Homöopathie bei psychiatrischen Patienten – Für und Wider

Homöopathie bei psychiatrischen Patienten – Für und Wider Leitthema 1 2 Nervenarzt N. Hock ·G. Juckel https://doi.org/10.1007/s00115-018-0540-2 Homöopathisch Therapeutisches Praxis Zentrum, München, Deutschland Klinik für Psychiatrie Psychotherapie und Präventivmedizin, LWL-Universitätsklinikum der Ruhr- © Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Universität Bochum, Bochum, Deutschland Springer Nature 2018 Homöopathie bei psychiatrischen Patienten – Für und Wider chend mit Medikamenten behandeln, die als Ursache der Erkrankung sich Hintergrund die Ursache (Neurotransmitterstörung) dem Menschen nicht erschließt. Die Homöopathie als ärztliche medi- entsprechend psychopharmakologisch Theoretische Hypothesen führen kamentöse Heilbehandlung geht auf beeinflussen können. Die Krankheits- nicht weiter. den deutschen Arzt Christian Friedrich symptome depressive Verstimmtheit, 2. Die Verstimmung der Lebenskraft Samuel Hahnemann (geb. 1755 in Mei- Antriebsarmut oder Halluzinationen bei produziert psychische und/oder ßen, gest. 1843 in Paris) zurück. Sie psychiatrischen Erkrankungen werden körperliche Krankheitssymptome, ist eine theoretisch in sich konsistente als Folge dahinter liegender biochemi- sie symbolisiert also in den realen Heilmethode, wurde jedoch seit Beginn scher oder physiologischer Unregelmä- Symptomen die imaginäre Verstim- idealisiert, aber auch kritisiert. Sowohl ßigkeiten interpretiert. Die Kenntnis mung der Lebenskraft im Symptom das Ähnlichkeitsprinzip („similia simi- über den Wirkmechanismus erscheint (= Zusammenfall/Zufall), so kann libus curentur“ – Ähnliches möge durch dabei essenziell für die Wirkung des sich die reale Krankheit symbo- Ähnliches geheilt werden) http://www.deepdyve.com/assets/images/DeepDyve-Logo-lg.png Der Nervenarzt Springer Journals

Homöopathie bei psychiatrischen Patienten – Für und Wider

Der Nervenarzt , Volume OnlineFirst – Jun 1, 2018
Loading next page...
 
/lp/springer_journal/hom-opathie-bei-psychiatrischen-patienten-f-r-und-wider-VHtx26pqrp
Publisher
Springer Medizin
Copyright
Copyright © 2018 by Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature
Subject
Medicine & Public Health; Medicine/Public Health, general; Neurology; Neurosurgery; Psychiatry; Psychotherapy
ISSN
0028-2804
eISSN
1433-0407
D.O.I.
10.1007/s00115-018-0540-2
Publisher site
See Article on Publisher Site

Abstract

Leitthema 1 2 Nervenarzt N. Hock ·G. Juckel https://doi.org/10.1007/s00115-018-0540-2 Homöopathisch Therapeutisches Praxis Zentrum, München, Deutschland Klinik für Psychiatrie Psychotherapie und Präventivmedizin, LWL-Universitätsklinikum der Ruhr- © Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Universität Bochum, Bochum, Deutschland Springer Nature 2018 Homöopathie bei psychiatrischen Patienten – Für und Wider chend mit Medikamenten behandeln, die als Ursache der Erkrankung sich Hintergrund die Ursache (Neurotransmitterstörung) dem Menschen nicht erschließt. Die Homöopathie als ärztliche medi- entsprechend psychopharmakologisch Theoretische Hypothesen führen kamentöse Heilbehandlung geht auf beeinflussen können. Die Krankheits- nicht weiter. den deutschen Arzt Christian Friedrich symptome depressive Verstimmtheit, 2. Die Verstimmung der Lebenskraft Samuel Hahnemann (geb. 1755 in Mei- Antriebsarmut oder Halluzinationen bei produziert psychische und/oder ßen, gest. 1843 in Paris) zurück. Sie psychiatrischen Erkrankungen werden körperliche Krankheitssymptome, ist eine theoretisch in sich konsistente als Folge dahinter liegender biochemi- sie symbolisiert also in den realen Heilmethode, wurde jedoch seit Beginn scher oder physiologischer Unregelmä- Symptomen die imaginäre Verstim- idealisiert, aber auch kritisiert. Sowohl ßigkeiten interpretiert. Die Kenntnis mung der Lebenskraft im Symptom das Ähnlichkeitsprinzip („similia simi- über den Wirkmechanismus erscheint (= Zusammenfall/Zufall), so kann libus curentur“ – Ähnliches möge durch dabei essenziell für die Wirkung des sich die reale Krankheit symbo- Ähnliches geheilt werden)

Journal

Der NervenarztSpringer Journals

Published: Jun 1, 2018

References

You’re reading a free preview. Subscribe to read the entire article.


DeepDyve is your
personal research library

It’s your single place to instantly
discover and read the research
that matters to you.

Enjoy affordable access to
over 18 million articles from more than
15,000 peer-reviewed journals.

All for just $49/month

Explore the DeepDyve Library

Search

Query the DeepDyve database, plus search all of PubMed and Google Scholar seamlessly

Organize

Save any article or search result from DeepDyve, PubMed, and Google Scholar... all in one place.

Access

Get unlimited, online access to over 18 million full-text articles from more than 15,000 scientific journals.

Your journals are on DeepDyve

Read from thousands of the leading scholarly journals from SpringerNature, Elsevier, Wiley-Blackwell, Oxford University Press and more.

All the latest content is available, no embargo periods.

See the journals in your area

DeepDyve

Freelancer

DeepDyve

Pro

Price

FREE

$49/month
$360/year

Save searches from
Google Scholar,
PubMed

Create lists to
organize your research

Export lists, citations

Read DeepDyve articles

Abstract access only

Unlimited access to over
18 million full-text articles

Print

20 pages / month

PDF Discount

20% off