Kampf um den Nachwuchs

Kampf um den Nachwuchs EDITORIAL Kampf um den Nachwuchs Wann haben Sie zuletzt eine neue Mitarbeiterin für Ihr Praxisteam gesucht? Feststeht: Wer quali�zierte Mitarbeiter sucht, braucht Kreativität, Durchhalte- vermögen und gerade bei der Ausbildung viel zusätzlichen Einsatz. Denn die wenigen Bewerber sind o‡ unzureichend quali�ziert, jedes dritte Ausbildungs - verhältnis wird heute abgebrochen. Dabei benötigen unsere Praxen dringend quali�ziertes Personal, nicht nur für die immer komplexer werdenden zahn - medizinischen Aufgaben, auch für Praxisorganisation und Verwaltung. Jungen Menschen ist heute die Work-Life-Balance wichtig – eine Tätigkeit mit Dr. Gudrun Kaps-Richter Stellvertretende FVDZ- langen Arbeitszeiten, geringen Aufstiegschancen und häu�g zu geringer Bezah - Bundesvorsitzende lung erscheint da wenig attraktiv. Und so bewerben sich aus einem Jahrgang o‡ nur Kandidatinnen mit mittlerem bis schwachem Schulabschluss. Dies steht im Kontrast zur Forderung der Gesundheitspolitik und der Krankenkassen nach mehr Qualität in der Versorgung. Die Kammern bemühen sich zunehmend um die junge Generation auf Ausbildungsmessen, mit neuen Fortbildungsangeboten, über Social Media. Auch ausbildungswillige Praxen werden über Seminarange- bote unterstützt. Zentrale Bedeutung hat aber zweifellos die Gehaltsdiskussion. Hier müssen Kammern und KZVen der Politik und den Kassen klarmachen: Gutes Personal mit Aufstiegsmöglichkeiten und anständiger Bezahlung ist der größte Garant für Qualität in der zahnmedizinischen Versorgung, insbe- sondere, da die Konkurrenz von Wirtscha‡ und Industrie dies längst erkannt hat. Ihre JU NI 2018 - DER FREIE ZAHNARZT © Rober t Kneschke / Fotolia http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Der Freie Zahnarzt Springer Journals

Kampf um den Nachwuchs

Der Freie Zahnarzt , Volume 62 (6) – Jun 1, 2018
Free
1 page

Loading next page...
1 Page
 
/lp/springer_journal/kampf-um-den-nachwuchs-vmLWBc0Rl5
Publisher
Springer Journals
Copyright
Copyright © 2018 by Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature
Subject
Dentistry; Dentistry
ISSN
0340-1766
eISSN
2190-3824
D.O.I.
10.1007/s12614-018-7344-4
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

EDITORIAL Kampf um den Nachwuchs Wann haben Sie zuletzt eine neue Mitarbeiterin für Ihr Praxisteam gesucht? Feststeht: Wer quali�zierte Mitarbeiter sucht, braucht Kreativität, Durchhalte- vermögen und gerade bei der Ausbildung viel zusätzlichen Einsatz. Denn die wenigen Bewerber sind o‡ unzureichend quali�ziert, jedes dritte Ausbildungs - verhältnis wird heute abgebrochen. Dabei benötigen unsere Praxen dringend quali�ziertes Personal, nicht nur für die immer komplexer werdenden zahn - medizinischen Aufgaben, auch für Praxisorganisation und Verwaltung. Jungen Menschen ist heute die Work-Life-Balance wichtig – eine Tätigkeit mit Dr. Gudrun Kaps-Richter Stellvertretende FVDZ- langen Arbeitszeiten, geringen Aufstiegschancen und häu�g zu geringer Bezah - Bundesvorsitzende lung erscheint da wenig attraktiv. Und so bewerben sich aus einem Jahrgang o‡ nur Kandidatinnen mit mittlerem bis schwachem Schulabschluss. Dies steht im Kontrast zur Forderung der Gesundheitspolitik und der Krankenkassen nach mehr Qualität in der Versorgung. Die Kammern bemühen sich zunehmend um die junge Generation auf Ausbildungsmessen, mit neuen Fortbildungsangeboten, über Social Media. Auch ausbildungswillige Praxen werden über Seminarange- bote unterstützt. Zentrale Bedeutung hat aber zweifellos die Gehaltsdiskussion. Hier müssen Kammern und KZVen der Politik und den Kassen klarmachen: Gutes Personal mit Aufstiegsmöglichkeiten und anständiger Bezahlung ist der größte Garant für Qualität in der zahnmedizinischen Versorgung, insbe- sondere, da die Konkurrenz von Wirtscha‡ und Industrie dies längst erkannt hat. Ihre JU NI 2018 - DER FREIE ZAHNARZT © Rober t Kneschke / Fotolia

Journal

Der Freie ZahnarztSpringer Journals

Published: Jun 1, 2018

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off