Arbeit untersuchten die Autoren die Hypothese, dass die divierte NSCLC nach Operation. Für jeden Patienten wur- Lungentoxizität (Strahlenpneumonitis, RP) nach PSPT den ein IMRT- sowie ein PSPT-Bestrahlungsplan mit einer geringer ist, ohne die Tumorkontrolle zu gefährden. verschriebenen Dosis von 74 oder 66 Gy erstellt, welcher bei PSPT mit der relativen biologischen Wirksamkeit von Patienten und Methoden Unter Annahme http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Strahlentherapie und Onkologie Springer Journals

Keine Überlegenheit der Protonentherapie gegenüber der IMRT beim lokal fortgeschrittenen NSCLC

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/keine-berlegenheit-der-protonentherapie-gegen-ber-der-imrt-beim-lokal-SiEocOdx0B
Publisher
Springer Berlin Heidelberg
Copyright
Copyright © 2018 by Springer-Verlag GmbH Germany, part of Springer Nature
Subject
Medicine & Public Health; Radiotherapy; Oncology
ISSN
0179-7158
eISSN
1439-099X
D.O.I.
10.1007/s00066-018-1321-3
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Strahlenther Onkol https://doi.org/10.1007/s00066-018-1321-3 LITERATUR KOMMENTIERT Keine Überlegenheit der Protonentherapie gegenüber der IMRT beim lokal fortgeschrittenen NSCLC 1,2 1,2,3,4,5,6 1,3,4,5 Almut Dutz ·EstherG.C. Troost ·Steeff n Löck © Springer-Verlag GmbH Germany, part of Springer Nature 2018 Hintergrund Inoperable und lokal fortgeschrittene nicht- den. Das verwendete Bayes-Studiendesign schließt Patien- kleinzellige Bronchialkarzinome (NSCLC) werden stan- ten adaptiv mit erhöhter Randomisierungsrate in denjeni- dardgemäß mit einer simultanen Radiochemotherapie gen Studienarm ein, welcher in der laufenden Studie die behandelt. Die Bestrahlung erfolgt dabei als intensitäts- besseren Ergebnisse erzielt. Insgesamt wurden 272 für Ra- modulierte Photonentherapie (IMRT). Planungsstudien zu diochemotherapie geeignete Patienten zwischen 2009 und Protonentherapie mit passiver Feldformung (PSPT) zeigten 2014 in der Studie behandelt. Eingeschlossene Tumorstadi- eine deutlich geringere Strahlenbelastung des gesunden en waren NSCLC-Stadien IIB–IIIB, Stadium IV mit einer Lungengewebes im Vergleich zur IMRT [1]. In dieser einzelnen Hirnmetastase und lokal oder mediastinal rezi- Arbeit untersuchten die Autoren die Hypothese, dass die divierte NSCLC nach Operation. Für jeden Patienten wur- Lungentoxizität (Strahlenpneumonitis, RP) nach PSPT den ein IMRT- sowie ein PSPT-Bestrahlungsplan mit einer geringer ist, ohne die Tumorkontrolle zu gefährden. verschriebenen Dosis von 74 oder 66 Gy erstellt, welcher bei PSPT mit der relativen biologischen Wirksamkeit von Patienten und Methoden Unter Annahme

Journal

Strahlentherapie und OnkologieSpringer Journals

Published: Jun 1, 2018

References

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off