HRT zur Primärprävention chronischer nicht-übertragbarer Erkrankungen

HRT zur Primärprävention chronischer nicht-übertragbarer Erkrankungen First to know J. Gynäkol. Endokrinol. 2018 · 21:63–65 Petra Stute https:// doi.org/ 10.1007/ s41975- 018- 0042-4 Abteilung für Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin, Universitätsklinik © Springer-Verlag GmbH Austria, ein Teil von für Frauenheilkunde, Inselspital Bern, Bern, Schweiz Springer Nature 2018 HRT zur Primärprävention chronischer nicht-übertragbarer Erkrankungen US-amerikanische Empfehlungen der USPSTF ren, mittleres Follow-up 3,5  Jahre). Die Kommentar Originalpublikation Vor- und Nachteile einer reinen Östrogen- therapie bzw. Östrogen-Gestagentherapie Das systematische Review weist einige Gartlehner G, Patel SV, Feltner C, Weber RP, Long R, Mullican K, Boland E, Lux L, sind in . Tab. 1 dargestellt. Mängel auf: Viswanathan M (2017) Hormone Therapy for Die Autoren kommen zu dem Schluss, 1) Obwohl offiziell 18 Studien einbezo - the Primary Prevention of Chronic Conditions dass eine HRT mit dem Ziel der Primär- gen wurden, wurde doch bei der Be- in Postmenopausal Women: Evidence Report prävention chronischer nichtübertragba- rechnung der absoluten Risiken meist and Systematic Review for the US Preventive rer Erkrankungen mit einigen Vorteilen, nur eine Studie (WHI) berücksichtigt. Services Task Force. JAMA 318(22):2234–2249. https://doi.org/10.1001/jama.2017.16952 aber auch Risiken verbunden ist. Die Re- 2) Die Intention des Reviews war die Be- levanz einer früh initiierten HRT kann urteilung der Relevanz der HRT in der http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Journal für Gynäkologische Endokrinologie/Schweiz Springer Journals

HRT zur Primärprävention chronischer nicht-übertragbarer Erkrankungen

Loading next page...
 
/lp/springer_journal/hrt-zur-prim-rpr-vention-chronischer-nicht-bertragbarer-erkrankungen-LfakDgdGl1
Publisher
Springer Journals
Copyright
Copyright © 2018 by Springer-Verlag GmbH Austria, ein Teil von Springer Nature
Subject
Medicine & Public Health; Gynecology
ISSN
1995-6924
eISSN
2520-8500
D.O.I.
10.1007/s41975-018-0042-4
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

First to know J. Gynäkol. Endokrinol. 2018 · 21:63–65 Petra Stute https:// doi.org/ 10.1007/ s41975- 018- 0042-4 Abteilung für Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin, Universitätsklinik © Springer-Verlag GmbH Austria, ein Teil von für Frauenheilkunde, Inselspital Bern, Bern, Schweiz Springer Nature 2018 HRT zur Primärprävention chronischer nicht-übertragbarer Erkrankungen US-amerikanische Empfehlungen der USPSTF ren, mittleres Follow-up 3,5  Jahre). Die Kommentar Originalpublikation Vor- und Nachteile einer reinen Östrogen- therapie bzw. Östrogen-Gestagentherapie Das systematische Review weist einige Gartlehner G, Patel SV, Feltner C, Weber RP, Long R, Mullican K, Boland E, Lux L, sind in . Tab. 1 dargestellt. Mängel auf: Viswanathan M (2017) Hormone Therapy for Die Autoren kommen zu dem Schluss, 1) Obwohl offiziell 18 Studien einbezo - the Primary Prevention of Chronic Conditions dass eine HRT mit dem Ziel der Primär- gen wurden, wurde doch bei der Be- in Postmenopausal Women: Evidence Report prävention chronischer nichtübertragba- rechnung der absoluten Risiken meist and Systematic Review for the US Preventive rer Erkrankungen mit einigen Vorteilen, nur eine Studie (WHI) berücksichtigt. Services Task Force. JAMA 318(22):2234–2249. https://doi.org/10.1001/jama.2017.16952 aber auch Risiken verbunden ist. Die Re- 2) Die Intention des Reviews war die Be- levanz einer früh initiierten HRT kann urteilung der Relevanz der HRT in der

Journal

Journal für Gynäkologische Endokrinologie/SchweizSpringer Journals

Published: Jun 1, 2018

There are no references for this article.

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off