IndividuelleundkontextuellePrädiktorenintrinsischer LernmotivationvonAuszubildendenan beruflichen Schulen

IndividuelleundkontextuellePrädiktorenintrinsischer LernmotivationvonAuszubildendenan... Der Beitrag widmet sich der Frage, unter welchen Bedingungen intrinsisch motiviertes Lernen an Berufsschulen des dualen Ausbildungssystems begünstigt oder aber gehemmt wird. Dabei gilt unser Interesse der prognostischen Bedeutsamkeit verschiedener Merkmale der Auszubildenden, des erteilten Unterrichts und der besuchten Berufsschulklassen. Theoretisch verfolgen wir einen integrativen Zugang und stützen uns auf Erklärungsangebote der Motivationspsychologie (insbes. Erweitertes kognitives Motivationsmodell), der pädagogischen Psychologie (z. B. Big-Fish-Little-Pond-Effekte) und der Bildungssoziologie (Konzept des sozialen Kapitals). Empirisch überprüfen wir vermutete Person- und Kontexteffekte anhand der Befragungsdaten von 847 Auszubildenden aus 41 Berufsschulklassen in Bayern/Deutschland. Die Ergebnisse durchgeführter Mehrebenenregressionen dokumentieren geringe klassenabhängige Schwankungen bei zugleich hohen interindividuellen Variationen intrinsischer Motivation am Lernort Berufsschule. Diese lassen sich auf das Geschlecht und die Ressourcenausstattung eines/einer Auszubildenden, aber auch auf unterrichtliche Gestaltungselemente, insbesondere die berufspraktische Verwertbarkeit der Lerninhalte, zurückführen. Vermutete motivationale Konsequenzen der Klassenkomposition lassen sich hingegen nicht abbilden. Abschließend diskutieren wir didaktische Implikationen dieser Befunde, methodische Limitationen der Erhebung sowie die sich hieraus ergebenden Forschungsdesiderate. http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Zeitschrift für Bildungsforschung Springer Journals

IndividuelleundkontextuellePrädiktorenintrinsischer LernmotivationvonAuszubildendenan beruflichen Schulen

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/individuelleundkontextuellepr-diktorenintrinsischer-6WMy1UZxnV
Publisher
Springer Journals
Copyright
Copyright © 2016 by Springer Fachmedien Wiesbaden
Subject
Social Sciences; Social Sciences, general
ISSN
2190-6890
eISSN
2190-6904
D.O.I.
10.1007/s35834-016-0168-x
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Der Beitrag widmet sich der Frage, unter welchen Bedingungen intrinsisch motiviertes Lernen an Berufsschulen des dualen Ausbildungssystems begünstigt oder aber gehemmt wird. Dabei gilt unser Interesse der prognostischen Bedeutsamkeit verschiedener Merkmale der Auszubildenden, des erteilten Unterrichts und der besuchten Berufsschulklassen. Theoretisch verfolgen wir einen integrativen Zugang und stützen uns auf Erklärungsangebote der Motivationspsychologie (insbes. Erweitertes kognitives Motivationsmodell), der pädagogischen Psychologie (z. B. Big-Fish-Little-Pond-Effekte) und der Bildungssoziologie (Konzept des sozialen Kapitals). Empirisch überprüfen wir vermutete Person- und Kontexteffekte anhand der Befragungsdaten von 847 Auszubildenden aus 41 Berufsschulklassen in Bayern/Deutschland. Die Ergebnisse durchgeführter Mehrebenenregressionen dokumentieren geringe klassenabhängige Schwankungen bei zugleich hohen interindividuellen Variationen intrinsischer Motivation am Lernort Berufsschule. Diese lassen sich auf das Geschlecht und die Ressourcenausstattung eines/einer Auszubildenden, aber auch auf unterrichtliche Gestaltungselemente, insbesondere die berufspraktische Verwertbarkeit der Lerninhalte, zurückführen. Vermutete motivationale Konsequenzen der Klassenkomposition lassen sich hingegen nicht abbilden. Abschließend diskutieren wir didaktische Implikationen dieser Befunde, methodische Limitationen der Erhebung sowie die sich hieraus ergebenden Forschungsdesiderate.

Journal

Zeitschrift für BildungsforschungSpringer Journals

Published: Nov 10, 2016

References

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off