„In anderen Ländern gibt es so etwas wie eine explizite Haftung des WLAN-Betreibers nicht“

„In anderen Ländern gibt es so etwas wie eine explizite Haftung des WLAN-Betreibers nicht“ Schwerpunkt | Interview „In anderen Ländern gibt es so etwas wie eine explizite Haftung des WLAN-Betreibers nicht“ Die Rechtslage für Betreiber von offenem WLAN ändert sich. Wir sprachen mit Maximilian Pohl darüber, was das konkret bedeutet. Das Gespräch führte Peter Pagel 36 Wirtschaftsinformatik & Management 4 | 2017 Schwerpunkt | Interview T M it axi el_m Vor ilia na n P me o_ hN l achname B iser t su ei ft 2006 i sbezeich m IT nung -Bereich und dem Schwerpunkt WLAN tätig. Er ist Gesell- schafter des Berliner Unternehmens Eventnet, das für Veranstaltungsloca- tions und Events individuelle Internet- und WLAN-Lösungen anbietet. Er berät außerdem Gewerbetreibende, die Gäste-Hotspots einrichten möchten, und stellt unter der Marke MeinHotspot passende Lösungen zusammen. Herr Pohl, die Bundesregierung hat sich auf die Abschaffung der Störer- haftung geeinigt. Das ist doch eigentlich ein gutes Signal für mehr offenes WLAN in Deutschland? Grundsätzlich ja. Allerdings wurde die Störerhaftung nicht abgeschafft, son- dern ersetzt. Der dafür neu eingeführte Anspruch auf Netzsperren ist höchst umstritten, da es nun erstmals eine gesetzliche Grundlage für deren Durch- setzung gibt. Was passiert, wenn ein Nutzer das Sperren umgeht, wie lange muss es bestehen bleiben und wie lässt sich das technisch überhaupt http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Wirtschaftsinformatik & Management Springer Journals

„In anderen Ländern gibt es so etwas wie eine explizite Haftung des WLAN-Betreibers nicht“

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/in-anderen-l-ndern-gibt-es-so-etwas-wie-eine-explizite-haftung-des-Z1H0Am3aqn
Publisher
Springer Fachmedien Wiesbaden
Copyright
Copyright © 2017 by Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Subject
Business and Management; IT in Business
ISSN
1867-5905
eISSN
1867-5913
D.O.I.
10.1007/s35764-017-0084-4
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Schwerpunkt | Interview „In anderen Ländern gibt es so etwas wie eine explizite Haftung des WLAN-Betreibers nicht“ Die Rechtslage für Betreiber von offenem WLAN ändert sich. Wir sprachen mit Maximilian Pohl darüber, was das konkret bedeutet. Das Gespräch führte Peter Pagel 36 Wirtschaftsinformatik & Management 4 | 2017 Schwerpunkt | Interview T M it axi el_m Vor ilia na n P me o_ hN l achname B iser t su ei ft 2006 i sbezeich m IT nung -Bereich und dem Schwerpunkt WLAN tätig. Er ist Gesell- schafter des Berliner Unternehmens Eventnet, das für Veranstaltungsloca- tions und Events individuelle Internet- und WLAN-Lösungen anbietet. Er berät außerdem Gewerbetreibende, die Gäste-Hotspots einrichten möchten, und stellt unter der Marke MeinHotspot passende Lösungen zusammen. Herr Pohl, die Bundesregierung hat sich auf die Abschaffung der Störer- haftung geeinigt. Das ist doch eigentlich ein gutes Signal für mehr offenes WLAN in Deutschland? Grundsätzlich ja. Allerdings wurde die Störerhaftung nicht abgeschafft, son- dern ersetzt. Der dafür neu eingeführte Anspruch auf Netzsperren ist höchst umstritten, da es nun erstmals eine gesetzliche Grundlage für deren Durch- setzung gibt. Was passiert, wenn ein Nutzer das Sperren umgeht, wie lange muss es bestehen bleiben und wie lässt sich das technisch überhaupt

Journal

Wirtschaftsinformatik & ManagementSpringer Journals

Published: Aug 17, 2017

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off